Abo
  • IT-Karriere:

Eolas will Internet Explorer per Gericht stoppen

Einstweilige Verfügung soll Verbreitung des Internet Explorers stoppen

Nachdem Eolas im Patentstreit mit Microsoft in erster Instanz gewann, will das Unternehmen die weitere Verbreitung von Microsofts Internet Explorer jetzt per Gericht stoppen lassen. Eine entsprechende einstweilige Verfügung habe das Unternehmen beantragt, berichtet CNet.

Artikel veröffentlicht am ,

Eolas fordert von Microsoft den Abschluss eines entsprechenden Lizenzvertrages zur Nutzung der von Eolas patentierten Technologien. Microsoft hingegen kündigte an, Windows und den Internet Explorer anpassen zu wollen, um das Patent, das Microsoft für ungültig hält, zu umgehen. Zugleich will Microsoft gegen das Urteil der ersten Instanz vorgehen, die Eolas einen Schadenersatz in Höhe von rund 521 Millionen US-Dollar zugesprochen hat.

Stellenmarkt
  1. HRG Hotels GmbH, Berlin
  2. LORENZ Life Sciences Group, Frankfurt am Main

Eolas will Microsoft lediglich erlauben, seinen Internet Explorer an Applikationsanbieter und Unternehmen abzugeben, die ihrerseits über eine Eolas-Lizenz verfügen. Bislang habe Eolas aber keine solche Lizenz verkauft, so der Bericht. Microsoft könne den Internet Explorer aber auch dann weiterhin ausliefern, wenn die einstweilige Verfügung erteilt werde, lediglich die Plug-In-Fähigkeiten müssten deaktiviert werden.

Microsoft hält das Eolas-Patent zur Einbindung dynamischer Inhalte in Webseiten für ungültig und führt an, dass entsprechende Technologien bereits vor Einreichung des Eolas-Patentes öffentlich bekannt gewesen seien.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. (-81%) 0,75€
  3. 43,99€
  4. (-80%) 6,99€

Hannes 10. Okt 2003

Daher auch die Xbox, damit wenigstens ein ordentlicher Computer im Haus ist. Statt so...

Geek 09. Okt 2003

*ROTFL* Weder noch. Ich habe es mir aus dem Netz mittels eDonkey heruntergeladen, ist...

Sven Janssen 09. Okt 2003

habe mir auch gerade übelegt was das für Mozilla, Camino, Phoenix, Opera, Safari und Co...

Hannes 09. Okt 2003

Jo, der Windows 2003 Terminal Server ist schon eine feine Sache. Hast Du ihn selbst...

Geek 09. Okt 2003

Was ist daran so schlimm? Ich arbeite sowohl zu Hause als auch auf Arbeit zu fast 100...


Folgen Sie uns
       


Motorola One Action im Hands On

Motorola hat das One Action vorgestellt. Das Mittelklasse-Smartphone hat eine Actionkamera eingebaut, die mit einem 117 Grad großen Weitwinkel und einer digitalen Bildstabilisierung versehen ist. Das One Action hat eine gute Mitteklasseausstattung und kostet 260 Euro.

Motorola One Action im Hands On Video aufrufen
Ryzen 7 3800X im Test: Der schluckt zu viel
Ryzen 7 3800X im Test
"Der schluckt zu viel"

Minimal mehr Takt, vor allem aber ein höheres Power-Budget für gestiegene Frequenzen unter Last: Das war unsere Vorstellung vor dem Test des Ryzen 7 3800X. Doch die Achtkern-CPU überrascht negativ, weil AMD es beim günstigeren 3700X bereits ziemlich gut meinte.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Agesa 1003abba Microcode-Update taktet Ryzen 3000 um 50 MHz höher
  2. Agesa 1003abb Viele ältere Platinen erhalten aktuelles UEFI für Ryzen 3000
  3. Ryzen 5 3400G und Ryzen 3 3200G im Test Picasso passt

Elektrautos auf der IAA: Die Gezeigtwagen-Messe
Elektrautos auf der IAA
Die Gezeigtwagen-Messe

IAA 2019 Viele klassische Hersteller fehlen bei der IAA oder zeigen Autos, die man längst gesehen hat. Bei den Elektroautos bekommen alltagstaugliche Modelle wie VW ID.3, Opel Corsa E und Honda E viel Aufmerksamkeit.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
  2. Umfrage Kunden fühlen sich vor Elektroautokauf schlecht beraten
  3. Batterieprobleme Auslieferung des e.Go verzögert sich

Surface Hub 2S angesehen: Das Surface Hub, das auch in kleine Meeting-Räume passt
Surface Hub 2S angesehen
Das Surface Hub, das auch in kleine Meeting-Räume passt

Ifa 2019 Präsentationen teilen, Tabellen bearbeiten oder gemeinsam auf dem Whiteboard skizzieren: Das Surface Hub 2S ist eine sichtbare Weiterentwicklung des doch recht klobigen Vorgängers. Und Microsofts Pläne sind noch ambitionierter.
Ein Hands on von Oliver Nickel

  1. Microsoft Nutzer berichten von defektem WLAN nach Surface-Update
  2. Surface Microsofts Dual-Screen-Gerät hat zwei 9-Zoll-Bildschirme
  3. Centaurus Microsoft zeigt intern ein Surface-Gerät mit zwei Displays

    •  /