• IT-Karriere:
  • Services:

StarOffice 7 ab 28. Oktober 2003 im Handel

StarOffice 7 wird mit StampIt zur Brieffrankierung geliefert

Sun will die Version 7 seiner Office-Suite für Windows, Solaris und Linux hier zu Lande am 28. Oktober 2003 in die Läden bringen. Die Software basiert auf OpenOffice.org 1.1 und konnte laut Sun auf der Windows-Plattform mittlerweile einen weltweiten Marktanteil von rund sieben Prozent erreichen - Platz zwei hinter Microsoft Office.

Artikel veröffentlicht am ,

In Deutschland wird laut Sun fast jeder dritte Consumer-PC bereits mit vorinstalliertem StarOffice ausgeliefert - dazu zählen unter anderem PCs und Notebooks von Sony, Gericom und Vobis. "Immer mehr Unternehmen und Organisationen jeder Größe setzen im Büroalltag auf unsere Office-Suite", so Carsten Müller, Produktmanager bei Sun Microsystems Deutschland. "So haben sich etwa die Gemeinde Treuchtlingen, mehrere Finanzdirektionen der Bundesländer, Bündnis 90/Die Grünen Baden-Württemberg und Unternehmen wie die Sparkasse Reutlingen, Saco Shipping und die Topalis AG für StarOffice entschieden." Bildungseinrichtungen stellt Sun StarOffice im Rahmen eines weltweit angelegten Förderprogrammes kostenlos zur Verfügung.

Stellenmarkt
  1. Deutsche Nationalbibliothek, Frankfurt am Main
  2. über eTec Consult GmbH, Dreieck Detmold, Gütersloh, Paderborn

Zu den Produktneuerungen von StarOffice 7 zählen neben der Optimierung der Dokumentenfilter für Microsoft-Office-Kompatibilität auch die direkte Unterstützung von PDA-Dokumenten sowie von Adobe-PDF- und Macromedia-Flash-Formaten. Eine überarbeitete Benutzeroberfläche sowie Unterstützung für Ein- und Ausgabehilfen für Menschen mit Behinderungen soll die Arbeit mit StarOffice 7 für alle Benutzergruppen erleichtern.

Die Einzelhandelsversion von StarOffice 7 wird zusätzlich mit StampIt, der PC-Frankiersoftware der Deutschen Post, ausgeliefert, die allerdings derzeit nur unter Windows läuft. In Kombination mit StampIt lassen sich direkt in StarOffice 7 Dokumente mit einer digitalen Briefmarke gültig frankieren.

Das Paket enthält die Software für die Plattformen Windows, Linux und Solaris, ein deutschsprachiges Handbuch sowie ein Zertifikat für die Gewährleistung von Basis-Supportleistungen. Die Software soll ab 28. Oktober 2003 zum Preis von 89,95 Euro erhältlich sein.

Die Unternehmensversion "StarOffice 7 Enterprise Edition" stellt außerdem ein umfangreiches Software Development Kit sowie den neuen StarOffice Configuration Manager bereit, der eine zentrale Benutzerkonfiguration ermöglicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 159,99€ (mit Rabattcode "POWERFRIDAY20" - Bestpreis!)
  2. (u. a. Apple iPhone 11 Pro Max 256GB 6,5 Zoll Super Retina XDR OLED für 929,98€)
  3. 699€ (mit Rabattcode "POWERFRIDAY20" - Bestpreis!)

Klaus 15. Nov 2003

Ja, sehr schön. Leider ist im Star Office 7 - Paket nirgends etwas darüber zu finden...

Krischownik 09. Okt 2003

Erst klicken dann denken? Wenn man sich daran gewöhnt hat ... Dann möchte man es auch...

Mousse 09. Okt 2003

Super. :-) Anti-Linux-Fanatiker wie Hannes handeln offensichtlich viel schneller, als...

Daniel 09. Okt 2003

Schau mal unter http://www.deutschepost.de/dpag?check=yes&lang=de_DE&xmlFile=14489# Das...

Hans 09. Okt 2003

Hallo und aufgepasst! soweit ich gehört habe, bringt der TVG Verlag Anfang-Mitte November...


Folgen Sie uns
       


Linux unter Windows 10 installieren - Tutorial

Wir zeigen im Video, wie man in wenigen Minuten Linux unter Windows 10 zum Laufen bringt.

Linux unter Windows 10 installieren - Tutorial Video aufrufen
iPhone 12 Pro Max im Test: Das Display macht den Hauptunterschied
iPhone 12 Pro Max im Test
Das Display macht den Hauptunterschied

Das iPhone 12 Pro Max ist größer als das 12 Pro und hat eine etwas bessere Kamera - grundsätzlich liegen die beiden Topmodelle von Apple aber nah beieinander, wie unser Test zeigt. Käufer des iPhone 12 Pro müssen keine Angst haben, etwas zu verpassen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Displayprobleme Grünstich beim iPhone 12 aufgetaucht
  2. Entsperren erschwert iPhone 12 Mini macht Probleme mit dem Touchscreen
  3. Kabelloses Laden Magsafe entfaltet beim iPhone 12 Mini sein Potenzial nicht

Covid-19: So funktioniert die Corona-Vorhersage am FZ Jülich
Covid-19
So funktioniert die Corona-Vorhersage am FZ Jülich

Das Forschungszentrum Jülich hat ein Vorhersagetool für Corona-Neuinfektionen programmiert. Projektleiter Gordon Pipa hat uns erklärt, wie es funktioniert.
Ein Bericht von Boris Mayer

  1. Top 500 Deutscher Supercomputer unter den ersten zehn
  2. Hochleistungsrechner Berlin und sieben weitere Städte bekommen Millionenförderung
  3. Cineca Leonardo Nvidias A100 befeuert 10-Exaflops-AI-Supercomputer

Chang'e 5: Chinesischer Probensammler ist im Mondorbit angekommen
Chang'e 5
Chinesischer Probensammler ist im Mondorbit angekommen

Nach 44 Jahren soll eine chinesische Raumsonde endlich wieder Gesteinsproben vom Mond zur Erde bringen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Nasa hat überraschenden Favoriten bei Mondlanderkonzept
  2. SLS Nasa bestellt Triebwerke für den Preis einer ganzen Rakete
  3. Artemis Base Camp Nasa plant Mondhabitat

    •  /