• IT-Karriere:
  • Services:

PSX: Spielekonsole mit DVD-Brenner von Sony kommt Ende 2003

Gerät zunächst nur in Japan erhältlich

Wie Sony jetzt bekannt gab, soll die neue Spielekonsole PSX ab Ende 2003 in Japan erhältlich sein. Das Gerät ist nicht nur in der Lage, PlayStation-2- und PSOne-Spiele wiederzugeben, sondern verfügt auch über einen TV-Tuner, mit dessen Hilfe auf der integrierten Festplatte Fernsehsendungen aufgenommen werden können, sowie einen DVD-Brenner.

Artikel veröffentlicht am ,

PSX
PSX
Das Gerät soll als komplette Entertainment-Lösung zudem auch in der Lage sein, Musik abzuspielen oder Fotos darzustellen. Neben einem Ethernet-Port findet man an der PSX auch einen USB-2.0-Anschluss sowie einen Memory-Stick-Port. Der DVD-Brenner unterstützt die Formate DVD+RW, DVD-RW und DVD-R.

Ab Ende 2003 will Sony die PSX zunächst in Japan zum Verkauf anbieten, wobei das Gerät in zwei Versionen auf den Markt kommen soll: Für die Variante mit 160-GByte-Festplatte werden 79.800,- Yen (etwa 614,- Euro), für die Version mit 250-GByte-Festplatte 99.800,- Yen (etwa 768,- Euro) fällig. In Europa wird die PSX erst 2004 auf den Markt kommen; über mögliche Verkaufspreise hier zu Lande ist noch nichts bekannt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 68,23€ (Release 03.12.)
  2. 8,99€
  3. 52,79€
  4. 35,99€

Noknowledge 22. Okt 2003

Hallo, leider scheint die PSX nur mit einem analogen TV-Tuner ausgestattet zu sein, laut...

HiddenGhost 08. Okt 2003

Wird man die PSX auch Digital-Satreciever nutzen können, denn so ist es ja ziemlich...

Gawain 08. Okt 2003

Ich werde mal einige Freunde in Japan fragen, ob einer das Gerät schon hat und was er...

tom 08. Okt 2003

Hhm, da wirds sicher wieder Leute geben, die ein Linux drauf portieren :) Vielleicht...

Sleeper 07. Okt 2003

Ich hab doch nix gesagt. ^^. Hat mich halt nur gewundert. Andere frage, geht da Linux...


Folgen Sie uns
       


Geforce RTX 3070 - Test

Die Grafikkarte liegt etwa gleichauf mit der Geforce RTX 2080 Ti.

Geforce RTX 3070 - Test Video aufrufen
Librem Mini v2 im Test: Der kleine Graue mit dem freien Bios
Librem Mini v2 im Test
Der kleine Graue mit dem freien Bios

Der neue Librem Mini eignet sich nicht nur perfekt für Linux, sondern hat als einer von ganz wenigen Rechnern die freie Firmware Coreboot und einen abgesicherten Bootprozess.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Purism Neuer Librem Mini mit Comet Lake
  2. Librem 14 Purism-Laptops bekommen 6 Kerne und 14-Zoll-Display
  3. Librem Mini Purism bringt NUC-artigen Mini-PC

Next-Gen: Tolle Indiegames für PS5 und Xbox Series X/S
Next-Gen
Tolle Indiegames für PS5 und Xbox Series X/S

Kaum ein unabhängiger Entwickler hat Dev-Kits für PS5 und Xbox Series X/S - aber The Pathinder und Falconeer sind tolle Next-Gen-Indiegames!
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Raumschiffknacker im Orbit
  2. Rollenspiel Fans übersetzen Disco Elysium ins Deutsche
  3. Indiegames-Rundschau Einmal durchspielen in 400 Tagen

iPhone 12 Mini im Test: Leistungsstark, hochwertig, winzig
iPhone 12 Mini im Test
Leistungsstark, hochwertig, winzig

Mit dem iPhone 12 Mini komplettiert Apple seine Auswahl an aktuellen iPhones für alle Geschmäcker: Auf 5,4 Zoll sind hochwertige technischen Finessen vereint, ein besseres kleines Smartphone gibt es nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple Bauteile des iPhone 12 kosten 313 Euro
  2. Touchscreen und Hörgeräte iOS 14.2.1 beseitigt iPhone-12-Fehler
  3. iPhone Magsafe ist nicht gleich Magsafe

    •  /