Abo
  • IT-Karriere:

Drahtlose PDA-Tastatur und SD-Card-Digitalkamera von Palm

Infrarot-Tastatur mit deutschem Layout; Digitalkamera mit 1,3 Megapixeln

Parallel mit dem Marktstart der neuen PalmOS-PDAs Tungsten E und Tungsten T3 kündigt Palm eine Digitalkamera für den SD-Card-Steckplatz sowie eine drahtlose PDA-Tastatur für den deutschen Markt an. Beide Geräte sollen im November 2003 in den deutschen Handel kommen, wobei die PDA-Tastatur ein deutschsprachiges QWERTZ-Layout aufweisen wird.

Artikel veröffentlicht am ,

SD-Digitalkamera
SD-Digitalkamera
Mit der SD-Digitalkamera von Palm lassen sich Bilder mit einer Auflösung von 1.280 x 1.024 Pixeln bei einer Farbtiefe von 24 Bit schießen. Die Kamera lässt sich dabei über den SD-Card-Steckplatz mit dem PDA verbinden. Das Display des PDAs dient dabei als Sucher. Die geschossenen Fotos legt die Kamera im JPEG-Format ab. Die Linse lässt sich bequem drehen, um auch Selbstportraits damit zu erstellen. Zu den weiteren Leistungsdaten zählen eine justierbare Brennweite für Detail- oder Landschaftsaufnahmen sowie ein digitales Zoom.

Drahtlose Tastatur
Drahtlose Tastatur
Stellenmarkt
  1. Madsack Market Solutions GmbH, Hannover
  2. SBK Siemens-Betriebskrankenkasse, München, Berlin

Die von Palm als "drahtlose Tastatur" bezeichnete PDA-Tastatur nimmt per Infrarot Kontakt mit dem PDA auf, so dass sich die Tastatur mit zahlreichen Palm-PDAs nutzen lässt, da keine besondere Schnittstelle benötigt wird. Die PDA-Tastatur lässt sich für den Transport zusammenklappen und nimmt dann nur etwa so viel Platz wie ein aktueller PDA in der Tasche ein. Ausgeklappt erhält man eine Notebook-ähnliche Tastatur mit QWERTZ-Layout und deutschen Umlauten, so dass Vielschreiber und Zehnfingertipper schnell damit loslegen können sollten. Zur Stromversorgung benötigt die Tastatur Batterien.

Palm will beides Zubehör im November 2003 auf den Markt bringen. Dann soll es die drahtlose Tastatur für 89,- Euro und die SD-Digitalkamera für 99,- Euro geben.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 44,99€
  2. 5,95€
  3. 2,99€
  4. 2,69€

Folgen Sie uns
       


Hyundai Kona Elektro - Test

Das Elektro-SUV ist ein echter Langläufer.

Hyundai Kona Elektro - Test Video aufrufen
IT-Arbeit: Was fürs Auge
IT-Arbeit
Was fürs Auge

Notebook, Display und Smartphone sind für alle, die in der IT arbeiten, wichtige Werkzeuge. Damit man etwas mit ihnen anfangen kann, ist ein anderes Werkzeug mindestens genauso wichtig: die Augen. Wir geben Tipps, wie man auch als Freiberufler augenschonend arbeiten kann.
Von Björn König

  1. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt
  2. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"
  3. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt

Nachhaltigkeit: Jute im Plastik
Nachhaltigkeit
Jute im Plastik

Baustoff- und Autohersteller nutzen sie zunehmend, doch etabliert sind Verbundwerkstoffe mit Naturfasern noch lange nicht. Dabei gibt es gute Gründe, sie einzusetzen, Umweltschutz ist nur einer von vielen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Nachhaltigkeit Bauen fürs Klima
  2. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  3. Energie Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Google Game Builder ausprobiert: Spieldesign mit Karten statt Quellcode
Google Game Builder ausprobiert
Spieldesign mit Karten statt Quellcode

Bitte Bild wackeln lassen und dann eine Explosion: Solche Befehle als Reaktion auf Ereignisse lassen sich im Game Builder relativ einfach verketten. Der Spieleeditor des Google-Entwicklerteams Area 120 ist nicht nur für Einsteiger gedacht - sondern auch für Profis, etwa für die Erstellung von Prototypen.
Von Peter Steinlechner

  1. Spielebranche Immer weniger wollen Spiele in Deutschland entwickeln
  2. Aus dem Verlag Neue Herausforderungen für Spieler und Entwickler

    •  /