Abo
  • Services:

Neuer PalmOS-PDA Zire 21 für Einsteiger für 99,- US-Dollar

Zire 21 mit ARM-Prozessor, PalmOS 5 und 8 MByte Speicher

Parallel mit der Vorstellung der neuen PalmOS-PDAs Tungsten E und Tungsten T3 bringt Palm auch ein neues Zire-Modell auf den Markt, das jedoch vorerst nicht in Deutschland angeboten wird. Der für Einsteiger konzipierte Zire 21 wird mit ARM-Prozessor, PalmOS 5 und 8 MByte Speicher in den USA zum Kampfpreis von 99,- US-Dollar in den Handel kommen.

Artikel veröffentlicht am ,

Zire 21
Zire 21
Der Zire 21 steckt im gleichen Gehäuse wie der erste Zire, bietet aber einige Verbesserungen im Unterschied zum alten Modell. So kommt im Zire 21 PalmOS 5.2.1 sowie ein ARM-Prozessor von Texas Instruments vom Typ OMAP mit einer Taktrate von 126 MHz zum Einsatz. Ferner wurde der Speicher aufgebohrt, so dass nun 8 MByte integriert sind, wovon 7,2 MByte nutzbar sind. Die übrigen 800 KByte werden vom Betriebssystem benötigt.

Stellenmarkt
  1. NORD-MICRO GmbH & Co. OHG a UTC AEROSPACE SYSTEMS COMPANY, Frankfurt am Main
  2. STABILA Messgeräte Gustav Ullrich GmbH, Annweiler am Trifels

Als Gemeinsamkeit stecken in beiden Geräten ein nicht beleuchtetes Monochrom-Display sowie ein Lithium-Ionen-Akku, der auf Grund des monochromen Displays besonders lange durchhalten soll. Da das 11,2 x 7,4 x 1,6 cm messende Gehäuse optisch nicht verändert wurde, besitzt auch der Zire 21 lediglich zwei Hardware-Knöpfe zum Starten von Applikationen. Weiterhin sind Hoch-Runter-Tasten auf der Gehäusefront integriert, um in Applikationen blättern zu können.

Ferner besitzt der 108 Gramm wiegende Zire 21 eine Infrarotschnittstelle sowie einen Mini-USB-Anschluss, um darüber Daten mit dem PC abzugleichen. Aus Kostengründen liegt dem Zire 21 nur ein Synchronisationskabel bei und keine Dockingstation. Auch auf den Universal Connector wurde verzichtet, so dass entsprechendes Zubehör nicht mit dem neuen PalmOS-PDA verwendet werden kann. Zum Lieferumfang gehören zudem ein Ladegerät, eine Software-CD mit dem PalmDesktop, PocketMirror zum Datenaustausch zwischen Outlook sowie weiteren PalmOS-Applikationen.

In den USA will Palm den Zire 21 ab sofort zum Preis von 99,- US-Dollar anbieten. Ob oder wann der Zire 21 auf den deutschen Markt kommt, ist derzeit nicht bekannt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 0,90€
  2. 39,99€
  3. 15,49€
  4. 3,99€

Alexander 09. Jan 2004

Wann soll der Zire 21 denn endlich in Deutschland erscheinen? Ich brauche unbedingt einen...

harry 04. Jan 2004

der Zire ist eigentlich ein Top Gerät - hat alles was man braucht - außer einer...

snake 02. Okt 2003

meinst du daß der zire21 nach D kommt? ich will ihn mir nämlich auch holen!

Sam 02. Okt 2003

hallo, bin an einen pda interesiert. Habe aber noch keine ahnung von diesen Geräten, wenn...

Raiden 02. Okt 2003

ich habe mir den ersten zire nur deshalb nicht geholt weil er keine beleuchtung hat. Jede...


Folgen Sie uns
       


Pocophone F1 - Test

Das Pocophone F1 gehört zu den günstigsten Topsmartphones auf dem Markt - nur 330 Euro müssen Käufer für das Gerät bezahlen. Dafür bekommen sie eine Dualkamera und einen Snapdragon 845. Wer mit ein paar Kompromissen leben kann, macht mit dem Smartphone nichts falsch.

Pocophone F1 - Test Video aufrufen
Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen
  2. Nach Milliardenstrafe Google will Android-Verträge offenbar anpassen
  3. Google Android Studio 3.2 unterstützt Android 9 und App Bundles

Passwörter: Eine vernünftige Maßnahme gegen den IoT-Irrsinn
Passwörter
Eine vernünftige Maßnahme gegen den IoT-Irrsinn

Kalifornien verabschiedet ein Gesetz, das Standardpasswörter verbietet. Das ist ein Schritt in die richtige Richtung, denn es setzt beim größten Problem von IoT-Geräten an und ist leicht umsetzbar.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Retrogaming Maximal unnötige Minis
  2. Streaming Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
  3. Sicherheit Ein Lob für Twitter und Github

    •  /