• IT-Karriere:
  • Services:

Kampfansage: Nintendo halbiert Verkaufspreis des GameCube

Preissenkung ab 17. Oktober 2003

Nachdem der Preiskampf der drei großen Spielekonsolen-Hersteller Nintendo, Microsoft und Sony zuletzt eine Ruhepause eingelegt hatte und die meisten Analysten nicht mehr mit Preissenkungen vor Weihnachten 2003 rechneten, überraschte Nintendo nun mit der Ankündigung einer drastischen Preisänderung. Der GameCube kostet ab dem 17. Oktober 2003 nur noch halb so viel wie bisher.

Artikel veröffentlicht am ,

Der offizielle Verkaufspreis liegt damit dann bei 99,99 Euro und nicht mehr wie bisher bei 199,99 Euro; die Nintendo-Konsole ist damit zunächst gut 100 Euro günstiger als die Konkurrenz-Produkte PlayStation 2 und Xbox. Es dürfte spannend werden, mit anzusehen, ob Microsoft und Sony dieser deutlichen Preissenkung ihrerseits durch ähnliche Maßnahmen begegnen.

Stellenmarkt
  1. CITTI Handelsgesellschaft mbH & Co. KG, Kiel
  2. Evangelische Zusatzversorgungskasse, Darmstadt

"Nintendo-Fans können sich auf bestes Gameplay zum besten Preis freuen", kommentiert Axel Herr, Managing Director von Nintendo Deutschland. "Unsere umfangreiche Spielepalette umfasst eine ganze Reihe exklusiver Softwaretitel und bietet jeder Altersgruppe den ultimativen Spielspaß. Das belegen auch die zahlreichen Auszeichnungen für die GameCube-Titel. Kurz: Bei diesem neuen Preis kann es sich schlicht keiner mehr leisten, auf den Nintendo GameCube zu verzichten!"

Da Nintendo im anstehenden Weihnachtsgeschäft mit zahlreichen mit Spannung erwarteten neuen Top-Titeln wie "Mario Kart: Double Dash", "F-Zero GX" oder "Mario Party 5" aufwarten kann, kommt die Preissenkung zu einem Zeitpunkt, der kaum besser gewählt sein könnte - in der Vergangenheit hatte Nintendo oft das Problem, dass neuen Hardware-Angeboten selten ein adäquates Software-Angebot gegenüberstand.

Zusätzlich kündigte Nintendo auch Neuzugänge in der Budget-Reihe "Player's Choice" an: Ab dem 17. Oktober 2003 bekommt man die Spiele "Metroid Prime", "Super Mario Sunshine", "Mario Party 4" und "Starfox Adventures" zum Preis von jeweils 29,99 Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 94,90€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. Alien 1 - 6 Collection inkl. Alien-Ei für 126,99€, Ash vs. Evil Dead 1 - 2 + Figur für...
  3. (u. a. Stronghold Crusader 2 für 2,99€, WoW Gamecard Prepaid 30 Tage für 12,49€, FIFA 20 PC...

HiddenGhost 06. Okt 2003

Zumindest ws den Preis angeht, kann man dich berugihen. Die meisten Toptiel des...

Action 06. Okt 2003

Finde ich gar nicht gut wenn welche dummen Firmen den Markt beherrschen.. Das führt doch...

knock 06. Okt 2003

Jojo, mit der Waschmaschne ist vielleicht fehl am Platz, aber ein bischen Spass muss...

Dirk M. 06. Okt 2003

Ich glaube, hier müßten fast alle Postings gelöscht werden, weil sie entweder nichts mit...

knock 06. Okt 2003

Crossposter-Troll


Folgen Sie uns
       


Magenta-TV-Stick der Deutschen Telekom - Test

Der Magenta-TV-Stick befindet sich noch im Betatest, so dass einige Funktionen noch fehlen und später nachgereicht werden. Der Stick läuft mit einer angepassten Version von Android TV. Bei Magenta TV selbst sehen wir noch viel Verbesserungsbedarf.

Magenta-TV-Stick der Deutschen Telekom - Test Video aufrufen
Wolcen im Test: Düster, lootig, wuchtig!
Wolcen im Test
Düster, lootig, wuchtig!

Irgendwo zwischen Diablo und Grim Dawn: Die dreckige Spielwelt von Wolcen - Lords Of Mayhem ist Schauplatz für ein tolles Hack'n Slay - egal ob offline oder online, alleine oder gemeinsam. Und mit Cryengine.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Project Mara Microsoft kündigt Psychoterror-Simulation an
  2. Active Gaming Footwear Puma blamiert sich mit Spielersocken
  3. Simulatoren Nach Feierabend Arbeiten spielen

Galaxy Z Flip im Hands-on: Endlich klappt es bei Samsung
Galaxy Z Flip im Hands-on
Endlich klappt es bei Samsung

Beim zweiten Versuch hat Samsung aus seinen Fehlern gelernt: Das Smartphone Galaxy Z Flip mit faltbarem Display ist alltagstauglicher und stabiler als der Vorgänger. Motorolas Razr kann da nicht mithalten.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Faltbares Smartphone Schutzfasern des Galaxy Z Flip möglicherweise wenig wirksam
  2. Isocell Bright HM1 Samsung verwendet neuen 108-MP-Sensor im Galaxy S20 Ultra
  3. Smartphones Samsung schummelt bei Teleobjektiven des Galaxy S20 und S20+

Grünheide: Umweltbewegung agiert bei Tesla-Fabrik unglücklich
Grünheide
Umweltbewegung agiert bei Tesla-Fabrik unglücklich

Es gibt gute Gründe, die Elektromobilität nicht nur unkritisch zu bejubeln. Einige Umweltverbände und Klimaaktivisten machen im Fall der Tesla-Fabrik in Grünheide dabei aber keine besonders gute Figur.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Gigafactory Berlin Der "Tesla-Wald" ist fast gefällt
  2. Grünheide Tesla darf Wald weiter roden
  3. Gigafactory Grüne kritisieren Grüne Liga wegen Baumfällstopp für Tesla

    •  /