Spieletest: Fire Warrior - Shooter im Warhammer-Universum

THQ-Titel für PlayStation 2 und PC

Warhammer 40.000 wurde 1987 erstmals vorgestellt und zählt seitdem weltweit zu den populärsten TableTop-Spielen. THQ, das Entwicklungsteam und Kuju haben die bekannte Lizenz nun genutzt, um daraus einen sehr geradlinigen, aber auch durchaus unterhaltsamen Shooter zu basteln.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Spieler übernimmt die Rolle von Kais, einem jungen Tau-Krieger, der kurz vor seiner ersten Bewährung steht: Ist er in der Lage, seine "Feuerprobe" erfolgreich zu absolvieren, darf er im Rang aufsteigen. Schon bald muss er allerdings feststellen, dass er in einen Krieg verwickelt wurde und nun plötzlich das Imperium der Menschheit gegen sich hat.

Inhalt:
  1. Spieletest: Fire Warrior - Shooter im Warhammer-Universum
  2. Spieletest: Fire Warrior - Shooter im Warhammer-Universum

Screenshot #1
Screenshot #1
In den rund 20 Missionen ist man fortan eigentlich nur mit einer Sache beschäftigt - ballern, was die Waffen hergeben. Von Beginn an stellen sich einem unzählige Gegner in den Weg, das Gameplay erinnert dabei nicht selten an Serious Sam - wer nicht schießt, verliert. Rätsel sind kaum zu lösen, von Zeit zu Zeit einen Knopf zu drücken, um dadurch verschlossene Türen zu öffnen, ist schon das Ärgste, was einem an Kopfarbeit zugemutet wird.

Screenshot #2
Screenshot #2
Die Level - egal ob im Inneren mysteriöser Raumschiffe oder auf felsigen Planetenoberflächen - sind allesamt strikt linear; alternative Lösungswege gibt es nicht. Verlaufen kann man sich zudem auch nie, da bestimmte Durchgänge immer erst freigegeben werden, wenn man vorher einen wichtigen Gegner erledigt oder einen Kontrollpunkt passiert hat.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Spieletest: Fire Warrior - Shooter im Warhammer-Universum 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Glasfaser
Berliner Senat blamiert sich mit Gigabitstrategie

Der Berliner Senat ist nach Jahren aus dem Dämmerzustand hochgeschreckt und hat nun eine Gigabitstrategie. Warum haben sie nicht einfach geschwiegen?
Ein IMHO von Achim Sawall

Glasfaser: Berliner Senat blamiert sich mit Gigabitstrategie
Artikel
  1. Razer: Der erste Blade-Laptop mit Ryzen ist da
    Razer
    Der erste Blade-Laptop mit Ryzen ist da

    Wieder 14 Zoll, erstmals mit AMD-Chip: Das neue Razer Blade kombiniert einen 75-Watt-Ryzen mit der flottesten Geforce RTX.
    Ein Hands-on von Marc Sauter

  2. Selbständige: Vodafone mit neuen Tarifen ohne Preissteigerung
    Selbständige
    Vodafone mit neuen Tarifen ohne Preissteigerung

    Vodafone wird seine Preise in neuen Tarifen für Selbständige nach 24 Monaten nicht mehr anheben.

  3. Coronapandemie: Einige Microsoft-Admins schliefen direkt in Rechenzentren
    Coronapandemie
    Einige Microsoft-Admins schliefen direkt in Rechenzentren

    Um weite Arbeitswege und Verspätungen zu vermeiden, hatten es sich einige Microsoft-Mitarbeiter in den eigenen Rechenzentren bequem gemacht.

M."violet"G 04. Dez 2007

entschuldigung, "marke rosswell" ist sehr übertrieben, auch wenn ich auch kein all zu...

??? 26. Okt 2006

Die Atmospähre ist genial die Stroy interesant und die Waffen gut Kaufpflicht für jeden...

Thunder-Dragon 24. Aug 2005

Die Grafik is nich so der (War-)Hammer, aber es gibt viele Levels. Die sind aber...

CriMoNeY 25. Nov 2003

Hiho erstmal, ich freute mich schon als ich erfuhr WH mal wieder auf meinem PC spielen zu...

labersepp 14. Okt 2003

ihr habts erfasst. genau mein gedanke :)


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Dualsense 59,99€ • Battlefield 2042 PC 53,99€ • XXL Sale bei Alternate • Rainbow Six Extraction Limited PS5 69,99€ • Sony Pulse 3D-Headset PS5 99,99€ • Snakebyte Gaming Seat Evo 149,99€ • Bethesda E3 Promo bei GP [Werbung]
    •  /