Auch Seagate mit Einknopf-Backup-Festplatten

Externe Geräte arbeiten mit Windows-Software als Backup-Medium

Seagate hat externe Festplatten vorgestellt, die über eine integrierte Backup-Funktion verfügen, die zusammen mit einer Windows-Backup-Software auf Knopfdruck Datenbestände sichert und wieder herstellt.

Artikel veröffentlicht am ,

Das "Push Button"-Backup von Seagate nutzt die Software BounceBack Express, die auf ABSplus von CMS Peripherals basiert. Die Backup-Taste leuchtet zur Kontrolle während des Backup-Vorgangs auf und erlischt, wenn er abgeschlossen ist. Bei der ersten Datensicherung wird eine vollständige Kopie der kompletten Systemfestplatten angefertigt - später werden nur noch Änderungen gesichert, was den Vorgang natürlich erheblich beschleunigt.

Stellenmarkt
  1. Koordinator (m/w/d) IT-Infrastructure & -Services
    Automotive Safety Technologies GmbH, Gaimersheim
  2. Business Analyst (m/w/d) Fachinformationen
    Deutsche Leasing AG, Bad Homburg v. d. Höhe
Detailsuche

Zur Wiederherstellung wird die Software ebenfalls genutzt. BounceBack Express verfügt über Terminplaner-Funktionalitäten, kann mit Backup-Sets umgehen, besitzt einen automatischen Launcher und Funktionen zur einfachen Wiederherstellung. Dank eines Steckverbundsystems lassen sich mehrere Laufwerke waagerecht übereinander stapeln. Man kann das Laufwerk mit einem Standfuß auch senkrecht aufstellen.

Das Backup-Gerät wird mit USB-2.0- und FireWire-Schnittstellen ausgestattet und ist mit einer Festplatte mit 7.200 Umdrehungen pro Minute bestückt, die allesamt einen 8 MByte großen Cache-Speicher haben. Die 160-GByte-Version des externen Seagate-Laufwerks ist in den USA ab sofort erhältlich. Außerhalb der USA soll das Laufwerk erst 2004 angeboten werden. Der empfohlene Verkaufspreis für das 160-GByte-Modell beträgt 269,- US-Dollar, ein ebenfalls angebotenes 200-GByte-Modell kostet 299,- US-Dollar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


sucks 06. Okt 2003

total lächerlich so ein Knopf

silkhead 06. Okt 2003

Ach und ich dachte schon die Meldunng "Auch Seagate mit ..." bedeutet sie wären die...

gino 06. Okt 2003

ist nix neues oder weltbewegendes... haben die Leute von Seagate bei Maxtor abgeschaut...*fg



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Elektrisches Showcar
Maybach hat Solarzellen und durchsichtige Motorhaube

Virgil Abloh und Mercedes-Benz haben einen solarbetriebenen, elektrischen Maybach mit transparenter Motorhaube als Showcar entworfen.

Elektrisches Showcar: Maybach hat Solarzellen und durchsichtige Motorhaube
Artikel
  1. Actionserie: Respawn stoppt Verkauf von Titanfall
    Actionserie
    Respawn stoppt Verkauf von Titanfall

    Das erste Titanfall verschwindet aus den Stores. Unklar ist: Droht das Ende der Serie - oder winkt ein Neuanfang?

  2. Pornhub, Youporn, Mydirtyhobby: Gericht bestätigt Zugangsverbot für Pornoportale
    Pornhub, Youporn, Mydirtyhobby
    Gericht bestätigt Zugangsverbot für Pornoportale

    Die Landesmedienanstalt NRW hat zu Recht gegen drei Pornoportale mit Sitz in Zypern ein Zugangsverbot verhängt.

  3. CCC: Ticketverkauf für den rC3 startet
    CCC
    Ticketverkauf für den rC3 startet

    Wer auch dieses Jahr am Remote Chaos in Form einer 2D-Welt teilnehmen möchte, braucht ein rC3-Ticket. Dieses gibt es ab Freitag.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 jetzt bestellbar • Gaming-Monitore zu Bestpreisen (u. a. Samsung G9 49" Curved QLED 240Hz 1.149€) • Zurück in die Zukunft Trilogie 4K 31,97€ • be quiet 750W-PC-Netzteil 87,90€ • Spiele günstiger: PC, PS5, Xbox, Switch • Gaming-Stühle zu Bestpreisen • Crucial-RAM (u. a. 16GB Kit 3600 73,99€) [Werbung]
    •  /