Abo
  • Services:

LG bringt WLAN-Access-Point in Form einer PCI-Karte

LW-AP100 mit integriertem Switch und Netzwerkadapter für Wireless LAN

LG Electronics will eine multifunktionale Netzwerkkarte auf den Markt bringen, die die Funktionen eines drahtlosen Access Points, einer kabelgebundenen LAN-Karte und eines Switches vereint. Der LW-AP100 unterstützt den IEEE-802.11b-Standard und verbindet den Desktop-Computer mit verschiedenen drahtlosen Clients bei einem Datendurchsatz von bis zu 11 Mbps.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit dem Anschluss einer beiliegenden Antenne an die Netzwerkkarte soll die LW-AP100 zum Access-Point werden. Die erforderliche Konfiguration ist per Software oder Web Browser möglich. Durch den externen Netzadapter soll sichergestellt werden, dass die AP- und DSL-Funktionen bei Absturz oder unabsichtlichem Herunterfahren des Rechners erhalten bleiben und auch aus der Ferne gesteuert werden können.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Stuttgart
  2. Technische Informationsbibliothek (TIB), Hannover

Als Sicherheitsmerkmale bringt der Access Point Virtuelle Server, Port Forwarding, MAC-Filtering, IP-Filtering, NAT, MAC-Clone und WEP mit. Zudem ist es möglich, mit der Funktion "Block Any" dafür zu sorgen, dass der Access Point unsichtbar wird. Das heißt, nur wer die Zugangsdaten hat, kann sich am Access Point anmelden und dieser kann nicht durch entsprechende Programme aus dem Internet gescannt werden, so LG.

Benutzt der Anwender das Produkt ausschließlich als LAN-Karte, wird der 10/100-Mbps-WAN-Port auf den 10/100-Mbps-Dual-Speed-Ethernet-Port geschaltet und alle anderen Ports, also auch die Nutzung des Access Points, werden gesperrt. Andernfalls fungiert der LW-AP100 als Access Point und Switch. Durch die Unterstützung dreier RJ45-Ports macht es der LW-AP100 möglich, die lokale Netzwerkumgebung über zwei 10/100-Mbps-Switching-Ports anzusprechen und die Verbindung mit einem Kabel-/DSL-Modem oder mehreren Breitbandgeräten über den WAN-Port herzustellen.

Der LW-AP100 wird mit einem 5V-Stromadapter, einer SMA-TYP-Antenne (5dBi) und einer Installationsanleitung sowie Handbuch auf CD ausgeliefert und soll im vierten Quartal 2003 zu einem empfohlenen Verkaufspreis von 169,- Euro verfügbar sein.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,95€
  2. 2,49€
  3. 25,99€
  4. (-70%) 8,99€

Corny 18. Mär 2008

Zugriff ist über ein webinterface mit user : root pw : lwap100 möglich ob das unter...

CH 12. Okt 2005

Hast DU das Problem lösen können. Das mit dem fehlenden Treiber ?

Trismegistos 16. Mai 2004

Nun, wenn der PC aus ist, so versorgt das beiliegende Netzteil den AP mit Spannung. So...

Wlan freak 15. Mai 2004

Hej ne idiot kann damit nichts anfangen, und deshalb ist das blödsinn. Ich zb. kann das...

Trismegistos 14. Mai 2004

Ist ab gestern 13.5.04 beim Media Markt für 25€ zu bekommen. Allerdings nur Treiber für...


Folgen Sie uns
       


Corsair K70 RGB Mk. 2 und Roccat Vulcan - Fazit

Corsairs K70 RGB Mk. 2 ist seit kurzem mit Cherrys neuen Low-Profile-Switches erhältlich - in einer exklusiven Version mit nur 1 mm kurzen Auslöseweg. Wir haben die Tastatur mit der Vulcan von Roccat verglichen, die mit selbst entwickelten Titan-Switches bestückt ist.

Corsair K70 RGB Mk. 2 und Roccat Vulcan - Fazit Video aufrufen
Gaming-Tastaturen im Test: Neue Switches für Gamer und Tipper
Gaming-Tastaturen im Test
Neue Switches für Gamer und Tipper

Corsair und Roccat haben neue Gaming-Tastaturen auf den Markt gebracht, die sich vor allem durch ihre Switches auszeichnen. Im Test zeigt sich, dass Roccats Titan Switch besser zum normalen Tippen geeignet ist, aber nicht an die Geschwindigkeit des Corsair-exklusiven Cherry-Switches herankommt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Azio RCK Retrotastatur wechselt zwischen Mac und Windows-Layout
  2. OLKB Planck im Test Winzig, gerade, programmierbar - gut!
  3. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern

Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
Von Michael Wieczorek

  1. Playstation Classic im Test Sony schlampt, aber Rettung naht

Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
Autonome Schiffe
Und abends geht der Kapitän nach Hause

Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
  3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

    •  /