Abo
  • Services:

Neues von Photoshop, Illustrator, InDesign und GoLive

Engere Zusammenarbeit verschiedener Adobe-Produkte

Mit der Ankündigung neuer Versionen von Photoshop, Illustrator, InDesign und GoLive will Adobe die Verzahnung der Produkte aus eigenem Hause vorantreiben. So enthalten die neu vorgestellten Programmversionen einen so genannten Designprozess-Manager, um eine Dateiverwaltung zu vereinfachen und eine durchgängige Versionskontrolle im Team zu ermöglichen. Als Weiteres lassen sich mehr Dateiformate direkt in Dokumente oder Bilder einbinden.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit der Einführung des Designprozess-Managers "Version Cue" in die Komponenten von Photoshop, Illustrator, InDesign und GoLive verabschiedete sich Adobe auch gleich von den vertrauten Versionsnummern. Statt einer Nummerierung tragen die aktuellen Produkte nun ein "CS", das für die Abkürzung "Creative Suite" steht. Version Cue soll das Auffinden der jeweils jüngsten Version einer Datei sowie auch einer älteren Fassung stark erleichtern, indem Minibildchen der Dokumente angezeigt werden. Alternativ fahndet man nach XMP-Metadaten wie Anmerkungen, Urheber oder Datum eines Dokumentes.

Neben den einzeln angebotenen Produkten schnürt der Hersteller erneut ein Produktpaket, um mehrere Adobe-Produkte zu insgesamt günstigeren Preisen zu bekommen. Adobe bietet das Paket Creative Suite in den beiden Ausbaustufen Standard und Premium an. Während die Standard-Ausführung aus Photoshop CS, Illustrator CS und InDesign CS besteht, gehört zum Lieferumfang der Premium-Version zusätzlich noch GoLive CS und Acrobat 6.0.

Als Weiteres gehören die beiden Schriftenfamilien Warnock Pro und Brioso Pro im Open-Type-Format zum Lieferumfang des Pakets. Außerdem liegen den Programmpaketen Video-CDs von Total Training und ein Design Guide bei. Letzterer soll Lösungswege zu einem effizienten Workflow mit der Suite erläutern. Die Creative Suite wird mit einer Seriennummer ausgeliefert, was eine einfache Installation ermöglichen soll.

Die Creative Suite soll in deutscher Sprache für MacOS X 10.2.4, Windows 2000 und XP Ende Dezember 2003 in den Handel kommen. Die Standard Edition kostet dann 1.750,- Euro, während es die Premium Edition für 2.100,- Euro gibt. Photoshop-Besitzer erhalten die Creative Suite Standard Edition für etwa 830,- Euro und die Premium Edition zum Upgrade-Preis von rund 1.180,- Euro.

Stellenmarkt
  1. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  2. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen

Ausführliche Informationen zu den Neuerungen der Versionen von Photoshop, Illustrator, InDesign und GoLive gibt es auf den folgenden Seiten. Auf Wunsch lassen sich die einzelnen Produktseiten direkt anspringen.

Neues von Photoshop, Illustrator, InDesign und GoLive 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€
  2. 399€ (Vergleichspreis ab 467€)

kida 30. Sep 2003

Traurig denn scheinbar sind sie wie sie eben geschrieben haben eine einmann Firma welche...

pah 30. Sep 2003

Aha, sehr interessant. Das funktioniert aber nur, wenn die Firma ausschließlich aus Dir...

kida 29. Sep 2003

ich sehe das nicht so die preise sind absolut angebracht für diese produkte da es sich um...

zechi 29. Sep 2003

Na gut, die Preise sind doch etwas heftig geraten ;-) Aber dafür kriegt man auch was...

Sven Janssen 29. Sep 2003

Anscheinend läuft das Geschäft gut, sonst hätte Adobe die Programme schon längst im...


Folgen Sie uns
       


Playstation Classic im Vergleichstest - Golem retro_ Spezial

Sonys Mini-Konsole Playstation Classic ist knuffig. In unserem Golem-retro_-Spezial beleuchten wir die Spieleauswahl und Hardware im Detail.

Playstation Classic im Vergleichstest - Golem retro_ Spezial Video aufrufen
Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
Autonome Schiffe
Und abends geht der Kapitän nach Hause

Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
  3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

Bootcamps: Programmierer in drei Monaten
Bootcamps
Programmierer in drei Monaten

Um Programmierer zu werden, reichen ein paar Monate Intensiv-Training, sagen die Anbieter von IT-Bootcamps. Die Bewerber müssen nur eines sein: extrem motiviert.
Von Juliane Gringer

  1. Nordkorea Kaum Fehler in der Matrix
  2. Security Forscher können Autoren von Programmiercode identifizieren
  3. Stack Overflow Viele Entwickler wohnen in Bayern und sind männlich

Landwirtschafts-Simulator auf dem C64: Auf zum Pixelernten!
Landwirtschafts-Simulator auf dem C64
Auf zum Pixelernten!

In der Collector's Edition des Landwirtschafts-Simulators 19 ist das Spiel gleich zwei Mal enthalten - einmal für den PC und einmal für den C64. Wir haben die Version für Commodores Heimcomputer auf unserem Redaktions-C64 gespielt, stilecht von der Cartridge geladen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Giants Software Ländliche Mods auf Playstation und Xbox

    •  /