Abo
  • Services:

Zwei neue PalmOS-PDAs von Palm im Anmarsch?

Tungsten E mit attraktivem Preis und Tungsten T3 mit virtuellem Graffiti-Feld

Nachdem in den vergangenen Wochen wiederholt Gerüchte über zwei neue Palm-Modelle mit den Bezeichnungen Tungsten E und Tungsten T3 durch das Internet waberten, tauchte nun eine Bestellmöglichkeit für diese beiden Modelle im Internet auf. Während der Tungsten E demnach zu einem attraktiven Preis angeboten wird, verfügt der Tungsten T3 als erstes Palm-Modell anscheinend über ein virtuelles Graffiti-Feld.

Artikel veröffentlicht am ,

Nach den Informationen des britischen Händlers C&A Electronics werden beide neuen Palm-Modelle mit PalmOS 5.2.1 sowie einem Steckplatz mit SDIO-Unterstützung für SD-Karten und MultiMediaCard (MMC) ausgerüstet sein. Ansonsten unterscheiden sich die Leistungsdaten beider Geräte zum Teil deutlich. Während der Tungsten E mit einem Preis von 170,- britischen Pfund (etwa 245,- Euro) als Einsteigergerät gedacht ist, könnte der Tungsten T3 mit einem Preis von 340,- britischen Prund (rund 490,- Euro) den Tungsten T2 ablösen.

Stellenmarkt
  1. Transgourmet Deutschland GmbH & Co. OHG, Riedstadt
  2. Deutsche Hypothekenbank AG, Hannover

So bietet der Tungsten T3 den von den T-Modellen der Tungsten-Reihe bekannten Schiebemechanismus. Verbarg sich beim Tungsten T und T2 noch ein normales Graffiti-Feld darunter, scheint nach zahlreichen Gerüchten im Internet der Tungsten T3 mit einem virtuellen Graffiti-Feld ausgestattet zu sein. Diese Annahme unterstützt auch das Produktfoto auf der Händler-Homepage, worauf auch der für das Graffiti-Feld reservierte Bereich vom Display genutzt werden kann. Zu den weiteren Leistungsdaten des Tungsten T3 zählen Bluetooth, ein Farbdisplay, 64 MByte RAM und ein mit 400 MHz getakteter XScale-Prozessor von Intel.

Offenbar für Einsteiger konzipiert ist der Tungsten E, der nach Informationen von C&A Electronics mit einem nicht näher spezifizierten ARM-Prozessor und 32 MByte RAM-Speicher ausgestattet ist. Über den verwendeten Display-Typ geben die Händler-Informationen keinen Aufschluss, aber nach einem Forumsbericht von MobileSlash.com besitzt der Tungsten E ein Farbdisplay mit einer Auflösung von 320 x 320 Bildpunkten.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (-88%) 2,49€
  2. (-77%) 11,49€
  3. 111€
  4. 55,11€ (Bestpreis!)

silencer 26. Sep 2003

hat sony auch schon länger... moit Palm OS!

wuehli 25. Sep 2003

Wurde auch Zeit das sie endlich mal das virtuelle Graffiti-Feld einführen, beim PocketPC...

SaxonMan 25. Sep 2003

dazu hat sich noch keiner geäußert. ( ugradable auf os6 )... man darf aber nicht davon...

Inspiron 25. Sep 2003

Hm, da scheint ja was dran zu sein. Denn Palm lädt am 1. Oktober zur Pressekonferenz...

Inspiron 25. Sep 2003

Hm, da scheint ja was dran zu sein. Denn Palm lädt am 1. Oktober zur Pressekonferenz ;-)


Folgen Sie uns
       


Razer-Nommo-Chroma-Boxen - Test

Haartrockner oder doch Lautsprecher? Wir testen Razers Nommo-Chroma-Boxen und tendieren zu Ersterem.

Razer-Nommo-Chroma-Boxen - Test Video aufrufen
Klimaschutz: Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
Klimaschutz
Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben

Die Kohlendioxid-Emissionen steigen und steigen. Die auf der UN-Klimakonferenz in Paris vereinbarten Ziele sind so kaum zu schaffen. Fachleute fordern daher den Einsatz von Techniken, die Kohlendioxid in Kraftwerken abscheiden oder sogar aus der Luft filtern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Xiaoice und Zo Microsoft erforscht menschlicher wirkende Sprachchat-KIs
  2. Hyperschallgeschwindigkeit Projektil schießt sich durch den Boden
  3. Materialforschung Stanen - ein neues Wundermaterial?

BeA: Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet
BeA
Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet

Das deutsche Rechtsanwaltsregister hat eine schwere Sicherheitslücke. Schuld daran ist eine veraltete Java-Komponente, die für einen Padding-Oracle-Angriff verwundbar ist. Das Rechtsanwaltsregister ist Teil des besonderen elektronischen Anwaltspostfachs, war aber anders als dieses weiterhin online.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. BeA Secunet findet noch mehr Lücken im Anwaltspostfach
  2. EGVP Empfangsbestätigungen einer Klage sind verwertbar
  3. BeA Anwälte wollen Ende-zu-Ende-Verschlüsselung einklagen

Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
Datenschutz
Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Soziales Netzwerk Facebook will in Deutschland Vertrauen wiedergewinnen
  2. Denial of Service Facebook löscht Cybercrime-Gruppen mit 300.000 Mitgliedern
  3. Facebook-Anhörung Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle

    •  /