The Westerner: Neues Adventure im Wilden Westen

Spiel soll noch 2003 erscheinen

Voraussichtlich Ende 2003 will der im Bereich Point&Click-Adventures derzeit überaus aktive Publisher dtp mit "The Westerner" einen neuen Titel herausbringen, der auf Grund seines Humors und der beeindruckenden Optik Freunde von Adventures überzeugen soll. Bei dem von Revistronic entwickelten Spiel handelt es sich um den Nachfolger des Klassikers "3 Skulls of the Toltecs".

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #1
Screenshot #1
Trotz der modernen 3D-Optik wollen die Entwickler dafür sorgen, dass die Bedienung einfach und übersichtlich bleibt - das klassische Point&Click-Prinzip wird auch hier beibehalten. Das neu entwickelte Facial- und Character-Animationsystem soll zudem dafür sorgen, dass der Held "Fenimore Fillmore" und seine Freunde lebendiger denn je wirken.

Screenshot #2
Screenshot #2
Die Western-Parodie wartet unter anderem mit 30 Charakteren, etwa 100 Schauplätzen und einer voraussichtlichen Spieldauer von über 30 Stunden auf. Die Veröffentlichung ist für das vierte Quartal 2003 geplant.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


chillip 14. Mär 2004

erhlich gesagt erinnert mich die grafik an monkey island 4 des ich persönlich sehr cool...

Gnumpf 08. Okt 2003

Also ich find die grafik sieht extrem fad aus. Maniac Mansion und Monkey Island hatten...

marcdevil 08. Okt 2003

tja mit den debian versionen müßte man sich auskennen: woody :) http://pachome1.pacific...

cmi 08. Okt 2003

mal tests abwarten, aber schmuck sieht der cartoon-3d-look aus.

Miracle 08. Okt 2003

Mist, eine Minute früher ;-)



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Von Cubesats zu Disksats
Satelliten als fliegende Scheiben

Leichte und billige Satelliten, die auch zu Mond und Mars fliegen können: Aerospace Corp hat den neuen Standardformfaktor Disksats entwickelt.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Von Cubesats zu Disksats: Satelliten als fliegende Scheiben
Artikel
  1. Full Self Driving: Tesla-Fahrer dürfen Beta nur bei Wohlverhalten nutzen
    Full Self Driving
    Tesla-Fahrer dürfen Beta nur bei Wohlverhalten nutzen

    Die Testversion des Full-Self-Driving-Pakets sollen nur Tesla-Fahrer nutzen dürfen, deren Fahrverhalten einwandfrei ist.

  2. Umweltfreundlicher Sattelschlepper: Iveco und Nikola starten E-Lastwagen-Produktion in Ulm
    Umweltfreundlicher Sattelschlepper
    Iveco und Nikola starten E-Lastwagen-Produktion in Ulm

    Die Nikola-Zugmaschine Tre mit Elektroantrieb soll zunächst für den US-Markt gefertigt werden, später auch für Europa.

  3. Code-Hoster: Gitlab will offiziell an die Börse
    Code-Hoster
    Gitlab will offiziell an die Börse

    Der Betreiber und Ersteller der Code-Hosting-Plattform Gitlab zeigt in seinem Börsenprospekt ein massives Wachstum.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Corsair Vengeance LPX DDR4-3200 16 GB 63,74€ und 32 GB 108,79€ • Alternate (u. a. Creative SB Z SE 71,98€, Kingston KC2500 2 TB 181,89€ und Recaro Exo Platinum 855,99€) • Breaking Deals mit Club-Rabatten • ASUS ROG Crosshair VIII Hero WiFi 269,99€ • iPhone 13 vorbestellbar [Werbung]
    •  /