Abo
  • Services:

Windows 2003 gewinnt Marktanteile gegen Linux

Microsofts Windows Server 2003 legt deutlich zu

Microsofts Windows Server 2003 konnte seit Juli seinen Marktanteil verdoppeln und kommt laut Netcraft derzeit auf rund 185.000 aktive Sites. Dabei ersetzt Microsofts neue Server-Software auch Linux, FreeBSD und Solaris auf einigen Systemen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Mehrzahl, 49 Prozent, der jetzt auf Windows Server 2003 laufenden Websites lief laut Netcraft allerdings auch zuvor schon unter Windows, 42 Prozent klassifizierte Netcraft als neue Sites. Auf rund 5 Prozent bzw. 16.500 aktiven Sites, auf denen heute Windows Server 2003 läuft, lief zuvor Linux. Der Anteil an Windows-Server-2003-Systemen, die zuvor unter FreeBSD liefen, liegt mit 3.000 Systemen bei etwa einem Prozent, bei Solaris mit 2.500 Systemen ebenfalls um 1 Prozent.

Die Mehrzahl der Systeme unter Windows Server 2003 läuft bei so genannten Massenhostern, allen voran Myhosting.com und Fasthosts. Aber auch bei 1&1 laufen über 6.000 Systeme unter Windows Server 2003.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 4,99€
  3. 4,99€
  4. (-55%) 17,99€

mike 02. Jun 2006

Danke für deine Worte, wollre ich schon lange loswerden !

speak 24. Jun 2004

du erzählst was (kennst du den preis für enterprice produkte von suse????)

Empire 09. Okt 2003

Also wenn der User nicht aufpasst ist *JEDES* OS unsicher. Und Linux ist wenn mans...

Moi 09. Okt 2003

Das waere dann Apple mit dem BSD Kern in Mac OS X (wenn ich richtig informiert bin...

laura 02. Okt 2003

Der Windows 2003 Server ist einsame spitze ! Wir haben in unserer Firma 12 Linux Server...


Folgen Sie uns
       


Sailfish OS auf dem Sony Xperia XA2 Plus ausprobiert

Sailfish OS gibt es als Sailfish X auch für einige Xperia-Smartphones von Sony. Wir haben uns die aktuelle Beta-Version auf dem Xperia XA2 Plus angeschaut.

Sailfish OS auf dem Sony Xperia XA2 Plus ausprobiert Video aufrufen
Orientierungshilfe: Wie Webseiten Nutzer tracken dürfen - und wie nicht
Orientierungshilfe
Wie Webseiten Nutzer tracken dürfen - und wie nicht

Für viele Anbieter dürfte es schwierig werden, ihre Nutzer wie bisher zu tracken. In monatelangen Beratungen haben die deutschen Datenschützer eine 25-seitige Orientierungshilfe zum DSGVO-konformen Tracking ausgearbeitet.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Cookie-Banner Deutsche Datenschützer spielen bei Nutzertracking auf Zeit
  2. Fossa EU erweitert Bug-Bounty-Programm für Open-Source-Software
  3. EU-Zertifizierung Neues Gesetz soll das Internet sicherer machen

Fitbit Versa Lite im Test: Eher smartes als sportliches Wearable
Fitbit Versa Lite im Test
Eher smartes als sportliches Wearable

Sieht fast aus wie eine Apple Watch, ist aber viel günstiger: Golem.de hat die Versa Lite von Fitbit ausprobiert. Neben den Sport- und Fitnessfunktionen haben uns besonders der Appstore und das Angebot an spaßigen und ernsthaften Anwendungen interessiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Smartwatch Fitbit stellt Versa Lite für Einsteiger vor
  2. Inspire Fitbits neues Wearable gibt es nicht im Handel
  3. Charge 3 Fitbit stellt neuen Fitness-Tracker für 150 Euro vor

Echo Wall Clock im Test: Ach du liebe Zeit, Amazon!
Echo Wall Clock im Test
Ach du liebe Zeit, Amazon!

Die Echo Wall Clock hat fast keine Funktionen und die funktionieren auch noch schlecht: Amazons Wanduhr ist schon vielen US-Nutzern auf den Zeiger gegangen - im Test auch uns.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Amazon Echo Link und Echo Link Amp kommen mit Beschränkungen
  2. Echo Wall Clock Amazon verkauft die Alexa-Wanduhr wieder
  3. Echo Wall Clock Amazon stoppt Verkauf der Alexa-Wanduhr wegen Technikfehler

    •  /