Abo
  • IT-Karriere:

TDK bringt neuen MP3-Player im Kopfhörer

Gerät verfügt über Radio und Memory-Card-Slot

Mit dem Mojo 1 präsentiert TDK einen neuen MP3-Player, der in einem Kopfhörer untergebracht ist. Das Gerät spielt MP3- und WMA-Dateien und verfügt zusätzlich über ein integriertes Radio.

Artikel veröffentlicht am ,

Die eingebauten 128 MByte Speicher lassen sich mit Hilfe des Memory-Card-Slots erweitern, unterstützt werden dabei MMC- und SC-Cards. MP3- und WMA-Files werden in Bitraten von 8 bis 320 Kbps wiedergegeben, variable Bitraten werden ebenfalls unterstützt.

Mojo 1
Mojo 1
Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn
  2. enowa AG, Raum Düsseldorf oder München

Zahlreiche Funktionen sollen die Wiedergabe von Musik angenehmer machen: Neben vier Equalizer-Einstellungen gibt es unter anderem eine Scan-Funktion, mit der immer nur die ersten Sekunden von jedem Song angespielt werden, so dass man leicht seinen Lieblingssong finden kann. An Wiedergabe-Modi werden neben dem zufälligen Abspielen auch zwei Repeat-Einstellungen geboten.

Das integrierte Radio verfügt über 25 Programmspeicherplätze; die Auswahl der Radio-Sender soll dabei ebenso wie die Wiedergabe von Musikstücken komfortabel mit nur wenigen Knopfdrücken auszuführen sein. Zum Füllen des Speichers wird der Kopfhörer per Kabel an den USB-Port des PC angeschlossen.

Zumindest in den USA will TDK den Mojo 1 noch im Oktober 2003 auf den Markt bringen. Der Verkaufspreis soll bei etwa 179,99 US-Dollar liegen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 71,90€ + Versand
  3. 429,00€

Tanic 09. Okt 2003

Alles sehr schön, aber hat irgendjemand auch nur eine Silbe gesehen in der die...

Sven Janssen 09. Okt 2003

Wo kommt das denn alles hin sprich rein? wie lange hälten der akku denn? sieht wirklich...

KoTxE 09. Okt 2003

Deswegen kannst du den Speicher ja auch mit MMC oder SD-Karten vergrößern, also gibt es...

pennbruder 09. Okt 2003

na das nenne ich mal innovation. leider auch hier wieder: der speicher ist einfach zu...


Folgen Sie uns
       


Noctuas passiver CPU-Kühler (Computex 2019)

Noctua zeigt den ersten passiven CPU-Kühler, welcher sogar einen achtkernigen Core i9-9900K auf Temperatur halten kann.

Noctuas passiver CPU-Kühler (Computex 2019) Video aufrufen
Forschung: Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen
Forschung
Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen

Zwei dünne Schichten auf einer Silizium-Solarzelle könnten ihre Effizienz erhöhen. Grünes und blaues Licht kann darin gleich zwei Elektronen statt nur eines freisetzen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. ISS Tierbeobachtungssystem Icarus startet
  2. Sun To Liquid Solaranlage erzeugt Kerosin aus Sonnenlicht, Wasser und CO2
  3. Shell Ocean Discovery X Prize X-Prize für unbemannte Systeme zur Meereskartierung vergeben

Erasure Coding: Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
Erasure Coding
Das Ende von Raid kommt durch Mathematik

In vielen Anwendungsszenarien sind Raid-Systeme mittlerweile nicht mehr die optimale Lösung. Zu langsam und starr sind sie. Abhilfe schaffen können mathematische Verfahren wie Erasure Coding. Noch existieren für beide Techniken Anwendungsgebiete. Am Ende wird Raid aber wohl verschwinden.
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Agentur für Cybersicherheit Cyberwaffen-Entwicklung zieht in den Osten Deutschlands
  2. Yahoo Richterin lässt Vergleich zu Datenleck platzen

FPM-Sicherheitslücke: Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM
FPM-Sicherheitslücke
Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM

Server für den sogenannten FastCGI Process Manager (FPM) können, wenn sie übers Internet erreichbar sind, unbefugten Zugriff auf Dateien eines Systems geben. Das betrifft vor allem HHVM von Facebook, bei PHP sind die Risiken geringer.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. HHVM Facebooks PHP-Alternative erscheint ohne PHP

    •  /