Abo
  • Services:

Zeitung: Amazon.com entwickelt eigene Suchmaschine

Suchmaschinen als Einstiegspunkt für E-Commerce

Amazon.com plant nach einem Bericht des Wall Street Journals (WSJ), eine eigene Suchmaschine zu entwickeln, um so Google und Yahoo Konkurrenz machen zu können, von denen aus schon jetzt massive Käuferströme auf Onlineshops gelenkt werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Amazon.com hat dazu nach Informationen des WSJ das Unternehmen A9 gegründet, das in Nordkalifornien seinen Sitz hat und im Umfeld von Yahoo, Google und anderen, kleineren Suchmaschinenanbietern liegt. Das Unternehmen solle Software entwickeln, mit dem Käufer bei der Produktsuche im Internet zu Amazon.com gelenkt würden, da die Suchmaschinen immer häufiger der Einstiegspunkt in das Internet seien und die Konsumenten nicht direkt die Onlineshops besuchen und dort Produkte auswählen würden, so die Argumentation.

Stellenmarkt
  1. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
  2. Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin GmbH (KBB), Berlin

Derzeit hat Amazon.com und auch Ebay.com Verträge mit Google, die bei einer Vielzahl von Suchbegriffen einen so genannten "sponsored link" einblenden, der zu einer Kategorienseite oder Suchabfrage der E-Commerce-Anbieter führt.

Nach Recherchen des Wall Street Journals habe A9 rund 30 Entwicklerstellen zu vergeben, bereits mit dem Rekrutierungsprozess begonnen und will im Oktober 2003 starten. Das Unternehmen gehöre zwar vollständig zu Amazon.com, solle aber auch für Dritte Suchmaschinensoftware entwickeln und lizenzieren.

Die Lösungen von A9 sollen sich dabei nicht auf generelle Internetrecherchen beziehen, sondern ganz spezifisch für Online-Einkäufe konzipiert werden. Natürlich soll dabei nicht nur das Sortiment von Amazon.com selbst, sondern auch andere Shops durchsucht werden - Amazon.com-Produkte sollen jedoch herausgestellt dargeboten werden.

Google selbst hat mit dem Ableger Froogle auch eine Produktsuchmaschine für den US-Markt entwickelt. Neben der direkten Suche bietet Froogle auch Kategorien, durch die man stöbern kann, wenn man den Produktnamen nicht genau kennt und auf der Suche nach einem bestimmten Produkt ist. Yahoo.com hingegen hat mit Yahoo! Shopping eine Funktion in Dienst gestellt, mit der man Produkt- und Preisvergleiche über ein breites und tiefes Sortiment verschiedener Online-Händler, darunter auch Amazon.com, durchführen kann.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 5,99€
  2. (-68%) 4,75€

Folgen Sie uns
       


Nubia Alpha - Hands on (MWC 2019)

Nubia hat eine Smartwatch mit einem flexiblen Display auf dem Mobile World Congress 2019 in Barcelona gezeigt.

Nubia Alpha - Hands on (MWC 2019) Video aufrufen
Security: Vernetzte Autos sicher machen
Security
Vernetzte Autos sicher machen

Moderne Autos sind rollende Computer mit drahtloser Internetverbindung. Je mehr davon auf der Straße herumfahren, desto interessanter werden sie für Hacker. Was tun Hersteller, um Daten der Insassen und Fahrfunktionen zu schützen?
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Alarmsysteme Sicherheitslücke ermöglicht Übernahme von Autos
  2. Netzwerkanalyse Wireshark 3.0 nutzt Paketsniffer von Nmap
  3. Sicherheit Wie sich "Passwort zurücksetzen" missbrauchen lässt

Mobile Bezahldienste: Wie sicher sind Apple Pay und Google Pay?
Mobile Bezahldienste
Wie sicher sind Apple Pay und Google Pay?

Die Zahlungsdienste Apple Pay und Google Pay sind nach Ansicht von Experten sicherer als klassische Kreditkarten. In der täglichen Praxis schneidet ein Dienst etwas besser ab. Einige Haftungsfragen sind aber noch juristisch ungeklärt.
Von Andreas Maisch

  1. Anzeige Was Drittanbieter beim Open Banking beachten müssen
  2. Finanzdienstleister Wirecard sieht kein Fehlverhalten
  3. Fintech Wirecard wird zur Smartphone-Bank

Pauschallizenzen: CDU will ihre eigenen Uploadfilter verhindern
Pauschallizenzen
CDU will ihre eigenen Uploadfilter verhindern

Absurder Vorschlag aus der CDU: Anstatt die Urheberrechtsreform auf EU-Ebene zu verändern oder zu stoppen, soll nun der "Mist" von Axel Voss in Deutschland völlig umgekrempelt werden. Nur "pures Wahlkampfgetöse" vor den Europawahlen, wie die Opposition meint?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Europawahlen Facebook will mit dpa Falschnachrichten bekämpfen
  2. Urheberrecht Europas IT-Firmen und Bibliotheken gegen Uploadfilter
  3. Uploadfilter Fast 5 Millionen Unterschriften gegen Urheberrechtsreform

    •  /