• IT-Karriere:
  • Services:

Fast TV Server AG fusioniert mit Advanced Medien

Neues Unternehmen soll sich auf das Geschäft von Fast konzentrieren

Der Filmrechtehändler Advanced Medien AG will mit der Fast TV Server AG fusionieren, das gaben beide Unternehmen jetzt bekannt, nachdem ein Entwurf des Verschmelzungsvertrages beim Amtsgericht München zur Eintragung in das Handelsregister eingereicht wurde. Die Fast TV Server AG entwickelt und vermarktet unter anderem Festplattenrekorder und daran angelehnte Techniken.

Artikel veröffentlicht am ,

Hauptgeschäftszweck des fusionierten Unternehmens soll die Weiterentwicklung und Vermarktung der von der Fast TV Server AG entwickelten Produkte sein. Das Filmvermögen der Advanced Medien AG soll im Geschäftsfeld Filmrechtehandel lediglich weiterhin ausgewertet werden.

Stellenmarkt
  1. Infokom GmbH, bundesweit
  2. AKDB Anstalt für kommunale Datenverarbeitung in Bayern, München

Die Aktionäre der börsennotierten Advanced Medien AG sollen in Kürze eine Einladung zu einer außerordentlichen Hauptversammlung am 1. Dezember 2003 in München erhalten, die über die Verschmelzung und die geplanten Kapitalmaßnahmen abstimmen soll. Ab diesem Zeitpunkt sollen auch der Entwurf des Verschmelzungsvertrages, Jahresabschlüsse, Lageberichte und Zwischenbilanzen zum 30. Juni 2003 der beiden Gesellschaften sowie der Prüfungsbericht des gerichtlich bestellten Verschmelzungsprüfers in den Räumen der Gesellschaften zur Einsichtnahme ausliegen.

Advanced Medien hat derzeit bei einem Aktienkurs von 0,28 Euro eine Marktkapitalisierung von rund 4,5 Millionen Euro. Erst kürzlich hatte das Unternehmen eine Kapitalherabsetzung und damit einhergehend einen Reverse-Split der Aktien im Verhältnis von 10:1 durchgeführt. Zu Spitzenzeiten im Jahr 2000 erreichte der Kurs unter Berücksichtigung des Reverse-Split knapp 14 Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 499,99€ (Vorbestellungen in Märkten weiterhin möglich)
  2. 499,99€ (Vorbestellungen in Märkten weiterhin möglich)
  3. (u. a. Microsoft Surface Book 2 Convertible mit 13,5 Zoll Display i5-8350U 256GB SSD für 1.258...
  4. 99,99€ (Vergleichspreis 198€)

Folgen Sie uns
       


iPad 8 und iPad OS 14 im Test: Kritzeln auf dem iPad
iPad 8 und iPad OS 14 im Test
Kritzeln auf dem iPad

Das neue iPad 8 ist ein eher unauffälliger Refresh seines Vorgängers, bleibt aber eines der lohnenswertesten Tablets. Mit iPad OS 14 bekommt zudem der Apple Pencil spannende neue Funktionen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad-Betriebssystem iPadOS 14 macht Platz am Rand
  2. Zehntes Jubiläum Auch Microsoft hat das erste iPad überrascht

Leben auf dem Ozean: Reif für die autarke Insel
Leben auf dem Ozean
Reif für die autarke Insel

Die nachhaltige Heimat der Zukunft? Ein EU-Projekt forscht an modularen schwimmenden Inseln, die ihre Energie selbst erzeugen.
Ein Bericht von Monika Rößiger

  1. Umweltschutz Verbrennerverbot ab 2035 in Kalifornien
  2. Mindestens 55 Prozent Von der Leyen verschärft EU-Klimaziele deutlich
  3. Klimaschutz Studie fordert Verkaufsverbot für Verbrenner ab 2028

Amazon: Der Echo wird kugelig
Amazon
Der Echo wird kugelig

Zäsur bei Amazon: Alle neuen Echo-Lautsprecher haben ein komplett neues Design erhalten.

  1. Echo Auto im Test Tolle Sprachsteuerung und neue Alexa-Funktionen
  2. Echo Auto Amazon bringt Alexa für 60 Euro ins Auto

    •  /