Abo
  • Services:

Umbau extrem: Xbox mit 1,48-GHz-Prozessor

Taiwanesisches Unternehmen FriendTech bringt aufgemotzte Microsoft-Spielekonsole

Umgebaute Xbox-Spielekonsolen sind nichts Besonderes mehr, man verzichtet dabei zwar auf die Herstellergarantie und evtl. auch die Möglichkeit, Online-Spiele über Xbox Live zu spielen, kann dafür aber die Geräte danach auch als Netzwerk-Videoplayer oder als Linux-Rechner einsetzen. Das taiwanesische Unternehmen FriendTech Computer zeigte auf der Computex 2003 seinen Xbox-Umbau "FT-XBX2", bei dem sogar der Prozessor gegen ein deutlich schnelleres Modell ausgetauscht wurde.

Artikel veröffentlicht am ,

Von Hause aus arbeitet in der Xbox ein Pentium-III mit 733 MHz und 128 KByte Level-2-Cache, der auf Grund des verkleinerten Caches auch als Celeron eingestuft werden kann. In FriendTechs FT-XBX2 wurde der Standard-Prozessor durch einen 1,48-GHz-Celeron mit Tualatin-Kern und 256 KByte Level-2-Cache ausgetauscht, der jedoch aus Kompatibilitätsgründen per Schalter auch auf 740 MHz heruntergetaktet werden kann.

FT-XBX2: Umgebaute Xbox aus Taiwan
FT-XBX2: Umgebaute Xbox aus Taiwan
Stellenmarkt
  1. BSH Hausgeräte GmbH, Traunreut
  2. BWI GmbH, Bonn, Strausberg, Wilhelmshaven, München

Der 64-MByte-Xbox-Hauptspeicher wurde nicht angetastet, auch hier gibt es jedoch schon Bastler, welche ihn auf 128 MByte erweitern konnten. Dafür wurde eine Vorrichtung am umgespritzten oder neu gegossenen Gehäuse der FT-XBX2 befestigt, mit dessen Hilfe sich das BIOS leicht aktualisieren lassen soll. Zudem gibt es neben dem üblichen AV-Ausgang auch einen S-Video-Ausgang und neben dem Standard-Stereo-Ton-Ausgang zusätzlich einen Dolby-Digital-5.1-Raumklang-Ausgang, der noch einen entsprechenden Verstärker benötigt. Die 8-GByte-Festplatte der Xbox tauscht FriendTech auf Wunsch gegen ein 120-GByte-Modell aus.

Softwareseitig hat FriendTech neben einer anderen Benutzeroberfläche, einem FTP-Client und einigen weiteren Tools auch den Xbox Media Player (XBMP) installiert. Letzterer erlaubt das Abspielen aller wichtigen Audio- und Videoformate, inklusive MP3, Ogg, WMA, WMV, DivX, Xvid, RealVideo und Quicktime. Eine zusätzliche DVD-Wiedergabe-Software soll nicht vonnöten sein, DVDs können also auch ohne Erwerb der separaten Fernbedienung abgespielt werden, natürlich ohne Beschränkung durch Regional-Codes.

Umbau-Xbox mit Turbo-Schalter
Umbau-Xbox mit Turbo-Schalter
Die Hardware-Umbauten mit dem speziellen BIOS und die veränderte, mehr Möglichkeiten bietende Softwareausstattung führen jedoch dazu, dass auf Online-Spiele über Xbox Live verzichtet werden muss. Hier verbleibt nur die Nutzung des vorinstallierten XBConnect, welches netzwerkfähige Spiele nicht nur im Heimnetz, sondern auch über das Internet zwischen mehreren Konsolen möglich macht. Wie der schnellere Prozessor in der FT-XBX2 gekühlt wird und ob ein besserer und vielleicht auch leiserer Lüfter eingesetzt wird, gab FriendTech nicht an.

Für welchen Preis und ab wann die FT-XBX2 zu kaufen sein wird, ist auf der FriendTech-Website noch nicht zu erfahren. Interessanterweise gibt FriendTech an, die XBX2 in den USA zum Patent angemeldet zu haben, was vermutlich Microsofts Rechtsabteilung zum Rotieren bringen wird, insbesondere da die umgebaute Konsole nicht nur käuflich erworbene und selbst programmierte, sondern auch raubkopierte Software wird abspielen können.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€
  2. 33,49€
  3. 4,99€
  4. (u. a. The Crew 2 für 39,99€, Tom Clancy's Ghost Recon Wildlands für 16,99€ und Rayman 3 für...

corvin 18. Jan 2009

Sehr cool mit der CPU, .... aber wird ein einzelfall bleiben unter den Konsolen!

Till 02. Nov 2007

http://en.wikipedia.org/wiki/Xbox#Technical_specifications

Ante 02. Nov 2007

Hallo leute! ich versuche zu erfragen, welchen Pentium 3 Prozessor in der XboX Verbaut...

SIDO 17. Nov 2005

Einfach genial, schlagt Big Bill mit seinen eigenen Waffen


Folgen Sie uns
       


Monterey Car Week - Bericht

Ist die Zukunft der Sportwagen elektrisch? Wir haben die Monterey Car Week in L.A. besucht.

Monterey Car Week - Bericht Video aufrufen
Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

    •  /