Abo
  • Services:

KDE 3.2 Alpha 2 veröffentlicht

KDE zeigt nun auch Vektorgrafiken im SVG-Format an

Die Entwickler des Linux/Unix-Desktops KDE haben eine zweite Alpha-Version des kommenden Major-Release KDE 3.2 veröffentlicht. Die Alpha 2 bringt unter anderem mit KSVG eine integrierte Unterstützung für das XML-basierte Vektorgrafikformat SVG mit.

Artikel veröffentlicht am ,

Zudem wurde der Windows-Manager KWin neu geschrieben und mit KPDF hält ein PDF-Betrachter in KDE Einzug. Mit KMagnifier verfügt KDE nun auch über eine Bildschirmlupe. Außerdem haben die KDE-Entwickler gegenüber der ersten Alpha-Version zahlreiche Fehler beseitigt und konnten so über 1.350 offene Bugreports schließen.

Stellenmarkt
  1. Württembergische Versicherung AG, Stuttgart
  2. über duerenhoff GmbH, Mainz

KDE 3.2 wird aber zudem mit weiteren Neuerungen aufwarten, die schon in der Alpha 1 zu finden waren. So enthält der KDE-Browser Konqueror in der neuen Version ein Sidebar-Modul, das an Mozillas Sidebar angelehnt ist und eigene Instanzen im Voraus in den Speicher laden kann, so dass das Öffnen eines neuen Browser-Fensters spürbar schneller vonstatten geht. Mit Kopete hält in der neuen Version auch ein flexibler Instant-Messenger in KDE Einzug, der diverse Protokolle unterstützt.

Neuer KDE-Stil Plastik
Neuer KDE-Stil Plastik

Umfangreiche Überarbeitungen erfuhr der PIM-Bereich, zu dem auch der E-Mail-Client KMail zählt, der um eine Rechtschreibkorrektur erweitert wurde, die sich schon während des Schreibens bemerkbar macht. Hier wurde unter anderem Kontact, eine integrierte Applikation zur Verwaltung der persönlichen Informationen, hinzugefügt, die die unterschiedlichen PIM-Applikationen, KMail, KAdressBook, Korganizer, KNotes und KDE PIM unter einer Oberfläche zusammenführt. Mit Kgpg verfügt KDE nun auch über ein Frontend für den GNU Privacy Guard.

Neu hinzugekommen ist eine KPart-Variante für den Texteditor Vim, der sich so in KDE-Applikationen wie KMail oder KDevelop einbetten lässt. Zudem bringt KDE 3.2 unter anderem Unterstützung für internationale Domain-Namen, unterschiedliche Kalendersysteme, ein Kontroll-Center-Modul für Xinerama und ein verbessertes Panel (Kicker) mit. Mit KGamma lassen sich die Gamma-Einstellungen des Monitors bequem anpassen. Mit "Plastik" bekommt KDE zudem auch eine optische Auffrischung verpasst. Neu ist auch die Integration der libkcddb und der Musik-Manager JuK sowie der KWiFiManager. Mit Umbrello ist zudem ein UML-Modellierer hinzugekommen. Binärpakete soll es auch für die KDE 3.2 Alpha 2 nicht geben. Wer die Vorabversion testen möchte, muss die Quellen also selbst kompilieren, wobei aber auch das Build-Tool Konstruct helfen kann. Für Nutzer von Debian stehen unter opendoorsoftware.com ständig aktuelle KDE-Entwicklerpakete zum Download bereit. Auch für Gentoo gibt es entsprechende Ebuilds.



Anzeige
Top-Angebote
  1. mit Gutschein: ASUSZONE (u. a. VivoBook 15.6" FHD mit i3-5005U/8 GB/128 GB für 270,74€ statt...
  2. (u. a. Canon EOS 200D mit Objektiv 18-55 mm für 477€)
  3. 12,49€
  4. 219€ + Versand (Vergleichspreis 251€)

Geek 28. Sep 2003

Na mies programmiert ist KDE sicher nicht. Hast du dir Sources mal angesehen?

WindowsXP... 27. Sep 2003

Du nennst KDE nicht "mies", oder? Bei Deinem subjektiven Vergleich vielleicht. Ich habe...

c.b. 27. Sep 2003

Moin... naja, zugegeben, meine kisten sind nicht ganz so schnell (brauche ich auch...

gbl 27. Sep 2003

Mag schon sein. Aber ich bin vehemment dagegen "mies" programmierte Software durch...

Andi 27. Sep 2003

KDE läuft schnell! Auf meinem P3 700Mhz unter Slackware rennt KDE wie nichts gutes...


Folgen Sie uns
       


Parrot Anafi angesehen

Angucken ja, fliegen nein: Wir waren bei der Vorstellung der neuen Drohne von Parrot dabei.

Parrot Anafi angesehen Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

    •  /