• IT-Karriere:
  • Services:

Eolas will Internet Explorer per Gericht stoppen

Einstweilige Verfügung soll Verbreitung des Internet Explorers stoppen

Nachdem Eolas im Patentstreit mit Microsoft in erster Instanz gewann, will das Unternehmen die weitere Verbreitung von Microsofts Internet Explorer jetzt per Gericht stoppen lassen. Eine entsprechende einstweilige Verfügung habe das Unternehmen beantragt, berichtet CNet.

Artikel veröffentlicht am ,

Eolas fordert von Microsoft den Abschluss eines entsprechenden Lizenzvertrages zur Nutzung der von Eolas patentierten Technologien. Microsoft hingegen kündigte an, Windows und den Internet Explorer anpassen zu wollen, um das Patent, das Microsoft für ungültig hält, zu umgehen. Zugleich will Microsoft gegen das Urteil der ersten Instanz vorgehen, die Eolas einen Schadenersatz in Höhe von rund 521 Millionen US-Dollar zugesprochen hat.

Stellenmarkt
  1. CompuGroup Medical SE, Koblenz
  2. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf

Eolas will Microsoft lediglich erlauben, seinen Internet Explorer an Applikationsanbieter und Unternehmen abzugeben, die ihrerseits über eine Eolas-Lizenz verfügen. Bislang habe Eolas aber keine solche Lizenz verkauft, so der Bericht. Microsoft könne den Internet Explorer aber auch dann weiterhin ausliefern, wenn die einstweilige Verfügung erteilt werde, lediglich die Plug-In-Fähigkeiten müssten deaktiviert werden.

Microsoft hält das Eolas-Patent zur Einbindung dynamischer Inhalte in Webseiten für ungültig und führt an, dass entsprechende Technologien bereits vor Einreichung des Eolas-Patentes öffentlich bekannt gewesen seien.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,99
  2. 4,99€
  3. (-66%) 16,99€
  4. 4,32€

Hannes 10. Okt 2003

Daher auch die Xbox, damit wenigstens ein ordentlicher Computer im Haus ist. Statt so...

Geek 09. Okt 2003

*ROTFL* Weder noch. Ich habe es mir aus dem Netz mittels eDonkey heruntergeladen, ist...

Sven Janssen 09. Okt 2003

habe mir auch gerade übelegt was das für Mozilla, Camino, Phoenix, Opera, Safari und Co...

Hannes 09. Okt 2003

Jo, der Windows 2003 Terminal Server ist schon eine feine Sache. Hast Du ihn selbst...

Geek 09. Okt 2003

Was ist daran so schlimm? Ich arbeite sowohl zu Hause als auch auf Arbeit zu fast 100...


Folgen Sie uns
       


Death Stranding - Fazit

Das Actionspiel Death Stranding schickt uns in eine düstere Welt voller Gefahren - und langer Wanderungen. Das aktuelle Werk von Stardesigner Hideo Kojima erscheint für Playstation 4 und Mitte 2020 für Windows-PC.

Death Stranding - Fazit Video aufrufen
Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test: Amazon hängt Google ab
Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test
Amazon hängt Google ab

Amazon und Google haben ihre kompakten smarten Lautsprecher überarbeitet. Wir haben den Nest Mini mit dem neuen Echo Dot mit Uhr verglichen. Google hat es sichtlich schwer, konkurrenzfähig zu Amazon zu bleiben.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Digitale Assistenten Amazon verkauft dreimal mehr smarte Lautsprecher als Google
  2. Googles Hardware-Chef Osterloh weist Besuch auf smarte Lautsprecher hin
  3. Telekom Smart Speaker im Test Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Jobs: Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)
Jobs
Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)

Die Hälfte aller Gamer ist weiblich. An der Entwicklung von Spielen sind aber nach wie vor deutlich weniger Frauen beteiligt.
Von Daniel Ziegener

  1. Medizinsoftware Forscher finden "rassistische Vorurteile" in Algorithmus
  2. Mordhau Toxische Spieler und Filter für Frauenhasser

Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest: Bose zeigt Sonos, wie es geht
Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest
Bose zeigt Sonos, wie es geht

Der Portable Home Speaker ist Boses erster smarter Lautsprecher mit Akkubetrieb. Aus dem kompakten Gehäuse wird ein toller Klang und eine lange Akkulaufzeit geholt. Er kann anders als der Sonos Move sinnvoll als smarter Lautsprecher verwendet werden. Ganz ohne Schwächen ist er aber nicht.
Ein Praxistest von Ingo Pakalski

  1. ANC-Kopfhörer Bose macht die Noise Cancelling Headphones 700 besser
  2. Anti-Schnarch-Kopfhörer Bose stellt Sleepbuds wegen Qualitätsmängeln ein
  3. Noise Cancelling Headphones 700 im Test Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus

    •  /