• IT-Karriere:
  • Services:

Symantec aktualisiert Programmpaket Norton Internet Security

Neben Standard-Version auch Professional-Ausführung im Angebot

Die Sammlung von Sicherheitssoftware unter der Bezeichnung Norton Internet Security wird von Symantec mit aktualisierten Komponenten neu aufgelegt, wobei erneut eine Standard- sowie eine Professional-Version angeboten wird. Beide Windows-Programmpakete sollen ab sofort erhältlich sein und enthalten nun auch einen Spam-Filter.

Artikel veröffentlicht am ,

Zum Lieferumfang von Norton Internet Security 2004 gehört Norton AntiVirus 2004, die Norton Personal Firewall 2004 und Tools, um den Zugriff auf Diskussionsforen und Webseiten für Kinder zu begrenzen. Als komplett neue Komponente umfasst das Paket die Software Norton AntiSpam 2004. Damit sollen sich Werbe-E-Mails (Spam) automatisch filtern lassen. Der Spam-Filter soll mit allen E-Mail-Clients zusammenarbeiten, die über POP3 auf die Postfächer zugreifen. Eine IMAP-Unterstützung bietet die Software somit nicht.

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  2. Allianz Deutschland AG, München Unterföhring

Die Professional-Variante der Software entspricht der normalen Version und bietet darüber hinaus Funktionen speziell für kleine Unternehmen. So umfasst das Programmpaket Optionen zur Datenrettung und -wiederherstellung sowie zur Vernichtung von Daten. Mit Norton Internet Security 2004 Professional lassen sich temporäre Internetdateien automatisch löschen und Benutzerprofile erstellen.

Symantec will Norton Internet Security 2004 in der Standard- und Professional-Variante für die Windows-Plattform ab sofort anbieten. So gibt es die normale Ausführung zum Preis von 79,95 Euro (Upgrade 49,95 Euro), während die Professional-Version mit fünf Lizenzen 439,95 Euro kostet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Klagge 02. Nov 2003

AntiSpam 2004 funzt bei mir auch nicht und kommt in den Mülleimer.

D.Riebe 02. Nov 2003

Habe AntiSpam 2004 (Aktiviert und Höchste Sicherheitsstufe eingestellt) Inzwischen über...

D.Riebe 02. Nov 2003

Habe AntiSpam 2004 (Aktiviert und Höchste Sicherheitsstufe eingestellt) Inzwischen über...

bazille 07. Okt 2003

Hoffentlich schafft Symantec es diesesmal wenigstens, ein Programm auf den Markt zu...

Andreas 07. Okt 2003

Hi, ich finde NIS 2004 gut, der Spam ist jetzt auch in Outlook vertreten, das habe ich...


Folgen Sie uns
       


IT-Jobs: Feedback für Freelancer
IT-Jobs
Feedback für Freelancer

Gutes Feedback ist vor allem für Freelancer rar. Wenn nach einem IT-Projekt die Rückblende hintenüberfällt, ist das aber eine verschenkte Chance.
Ein Bericht von Louisa Schmidt

  1. IT-Freelancer Der kürzeste Pfad zum nächsten Projekt
  2. Selbstständiger Sysadmin "Jetzt fehlen nur noch die Aufträge"

Beoplay H95 im Test: Toller Klang, aber für 800 Euro zu schwache ANC-Leistung
Beoplay H95 im Test
Toller Klang, aber für 800 Euro zu schwache ANC-Leistung

Der Beoplay H95 ist ein ANC-Kopfhörer mit einem tollen Klang. Aber wer dafür viel Geld ausgibt, muss sich mit einigen Kompromissen abfinden.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Geforce RTX 3090 im Test: Titan-Power mit Geforce-Anstrich
    Geforce RTX 3090 im Test
    Titan-Power mit Geforce-Anstrich

    Doppelt so teuer und doch günstiger: Wir haben die Geforce RTX 3090 mit 24 GByte Speicher in 8K-Spielen und Profi-Apps vermessen.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Nvidia Ampere Roadmap zeigt Geforce RTX 3080 mit 20 GByte
    2. Nvidia zur Geforce RTX 3080 "Unser bester und frustrierendster Launch"
    3. Geforce RTX 3080 im Test Doppelte Leistung zum gleichen Preis

      •  /