• IT-Karriere:
  • Services:

Angetestet: PalmOS-PDA Tungsten T3 mit Soft-Graffiti-Feld

Tungsten T3 in Dockingstation
Tungsten T3 in Dockingstation
Der Kalender erhielt eine an die Heute-Funktion von WindowsCE angelehnte Übersichtsseite, auf der fällige Termine, Aufgaben und ungelesene E-Mails angezeigt werden. Zudem lassen sich Termine nun in Kategorien einsortieren, so dass diese sich farblich kennzeichnen lassen, um etwa mit einem Blick private von beruflichen Terminen zu unterscheiden. Außerdem lässt sich in der Tages- und Wochenansicht festlegen, welche Kategorien erscheinen sollen, um bestimmte Kategorien gezielt auszublenden. Die Monatsübersicht zeigt bei ausgeblendetem Graffiti-Feld zusätzlich den vorherigen und anschließenden Monat an, was die Übersicht erhöht. Zudem lassen sich Termine mit einer Ortsangabe versehen sowie leichter übertragen, indem auch mehrere Einträge bequem übermittelt werden.

Stellenmarkt
  1. Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft Aktiengesellschaft in München, München
  2. ARI-Armaturen Albert Richter GmbH & Co. KG, Schloß Holte-Stukenbrock

Tungsten T3
Tungsten T3
Erfahrene Palm-Nutzer werden schon oft über die 4-KByte-Grenze von Merkzetteln gestolpert sein, wenn ein Memo-Eintrag keine Daten mehr fassen konnte, weil der Eintrag zu groß war. Dieses Manko stellte Palm mit den aktuellen Änderungen ebenfalls ab, so dass Merkzettel nun bis zu 32 KByte Text fassen dürfen. Schließlich erhielt auch die Aufgabenliste Überarbeitungen, so dass wiederkehrende Aufgaben über eine leicht veränderte Oberfläche bearbeitet werden können. Um die neuen Fähigkeiten der veränderten PIM-Anwendungen auch auf PC-Seite nutzen zu können, wurde nicht nur ein passendes Outlook-Conduit für den HotSync-Manager, sondern auch ein verbesserter PalmDesktop auf CD beigelegt.

Zu den weiteren Software-Beigaben gehört die im Flash-ROM untergebrachte Professional-Version von Documents To Go 6.0, so dass sich damit ohne jegliche Konvertierung Word- und Excel-Dateien öffnen und bearbeiten lassen. Als Weiteres können damit über einen Konverter auch PowerPoint-Präsentationen auf dem PDA angezeigt werden. Der mitgelieferte E-Mail-Client VersaMail 2.6 unterstützt das Office-Paket, so dass per E-Mail empfangene Word- und Excel-Dateien direkt geöffnet werden können.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Angetestet: PalmOS-PDA Tungsten T3 mit Soft-Graffiti-FeldAngetestet: PalmOS-PDA Tungsten T3 mit Soft-Graffiti-Feld 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 24,99€
  2. 15,49€
  3. 8,50€

Harald 13. Okt 2003

Wenn Du Dir's genau überlegst, wird kaum noch wo für den 386er-PC entwickelt... Palm...

Tinxo 01. Okt 2003

Vielleicht mal probieren, FileZ auf einen T3 zu beamen und dann die neuen Applikationen...

Andreas 01. Okt 2003

Wann werden wohl die Besitzer aelterer PalmOS 5 Handhelds in den Genuss der verbesserten...

KoTxE 01. Okt 2003

Ich meine es gibt auch eine Conduit (wie immer das geschrieben wird) für Notes. Also ist...

sucks 01. Okt 2003

Naja du hast schon recht, aber Notes finde ich auch nicht gerade sympathisch. Privat...


Folgen Sie uns
       


Linux-Smartphone Pinephone im Test

Das Pinephone ist das erste echte Linux-Smartphone seit rund 5 Jahren und dazu noch von einer Community erstellt. Das ambitionierte Projekt scheitert letztlich aber an der Realität.

Linux-Smartphone Pinephone im Test Video aufrufen
    •  /