Abo
  • Services:

Neues von Photoshop, Illustrator, InDesign und GoLive

Ein überarbeiteter CSS-Editor in GoLive CS soll die Entwicklung von CSS2-Seiten vereinfachen, wobei sich diese nach Herstellerangaben in verschiedenen Browsern und auf unterschiedlichen Endgeräten testen lassen. Bei Auswahl eines Textblocks im Layout-Modus erscheint in einem separaten Fenster eine Vorschau der internen und externen Stile, die der Entwickler dann per Mausklick anwenden kann.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Abstatt
  2. CURRENTA GmbH & Co. OHG, Leverkusen

Bei der Arbeit mit Quellcode gibt die Software während der Eingabe von Programmierzeilen in einem separaten Fenster Vorschläge für Befehle, die man bequem auswählen kann. Mit Hilfe der Funktion 360Code soll sich die Integrität des Codes leicht prüfen lassen, um Fehler zu beheben.

Mit QuickTime-Authoring werden interaktive Inhalte für Web und mobile Geräte auf Basis der Programmiersprache QuickTime Wired Action von Apple erstellt, wobei sich damit auch Video-Quelldateien verschiedener Formate öffnen lassen. Die PDF-Funktion in GoLive CS erlaubt sowohl den Im- als auch den Export von PDF-Dateien. Beim PDF-Import lassen sich Hyperlinks und Lesezeichen im Dokument erstellen und bearbeiten. Ferner lassen sich Daten aus InDesign CS über die in der DTP-Software enthaltene Funktion "Verpacken für GoLive" bequem in GoLive CS übernehmen.

Das deutschsprachige GoLive CS für MacOS X 10.2, Windows 2000 und XP soll Ende Dezember 2003 zum Preis von 570,- Euro in den Regalen stehen. Ein Upgrade von der Vorversion kostet 235,- Euro. Zum Lieferumfang zählt eine Lizenz für Adobe GoLive Co-Author.

 Neues von Photoshop, Illustrator, InDesign und GoLive
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

kida 30. Sep 2003

Traurig denn scheinbar sind sie wie sie eben geschrieben haben eine einmann Firma welche...

pah 30. Sep 2003

Aha, sehr interessant. Das funktioniert aber nur, wenn die Firma ausschließlich aus Dir...

kida 29. Sep 2003

ich sehe das nicht so die preise sind absolut angebracht für diese produkte da es sich um...

zechi 29. Sep 2003

Na gut, die Preise sind doch etwas heftig geraten ;-) Aber dafür kriegt man auch was...

Sven Janssen 29. Sep 2003

Anscheinend läuft das Geschäft gut, sonst hätte Adobe die Programme schon längst im...


Folgen Sie uns
       


Smartphone-Kameras im Vergleich

Wir haben die Fotoqualität von sechs aktuellen Top-Smartphones verglichen.

Smartphone-Kameras im Vergleich Video aufrufen
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
Tolles teures Teil - aber für wen?

Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
Von Michael Wieczorek


    Mars Insight: Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
    Mars Insight
    Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars

    Bei der Frage, wie es im Inneren des Mars aussieht, kann eine Raumsonde keine spektakuläre Landschaft gebrauchen. Eine möglichst langweilige Sandwüste wäre den beteiligten Wissenschaftlern am liebsten. Der Nasa-Livestream zeigte ab 20 Uhr MEZ, dass die Suche nach der perfekten Langeweile tatsächlich gelang.

    1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
    2. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf
    3. Raumfahrt Terraforming des Mars ist mit heutiger Technik nicht möglich

      •  /