• IT-Karriere:
  • Services:

PalmOS-Notebook Dana in deutscher Ausführung angekündigt

Dana mit vollständiger deutscher Tastatur soll im vierten Quartal 2003 kommen

Noch im vierten Quartal 2003 will AlphaSmart das bislang nur mit englischsprachiger Tastatur erhältliche PalmOS-Notebook Dana auch in einer deutschsprachigen Variante auf den Markt bringen. Dann wird das Gerät eine Tastatur im deutschen QWERTZ-Layout sowie eine deutschsprachige Bedienoberfläche aufweisen.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Dana besitzt einen monochromen Touchscreen mit 16 Graustufen und erreicht bei einer Breite von etwa 19 cm und einer Höhe von rund 5,7 cm eine Auflösung von 560 x 160 Bildpunkten. In dunklen Umgebungen lässt sich eine Hintergrundbeleuchtung für das Display zuschalten. Das Display kann per Software um 90 Grad gedreht und hochkant betrieben werden, was etwa zum Lesen von E-Books sehr praktisch sein kann. Viele Applikationen sollen mit dem breiten Display ohne Probleme funktionieren, allerdings müssen die Applikationen speziell angepasst werden, um den größeren Display-Bereich voll zu nutzen. Das 4,8 cm x 31,4 cm x 23,5 cm messende Gerät kommt auf ein Gewicht von 910 Gramm.

PalmOS-Notebook Dana
PalmOS-Notebook Dana
Stellenmarkt
  1. ING Deutschland, Nürnberg
  2. Hays AG, Krailling

Intern hat das Gerät einen RAM-Speicher von 16 MByte, wobei sich der Speicher über zwei Steckplätze für SD- und MultiMedia-Cards erweitern lässt. Durch Unterstützung des SDIO-Standards lassen sich auch Funktionserweiterungen einbinden. Für den Anschluss an einen PC sowie Anbindung von Zubehör stehen zwei USB-Schnittstellen parat. So lässt sich etwa ein Modem oder ein WLAN-Adapter damit betreiben und auch Daten an einen USB-Drucker senden. Als weitere Schnittstelle steht ein Infrarot-Anschluss für drahtlose Datenübermittlung bereit.

Durch Einsatz von PalmOS 4.1 lassen sich etliche Applikationen für das Betriebssystem damit verwenden. Auch gehören die üblichen PIM-Applikationen zur Verwaltung von Terminen, Adressen, Notizen und Aufgaben zum Lieferumfang. Zudem legt AlphaSmart dem Gerät eine angepasste Version der Word-kompatiblen Textverarbeitung WordSmith bei, die unter dem Namen AlphaWord firmiert und die volle Breite des Displays verwendet. Zu den weiteren Software-Beigaben gehören PrintBoy Premier, ein Web-Browser und ein E-Mail-Client.

Die Stromversorgung übernehmen drei AA-Batterien oder ein Netzteil. Durch den Einsatz des Monochrom-Displays sollen entsprechend lange Laufzeiten mit Batterien möglich sein und damit deutlich länger durchhalten als ein modernes Notebook.

AlphaSmart will die deutsche Ausführung des PalmOS-Notebooks Dana im vierten Quartal 2003 zum Preis von etwa 470,- Euro auf den Markt bringen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 749€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)
  2. 274,49€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)
  3. 304€ (Bestpreis!)
  4. 689€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)

Stefan 10. Okt 2003

Endlich kommt ein für eine deutschschreibenden Nutzer ein durchdachtes...

hannes 01. Okt 2003

richtig: die frage, für wen ist solch teil hilfreich, sollte zuerst gestellt werden. ich...

Eddie 26. Sep 2003

Ich weiß nicht, was so ein Gerät soll. Mit einem normalen Palm-PDA kann man alles und das...

nbo 26. Sep 2003

"...wenn es nur auf die Texterfassung und nicht auf die Nachbearbeitung ankommt, ist also...

- 26. Sep 2003

"Schrott": Erst Gerät anschauen, dann denken, dann schreiben. Und berücksichtigen, daß es...


Folgen Sie uns
       


Cyberpunk 2077 angespielt

Cyberpunk 2077 dürfte ein angenehm forderndes und im positiven Sinne komplexes Abenteuer werden.

Cyberpunk 2077 angespielt Video aufrufen
Mobilfunk: UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet
Mobilfunk
UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet

Sie haben Deutschland zum Mobilfunk-Entwicklungsland gemacht und wurden heute mit dem Nobelpreis ausgezeichnet: die Auktionstheorien von Paul R. Milgrom und Robert B. Wilson.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Coronakrise Deutsche Urlaubsregionen verzeichnen starke Mobilfunknutzung
  2. LTE Telekom benennt weitere Gewinner von "Wir jagen Funklöcher"
  3. Mobilfunk Rufnummernportierung darf maximal 7 Euro kosten

Shifoo: Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform
Shifoo
Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform

Beratung, die IT-Profis in Job & Karriere effizient und individuell unterstützt: Golem.de startet die Video-Coaching-Plattform Shifoo. Hilf uns in der Betaphase, sie für dich perfekt zu machen, und profitiere vom exklusiven Angebot!

  1. Stellenanzeige Golem.de sucht Verstärkung für die Redaktion
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht CvD (m/w/d)
  3. In eigener Sache Die 24-kernige Golem Workstation ist da

Differential Privacy: Es bleibt undurchsichtig
Differential Privacy
Es bleibt undurchsichtig

Mit Differential Privacy soll die Privatsphäre von Menschen geschützt werden, obwohl jede Menge persönlicher Daten verarbeitet werden. Häufig sagen Unternehmen aber nicht, wie genau sie das machen.
Von Anna Biselli

  1. Strafverfolgung Google rückt IP-Adressen von Suchanfragen heraus
  2. Datenschutz Millionenbußgeld gegen H&M wegen Ausspähung in Callcenter
  3. Personenkennziffer Bundestagsgutachten zweifelt an Verfassungsmäßigkeit

    •  /