Abo
  • IT-Karriere:

Neue Screenshots zum Point&Click-Adventure "The Westerner"

Neuer Titel von Revistronic erscheint Ende 2003

Dtp und Crimson Cow haben ein paar neue Screenshots zum kommenden Point&Click-Adventure "The Westerner" veröffentlicht, die teilweise exklusiv von Golem.de veröffentlicht werden können. Bei dem von Revistronic entwickelten Spiel handelt es sich um den Nachfolger des Klassikers "3 Skulls of the Toltecs".

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #1
Screenshot #1
"The Westerner" wird zwar mit 3D-Grafik aufwarten, lässt sich aber prinzipiell genauso bedienen wie frühere 2D-Adventure-Klassiker - das Point&Click-System wird also beibehalten. Ein neu entwickeltes Facial- und Character-Animationssystem soll zudem dafür sorgen, dass der Held "Fenimore Fillmore" und seine Freunde besonders lebendig wirken.

Die Western-Parodie wartet zudem mit 30 Charakteren, etwa 100 Schauplätzen und einer voraussichtlichen Spieldauer von über 30 Stunden auf. Die Veröffentlichung ist für das vierte Quartal 2003 geplant.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Lenovo Legion Y530-15ICH für 699€ + Versand - Bestpreis!)
  2. ab 99,00€
  3. (u. a. GTA 5 für 12,99€, Landwirtschafts-Simulator 19 für 27,99€, Battlefield V für 32,99€)

Frank 13. Okt 2003

Mann das könnte echt ganz lustig werden... sieht jetzt schon ganz gut aus.. endlich mal...


Folgen Sie uns
       


Cepton Lidar angesehen

So funktioniert der Laserscanner des US-Startups Cepton.

Cepton Lidar angesehen Video aufrufen
Zulassung autonomer Autos: Der Mensch fährt besser als gedacht
Zulassung autonomer Autos
Der Mensch fährt besser als gedacht

Mehrere Jahre haben Wissenschaftler und Autokonzerne an Testverfahren für einen Autobahnpiloten geforscht. Die Ergebnisse sprechen für den umfangreichen Einsatz von Simulation. Und gegen den schnellen Einsatz der Technik.
Von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren US-Post testet Überlandfahrten ohne Fahrer
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Wenn das Warndreieck autonom aus dem Auto fährt
  3. Einride T-Pod Autonomer Lkw fährt in Schweden Waren aus

Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


    Motorola One Vision im Hands on: Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro
    Motorola One Vision im Hands on
    Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro

    Motorola bringt ein weiteres Android-One-Smartphone auf den Markt. Die Neuvorstellung verwendet viel Samsung-Technik und hat ein sehr schmales Display. Die technischen Daten sind für diese Preisklasse vielversprechend.
    Ein Hands on von Ingo Pakalski

    1. Moto G7 Power Lenovos neues Motorola-Smartphone hat einen großen Akku
    2. Smartphones Lenovo leakt neue Moto-G7-Serie

      •  /