Abo
  • Services:

Spieletest: Breakthrough - Neues Add-On für MOHAA

Screenshot #4
Screenshot #4
Es ist jedoch leider nicht so, dass sich die Spannung und das hohe Niveau über das ganze Spiel hinweg halten - vielmehr ist man viel zu oft damit beschäftigt, wie beim Tontaubenschießen auf an immer gleicher Stelle erscheinende Ziele zu schießen. Selbst wenn man einen Level noch einmal spielt, ist der Wiederholungsgrad sehr hoch - den Zufall, der das Spiel interessant und motivationsfördernder macht, hat man leider nicht einprogrammiert. Da viele Situationen im Spiel nicht gerade leicht sind, sollte man die Speichern-Funktion ausgiebig nutzen.

Stellenmarkt
  1. Stadt Titisee-Neustadt, Titisee-Neustadt
  2. WKW.group, Velbert-Neviges

Screenshot #5
Screenshot #5
"Medal of Honor Allied Assault: Breakthrough" bietet auch mehrere Multiplayermodi, mit deren Hilfe man sich mit menschlichen Gegnern im LAN oder im Internet auf neun Karten messen kann. Dabei steht auch ein neuer Modus zur Verfügung, bei dem "tote" Kameraden unbewaffnet in ein Gefängnis gesteckt und von den anderen Spielern befreit werden müssen, indem sie in einen bestimmten Bereich gelangen. Danach werden die Gefangenen wieder bewaffnet und können in den Kampf eintreten. Dieser Modus sorgt für einigen Spielspaß, da nun auch taktische Elemente stärker in den Vordergrund treten.

Fazit:
"Medal of Honor Allied Assault: Breakthrough" ist eines jener Add-Ons, mit denen noch einmal versucht werden soll, ordentliche Umsätze zu erzielen, obwohl das Spiel an sich schon veraltet und sogar schon der Nachfolger vor den Türen steht. Dabei bekommt der Käufer nur ein paar neue Waffen, einen neuen Multiplayermodus und ein paar neue Szenarien, letztlich aber ist das Spielprinzip abgegriffen.

 Spieletest: Breakthrough - Neues Add-On für MOHAA
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Top-Angebote
  1. Gratis (Bethesda-Account nötig)
  2. (u. a. Gaming-Monitore und PCs)
  3. 76,57€
  4. 59,99€ (bei otto.de)

Carsten 10. Nov 2003

Bei mir ruckelt Breacktrough nur,besonders schlimm wenn man es im Netz spielt...

Cocksucker 06. Nov 2003

Steckt euch doch einfach den Finger in den Po, Legastheniker- Gesockse.....!

Helferlein 08. Okt 2003

stell deinen Bildschirm doch einfach heller.

fuckyou 08. Okt 2003

marketing blablabla....

bla 30. Sep 2003

ach laber doch nicht! mohaa is nice ! Also maul du unwissender =)


Folgen Sie uns
       


Geforce GTX 1660 Ti im Test

Die Geforce GTX 1660 Ti ist mit 300 Euro die bisher günstigste Turing-Karte von Nvidia, sie hat aber keine RT-Cores für Raytracing oder Tensor-Cores für DLSS-Kantenglättung.

Geforce GTX 1660 Ti im Test Video aufrufen
Thyssen-Krupp Testturm Rottweil: Herr Fetzer parkt die Aufzugkabine um
Thyssen-Krupp Testturm Rottweil
Herr Fetzer parkt die Aufzugkabine um

Ohne Aufzüge gäbe es keine Hochhäuser. Aber inzwischen sind Wolkenkratzer zu hoch für herkömmliche Systeme. Thyssen-Krupp testet derzeit einen neuartigen Aufzug, der beliebig hoch fahren kann. Inspiriert ist er vom Paternoster und dem Transrapid. Wir waren im Testturm.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Ceramic Speed Hätte, hätte - Fahrrad ohne Kette
  2. Geheimdienste und Bundeswehr Masterstudiengang für Staatshacker gestartet
  3. Sonitus Technologies Zahnmikrofon sorgt für klare Kommunikation

Mobile Bezahldienste: Wie sicher sind Apple Pay und Google Pay?
Mobile Bezahldienste
Wie sicher sind Apple Pay und Google Pay?

Die Zahlungsdienste Apple Pay und Google Pay sind nach Ansicht von Experten sicherer als klassische Kreditkarten. In der täglichen Praxis schneidet ein Dienst etwas besser ab. Einige Haftungsfragen sind aber noch juristisch ungeklärt.
Von Andreas Maisch

  1. Anzeige Was Drittanbieter beim Open Banking beachten müssen
  2. Finanzdienstleister Wirecard sieht kein Fehlverhalten
  3. Fintech Wirecard wird zur Smartphone-Bank

Microsoft: Die ganz normale, lautlose Cloud-Apokalypse
Microsoft
Die ganz normale, lautlose Cloud-Apokalypse

Wenn Cloud-Dienste ausfallen, ist oft nur ein Server kaputt. Wenn aber Googles Safe-Browsing-Systeme den Zugriff auf die deutsche Microsoft Cloud komplett blockieren, liegt noch viel mehr im Argen - und das lässt für die Zukunft nichts Gutes erwarten.
Von Sebastian Grüner

  1. Services Gemeinsames Accenture Microsoft Business arbeitet bereits
  2. Business Accenture und Microsoft gründen gemeinsame Service-Sparte
  3. AWS, Azure, Alibaba, IBM Cloud Wo die Cloud hilft - und wo nicht

    •  /