• IT-Karriere:
  • Services:

Sound Blaster Wireless: Digital-Receiver fürs Heimnetzwerk

Fernbedienung mit LCD-Display

Heimnetzwerke erfreuen sich zunehmender Beliebtheit - kein Wunder also, dass auch Creative mit dem Sound Blaster Wireless nun eine Möglichkeit bietet, auf dem PC gespeicherte Musik via WLAN im gesamten Haus abspielen zu können. Als Besonderheit besteht Sound Blaster Wireless neben einem Digital-Receiver dabei aus einer Funk-Fernbedienung mit LCD-Display.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Display ermöglicht es, sämtliche Informationen über auf dem PC liegende Musik abzurufen, Playlisten zusammenzustellen oder einfach einzelne Songs abzuspielen - man muss also nicht mehr den Umweg über einen Fernsehbildschirm gehen, um die eigene Musiksammlung zu durchstöbern, wie es bei vielen anderen Netzwerklösungen der Fall ist. MP3- und WMA-Files können somit auch in den Räumen abgerufen werden, in denen kein TV-Gerät vorhanden ist.

Stellenmarkt
  1. Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Freital bei Dresden
  2. Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft Aktiengesellschaft in München, München

Der Digital-Receiver unterstützt sowohl den 802.11b- als auch den 802.11g-Standard und sucht sich automatisch ein bestehendes Netzwerk. Sind mehrere Netzwerke vorhanden, lässt sich das Gerät aber auch per USB an den PC anschließen und so eindeutig einem Netzwerk zuteilen. Zudem verfügt das System neben den Standardanschlussmöglichkeiten von Lautsprechersystemen auch über einen optischen Digital-Ausgang (SPDIF).

Bis zu vier Sound-Blaster-Wireless-Receiver können parallel an einem PC installiert werden, so dass sich die Musik von einem System in mehrere Räume gleichzeitig übertragen lässt und verschiedene Anwender simultan auf unterschiedliche Musik zurückgreifen können. Das System wird mit der aktuellen Creative-MediaSource-Software zum Rippen von Audio-CDs und Erstellen von Playlisten ausgeliefert.

Zumindest in den USA soll Sound Blaster Wireless ab Oktober 2003 zum Preis von 249,99 US-Dollar erhältlich sein. Markteinführungsdatum und Preise für Europa stehen noch aus.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. (u. a. Apple iPhone 11 Pro Max 256GB 6,5 Zoll Super Retina XDR OLED für 929,98€)
  2. 159,99€ (mit Rabattcode "POWERFRIDAY20" - Bestpreis!)
  3. 699€ (mit Rabattcode "POWERFRIDAY20" - Bestpreis!)

viruXx 03. Okt 2003

und wenns dann noch was anderes als mp3's und wma's abspielen würde, wie wärs mal mit ogg's ?

Chris 02. Okt 2003

Interessant, leider finde ich auf der Seite von creative zwar die Produktseite, aber...

Tichy 01. Okt 2003

Sieht ja nett aus und ist vergleichsweise preiswert. Nur, ich versorge doch nicht ein...

Indiana 01. Okt 2003

Nette Idee. Wenn's das auch noch mit Videosignal gäbe were es perfekt.

schaumgummi 01. Okt 2003

ein bißchen versteckt, aber durchaus vorhanden: http://www.americas.creative.com/products...


Folgen Sie uns
       


Watch Dogs Legion - Fazit

Mit Legion liefert Ubisoft das bisher mit Abstand beste Watch Dogs ab.

Watch Dogs Legion - Fazit Video aufrufen
iPhone 12 Pro Max im Test: Das Display macht den Hauptunterschied
iPhone 12 Pro Max im Test
Das Display macht den Hauptunterschied

Das iPhone 12 Pro Max ist größer als das 12 Pro und hat eine etwas bessere Kamera - grundsätzlich liegen die beiden Topmodelle von Apple aber nah beieinander, wie unser Test zeigt. Käufer des iPhone 12 Pro müssen keine Angst haben, etwas zu verpassen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Displayprobleme Grünstich beim iPhone 12 aufgetaucht
  2. Entsperren erschwert iPhone 12 Mini macht Probleme mit dem Touchscreen
  3. Kabelloses Laden Magsafe entfaltet beim iPhone 12 Mini sein Potenzial nicht

Demon's Souls im Test: Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops
Demon's Souls im Test
Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops

Das Remake von Demon's Souls ist das einzige PS5-Spiel von Sony, das nicht für die PS4 erscheint - und ein toller Einstieg in die Serie!
Von Peter Steinlechner


    Next-Gen: Tolle Indiegames für PS5 und Xbox Series X/S
    Next-Gen
    Tolle Indiegames für PS5 und Xbox Series X/S

    Kaum ein unabhängiger Entwickler hat Dev-Kits für PS5 und Xbox Series X/S - aber The Pathinder und Falconeer sind tolle Next-Gen-Indiegames!
    Von Rainer Sigl

    1. Indiegames-Rundschau Raumschiffknacker im Orbit
    2. Rollenspiel Fans übersetzen Disco Elysium ins Deutsche
    3. Indiegames-Rundschau Einmal durchspielen in 400 Tagen

      •  /