• IT-Karriere:
  • Services:

Sicherheitsleck: Die unendliche RPC-Lücken-Geschichte

Weiteres Sicherheitsleck umgeht die bereits angebotenen Windows-Patches

Nachdem Microsofts bereits zwei Patches zur Schließung von Sicherheitslücken im RPC-Protokoll verschiedener Windows-Versionen veröffentlicht hat, berichten Sicherheitsexperten auf den Mailinglisten Bugtraq und Full Disclosure, dass weitere Lecks im RPC-Protokoll ausgenutzt werden können. So könne auf Systemen mit eingespieltem Patch eine Denial-of-Service-Attacke ausgeführt werden, was vermutlich das betreffende System zum Absturz bringt.

Artikel veröffentlicht am ,

Sicherheitsexperten auf Bugtraq und Full Disclosure berichten, dass auf russischen Webseiten Beispielcode aufgetaucht sei, der eine Ausnutzung der Sicherheitslücken im RPC-Protokoll gestattet. Wurde auf den Windows-Systemen der Patch aus dem Security Bulletin MS03-39 installiert, lässt sich weiterhin ein Denial-of-Service-Angriff auf solche Systeme ausführen. Das dürfte den RPC-Dienst zum Absturz bringen und so womöglich das gesamte System in die Knie zwingen.

Auf Systemen, auf denen der aktuelle Patch nicht eingespielt wurde, können Angreifer sogar einen Shell-Zugang öffnen und erhalten so weitreichende Kontrolle über das System. Um sich vor Angriffen über das RPC-Protokoll zu schützen, empfiehlt sich die Einrichtung einer Firewall, auf der die TCP-Ports 135, 139, 445 und 593 sowie die UDP-Ports 135, 137, 138 und 445 gesperrt sind.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Tales of Vesperia: Definitive Edition für 16,99€, Dragon's Dogma: Dark Arisen für 5...
  2. (u. a. Panzer Corps 2 - Field Marshal Edition für 44,99€, PSN Card 25 Euro für 21,99€, WoW...
  3. (aktuell u. a. Crucial MX500 1TB für 111€, Sandisk Extreme 128GB für 24€, Hama Essential PC...

schnüffi 15. Okt 2003

*schmunzel*...., die (absichtlich?) eingebauten "Schwachstellen" liegen in den...

MasterOfDesaster 14. Okt 2003

Laber nich rum, Seppel. @schnüffi un riki: Fein gemacht :-))

labersepp 14. Okt 2003

was quatscht du da von autos? es geht hier um c-o-m-p-u-t-e-r , ok *oberplonk*

riki 14. Okt 2003

Tja, das Problem ist eben, dass es Klimaanlagen, Reifen, Teile usw. von Drittanbietern...

schizzzo 14. Okt 2003

Ports sind dicht. Danke für die Antwort Dumm ist nur, das auf meinem Router lediglich 10...


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy Z Flip - Hands on

Das Galaxy Z Flip ist Samsungs zweites Smartphone mit faltbarem Display - und besser gelungen als das Galaxy Fold.

Samsung Galaxy Z Flip - Hands on Video aufrufen
Homeschooling-Report: Wie Schulen mit der Coronakrise klarkommen
Homeschooling-Report
Wie Schulen mit der Coronakrise klarkommen

Lösungen von Open Source bis kommerzielle Lernsoftware, HPI-Cloud und Lernraum setzen Schulen derzeit um, um ihre Schüler mit Aufgaben zu versorgen - und das praktisch aus dem Stand. Wie läuft's?
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. Kinder und Technik Elfjährige CEO will eine Milliarde Kinder das Coden lehren
  2. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  3. Mädchen und IT Fehler im System

Autorennen: Rennsportler fahren im Homeoffice
Autorennen
Rennsportler fahren im Homeoffice

Formel 1? Gestrichen. DTM? Gestrichen. Formel E? Gestrichen. Jetzt treten die Rennprofis gegen die besten Onlinefahrer der Welt an.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. E-Sport Die Formel 1 geht online weiter
  2. Lvl Von der Donnerkuppel bis zum perfekten Burger
  3. E-Sport Gran-Turismo-Champion gewinnt auch echte Rennserie

Disney+ im Test: Ein Fest für Filmfans
Disney+ im Test
Ein Fest für Filmfans

Wir haben Disney+ vor dem Deutschlandstart getestet und sind begeistert. Das Abo ist perfekt für Familien mit Schulkindern. Filmfans können sich über Bonusmaterial freuen, das Amazon Prime Video, Netflix und Sky gar nicht kennen.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Disney+ The Mandalorian gibt es in Deutschland im Wochenturnus
  2. Rabatte für Disney+ Disney erlaubt Aussetzen des vergünstigten Jahresabos
  3. Netflix-Konkurrenz Disney+ für Telekom-Kunden ein halbes Jahr gratis

    •  /