• IT-Karriere:
  • Services:

Demo zu 'Piraten - Herrscher der Karibik' ist da

Komplettes erstes Szenario spielbar

Am 24. Oktober 2003 will Ascaron das Piraten-Spiel "Herrscher der Karibik" veröffentlichen. Ab sofort steht nun eine Demo-Version zum Download, mit der man den Titel bereits antesten kann.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #1
Screenshot #1
Die ca. 160 MByte große Demo umfasst das komplette erste Szenario, das zeitlich begrenzt frei spielbar ist. Herunterladen kann man die Demo unter www.ascaron.org/demo/PiratenDemo.exe.

Stellenmarkt
  1. Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft Aktiengesellschaft, München
  2. itdesign GmbH, Tübingen (Home-Office möglich)

Screenshot #2
Screenshot #2
Im Spiel wird man ins 17. Jahrhundert versetzt und spielt wahlweise als Freibeuter seiner Majestät oder als gefürchteter Pirat. Das Ziel der 16, laut Ascaron recht umfangreichen Szenarien ist es, eine bestimmte Anzahl von Städten für die eigene Nation zu übernehmen und währenddessen ein möglichst großes Vermögen anzuhäufen.

Screenshot #3
Screenshot #3
Mit wachsendem Erfolg beim Handel oder im Plündern anderer Schiffe steigt das eigene Vermögen, so dass man den anfänglich eher kleinen eigenen Kahn gegen ein schlagkräftigeres Fahrzeug tauschen kann. Insgesamt wird das Spiel zwölf verschiedene Schiffstypen beinhalten. Durch Plünderungen und lukrative Aufträge für Gouverneure erwirbt man zusätzliches Gold, mit dem die eigene Mannschaft entlohnt werden kann. Insgesamt soll man 60 verschiedene Kolonien besuchen können, die fünf Schwierigkeitsgrade sollen für Einsteiger und Profis gleichermaßen die richtige Herausforderung bieten.

"Piraten - Herrscher der Karibik" soll ab dem 24. Oktober 2003 zum Preis von 24,95 Euro für PC im Handel erhältlich sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 206,10€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)
  2. 326,74€
  3. 499,90€

Hurgar 20. Nov 2003

Ist kein Remake von SID MYERS PIRATES das kommt erst im nächsten Jahr unter PIRATES 2...

Äuglein 24. Okt 2003

die demo ist ja scho ganz nett und da ich immer gerne pirates gold gespielt hab werd ich...

Pepi 14. Okt 2003

Naja nur das es noch weniger ist als ein Remake. Das ist schlicht nen billiger Abklatsch...

Black 7 13. Okt 2003

Es ist halt nix neues, aber das hatte ich auch nicht erwartet. Vom Spiel an sich ist es...

Simon 12. Okt 2003

Ich hab die Demo schon fünfmal neu gestartet und mich aufgeregt, wenn sie zu Ende ist...


Folgen Sie uns
       


Assassin's Creed Valhalla - Fazit

Im Video stellt Golem.de das Action-Rollenspiel Assassins's Creed Valhalla vor, das Spieler als Wikinger nach England schickt.

Assassin's Creed Valhalla - Fazit Video aufrufen
Geforce RTX 3060 Ti im Test: Die wäre toll, wenn verfügbar-Grafikkarte
Geforce RTX 3060 Ti im Test
Die "wäre toll, wenn verfügbar"-Grafikkarte

Mit der Geforce RTX 3060 Ti bringt Nvidia die Ampere-Technik in das 400-Euro-Segment. Dort ist die Radeon RX 5700 XT chancenlos.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Supercomputer-Beschleuniger Nvidia verdoppelt Videospeicher des A100
  2. Nvidia Geforce RTX 3080 Ti kommt im Januar 2021 für 1.000 US-Dollar
  3. Ampere-Grafikkarten Specs der RTX 3080 Ti und RTX 3060 Ti

iPhone 12 Mini im Test: Leistungsstark, hochwertig, winzig
iPhone 12 Mini im Test
Leistungsstark, hochwertig, winzig

Mit dem iPhone 12 Mini komplettiert Apple seine Auswahl an aktuellen iPhones für alle Geschmäcker: Auf 5,4 Zoll sind hochwertige technischen Finessen vereint, ein besseres kleines Smartphone gibt es nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple Nutzer beklagen Netzabbrüche beim iPhone 12
  2. Apple Bauteile des iPhone 12 kosten 313 Euro
  3. Touchscreen und Hörgeräte iOS 14.2.1 beseitigt iPhone-12-Fehler

No One Lives Forever: Ein Retrogamer stirbt nie
No One Lives Forever
Ein Retrogamer stirbt nie

Kompatibilitätsprobleme und schlimme Sprachausgabe - egal. Golem.de hat den 20 Jahre alten Shooter-Klassiker No One Lives Forever trotzdem neu gespielt.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Heimcomputer Retro Games plant Amiga-500-Nachbau
  2. Klassische Spielkonzepte Retro, brandneu
  3. Gaming-Handheld Analogue Pocket erscheint erst 2021

    •  /