Microsoft mit neuem Finanzierungsmodell für Mittelständler

Finanzierung von Unternehmenssoftware

Nachdem die Null-Prozent-Finanzierungskampagne für kleine und mittelständische Unternehmen am 30. September 2003 ausgelaufen war, bietet Microsoft nun mittelständischen Betrieben ab dem 1. Oktober 2003 mit "Total Solution Financing" ein neues Modell für die Finanzierung von Unternehmenssoftware (ERP - Enterprise Resource Planning) an.

Artikel veröffentlicht am ,

Im Rahmen dieses Modells werden die gesamten Projektkosten einer ERP-Installation finanziert, also die Kosten für Hard- und Software sowie Aufwendungen für die Implementierung und anfallende Services.

Stellenmarkt
  1. IT Security Manager/in (w/m/d)
    Investitionsbank Schleswig-Holstein, Kiel
  2. Lead Product Manager (m/w/d) - Digital Platform
    BCA AG, Oberursel, Frankfurt am Main (Home-Office)
Detailsuche

Das Angebot gilt einerseites für ERP-Lösungen von Microsoft Business Solutions. Andererseits umfasst es auch die Branchenlösungen auf Basis von Microsoft Navision und Microsoft Axapta der Microsoft Business Solutions Partner. Das Angebot arbeitet mit festen Raten über einen Zeitraum von drei, vier oder fünf Jahren. Kreditgeber ist die Microsoft Capital Corporation, die Finanzierungsgesellschaft von Microsoft.

Das neue Konzept wird ausschließlich über den zertifizierten Partnerkanal von Microsoft Business Solutions angeboten. Nach der erfolgreichen Einführung des Modells in den USA, ist Deutschland zusammen mit Großbritannien das zweite Land, in dem das Total Solution Financing Model vermarktet wird. Die Laufzeit der Ratenzahlungen kann nach dem individuellen Finanzbedarf beziehungsweise der Höhe der geplanten Aufwendungen flexibel bestimmt werden.

"Mit unserem neuen Angebot möchten wir die Anreize für dringend erforderliche IT-Investitionen weiter verstärken", erläuterte Jürgen Baier, Direktor Microsoft Business Solutions Deutschland. "Mit dem Total Solution Financing Konzept erhalten unsere Kunden eine ERP- und Finanzierungslösung aus einer Hand. Gerade mittelständische Betriebe haben derzeit ein generelles Problem: Um die Basel-II-Kriterien zu erfüllen, also um ihre finanzielle und wirtschaftliche Situation transparent belegen zu können, müssen sie verstärkt in Unternehmenssoftware investieren. Nur, der Weg dahin wird ihnen durch die oft zurückhaltende Vergabepraxis von Krediten durch die Banken immer wieder versperrt. Indem wir unseren Kunden helfen, sich einen finanziellen Spielraum zu sichern, leisten wir einen Beitrag für ihren geschäftlichen Erfolg am Markt und letztlich für den Mittelstand in Deutschland."

Detaillierte Informationen zu dem Gesamtfinanzierungsangebot der Microsoft Capital Corporation sind auf der Microsoft-Website www.microsoft.com/germany/businesssolutions/solutionfinancing hinterlegt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


c.b. 01. Okt 2003

Hi Deamon: das Problem liegt wo ganz anders, und ist auch noch viel gefährlicher. Man hat...

Deamon 01. Okt 2003

"Nur, der Weg dahin wird ihnen durch die oft zurückhaltende Vergabepraxis von Krediten...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
M1 Pro/Max
Dieses Apple Silicon ist gigantisch

Egal ob AMD-, Intel- oder Nvidia-Hardware: Mit dem M1 Pro und dem M1 Max schickt sich Apple an, die versammelte Konkurrenz zu düpieren.
Eine Analyse von Marc Sauter

M1 Pro/Max: Dieses Apple Silicon ist gigantisch
Artikel
  1. Displayreinigung: Apple bringt 25-Euro-Poliertuch mit Kompatibilitätsliste
    Displayreinigung
    Apple bringt 25-Euro-Poliertuch mit Kompatibilitätsliste

    Fast unbemerkt hat Apple den eigentlichen Star des Events von Mitte Oktober 2021 in seinen Onlineshop aufgenommen: ein Poliertuch.

  2. Virtualisierung: Parallels Desktop für Mac unterstützt Windows 11
    Virtualisierung
    Parallels Desktop für Mac unterstützt Windows 11

    Das neue Parallels Desktop 17.1 kann unter einem Mac mit Intel oder Apple-Silicon-Prozessor eine Maschine für Windows 11 samt vTPM bereitstellen.

  3. Best Practices zur Absicherung der Cloud
     
    Best Practices zur Absicherung der Cloud

    Welchen Risiken und Bedrohungen ist die Unternehmens-IT bei der Nutzung von Cloud-Services ausgesetzt? Der Online-Workshop der Golem Akademie liefert wertvolle Konzepte für die IT-Praxis.
    Sponsored Post von Golem Akademie

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 10% auf Gaming-Tische von Leet Desk & 1.800€ auf Laptops • 3 Spiele für 49€ • MSI 27" Curved WQHD 165Hz HDR 479€ • Chromebooks zu Bestpreisen • Alternate (u. a. Team Group PCIe-4.0-SSD 1TB 152,90€) • LG-TVs & Monitore zu Bestpreisen [Werbung]
    •  /