Abo
  • IT-Karriere:

TDK bringt neuen MP3-Player im Kopfhörer

Gerät verfügt über Radio und Memory-Card-Slot

Mit dem Mojo 1 präsentiert TDK einen neuen MP3-Player, der in einem Kopfhörer untergebracht ist. Das Gerät spielt MP3- und WMA-Dateien und verfügt zusätzlich über ein integriertes Radio.

Artikel veröffentlicht am ,

Die eingebauten 128 MByte Speicher lassen sich mit Hilfe des Memory-Card-Slots erweitern, unterstützt werden dabei MMC- und SC-Cards. MP3- und WMA-Files werden in Bitraten von 8 bis 320 Kbps wiedergegeben, variable Bitraten werden ebenfalls unterstützt.

Mojo 1
Mojo 1
Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Meckenheim, Wilhelmshaven, Frankfurt
  2. EUROGATE Intermodal GmbH, Hamburg

Zahlreiche Funktionen sollen die Wiedergabe von Musik angenehmer machen: Neben vier Equalizer-Einstellungen gibt es unter anderem eine Scan-Funktion, mit der immer nur die ersten Sekunden von jedem Song angespielt werden, so dass man leicht seinen Lieblingssong finden kann. An Wiedergabe-Modi werden neben dem zufälligen Abspielen auch zwei Repeat-Einstellungen geboten.

Das integrierte Radio verfügt über 25 Programmspeicherplätze; die Auswahl der Radio-Sender soll dabei ebenso wie die Wiedergabe von Musikstücken komfortabel mit nur wenigen Knopfdrücken auszuführen sein. Zum Füllen des Speichers wird der Kopfhörer per Kabel an den USB-Port des PC angeschlossen.

Zumindest in den USA will TDK den Mojo 1 noch im Oktober 2003 auf den Markt bringen. Der Verkaufspreis soll bei etwa 179,99 US-Dollar liegen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 122,89€
  2. GRATIS
  3. (u. a. Twilight Struggle, Carcassonne, Mysterium, Scythe)
  4. 149,00€

Tanic 09. Okt 2003

Alles sehr schön, aber hat irgendjemand auch nur eine Silbe gesehen in der die...

Sven Janssen 09. Okt 2003

Wo kommt das denn alles hin sprich rein? wie lange hälten der akku denn? sieht wirklich...

KoTxE 09. Okt 2003

Deswegen kannst du den Speicher ja auch mit MMC oder SD-Karten vergrößern, also gibt es...

pennbruder 09. Okt 2003

na das nenne ich mal innovation. leider auch hier wieder: der speicher ist einfach zu...


Folgen Sie uns
       


Kompaktanlage mit Raspi vernetzt

Wie kann eine uralte Kompaktanlage aus den 90er Jahren noch sinnvoll mit modernen Musik- und Videoquellen vernetzt werden?

Kompaktanlage mit Raspi vernetzt Video aufrufen
Technologie: Warum Roboter in Japan so beliebt sind
Technologie
Warum Roboter in Japan so beliebt sind

Japaner produzieren nicht nur mehr Roboter als jede andere Nation, sie gehen auch selbstverständlicher mit ihnen um. Das liegt an der besonderen Geschichte und Religion des Inselstaats - und an Astro Boy.
Von Miroslav Stimac

  1. Kreativität Roboterdame Ai-Da soll zeichnen und malen
  2. Automatisierung Roboterhotel entlässt Roboter
  3. Cimon Die ISS bekommt einen sensiblen Kommunikationsroboter

Falcon Heavy: Beim zweiten Mal wird alles besser
Falcon Heavy
Beim zweiten Mal wird alles besser

Die größte Rakete der Welt fliegt wieder. Diesmal mit voller Leistung, einem Satelliten und einer gelungenen Landung im Meer. Die Marktbedingungen sind für die Schwerlastrakete Falcon Heavy in nächster Zeit allerdings eher schlecht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer und dpa

  1. SpaceX Dragon-Raumschiff bei Test explodiert
  2. SpaceX Raketenstufe nach erfolgreicher Landung umgekippt
  3. Raumfahrt SpaceX zündet erstmals das Triebwerk des Starhoppers

Fitbit Versa Lite im Test: Eher smartes als sportliches Wearable
Fitbit Versa Lite im Test
Eher smartes als sportliches Wearable

Sieht fast aus wie eine Apple Watch, ist aber viel günstiger: Golem.de hat die Versa Lite von Fitbit ausprobiert. Neben den Sport- und Fitnessfunktionen haben uns besonders der Appstore und das Angebot an spaßigen und ernsthaften Anwendungen interessiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Smartwatch Fitbit stellt Versa Lite für Einsteiger vor
  2. Inspire Fitbits neues Wearable gibt es nicht im Handel
  3. Charge 3 Fitbit stellt neuen Fitness-Tracker für 150 Euro vor

    •  /