Abo
  • Services:

Samba 3.0 vernetzt Windows- und Linux-PCs

Neue Samba-Version unterstützt Microsofts Active Directory

Mit Samba 3.0 wurde jetzt eine neue Version der Unix-Netzwerk-Software Samba veröffentlicht, mit der sich Windows- und Unix/Linux-Systeme miteinander vernetzen lassen. Die neue Version wartet unter anderem mit Unterstützung für Microsofts Active Directory auf, so dass es möglich ist, sich mit Samba 3.0 an ADS-Domains anzumelden und sich dabei über LDAP/Kerberos zu authentifizieren.

Artikel veröffentlicht am ,

Neu sind zudem die Unterstützung von Unicode, ein neues, weitgehend konfigurierbares internes Authentifizierungssystem, ein neues Mangling-System für Dateinamen sowie ein an Windows angelehntes "net"-Kommando. Darüber hinaus wurde sowohl die Fehlerbehandlung in Bezug auf Windows NT als auch die Druckunterstützung für Windows 2000/XP/2003 verbessert.

Stellenmarkt
  1. B&R Industrial Automation GmbH, Essen
  2. Host Europe GmbH, Hürth

Aber auch die Migration von NT 4.0 zu Samba soll mit Samba 3 deutlich einfacher werden, lässt sich den Entwicklern zufolge doch eine komplette Domäne migrieren, ohne dass User, Gruppen oder Domain-SIDs verloren gehen. Zudem können vertraute Verbindungen mit Domänen-Controllern und Windows NT 4.0 hergestellt werden.

Samba 3.0 kann im Quelltext auf den Seiten des Samba-Projeks heruntergeladen werden. Zudem stehen fertige Pakete für Red Hat Linux 7.3, 8.0 und 9.0 bereit.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Beeboop 01. Jul 2004

Schade, ich bin 50er Win-Admin, kann das leider nicht nachvollziehen. Kann das aber so...

Fitz 27. Nov 2003

hat er doch garnich gesagt !!! Neja, aber wenn samba Kaffe kochen koennte, haette ich...

kressevadder 27. Nov 2003

Wie meinst du das, der "Schritt zum Linux Desktop rückt durch Samba näher". Wenn ich nen...

Namek 07. Nov 2003

jetzt wo wir doch wohl bald alle bis 70zig unseren Mann stehen müssen... ist es glaube...

Deamon 26. Sep 2003

Wer in einem gewissen Alter nicht merkt, daß er hauptsächlich von Idioten umgeben ist...


Folgen Sie uns
       


Landwirtschafts-Simulator C64 - Fazit

Der Landwirtschaftssimulator kommt auf den C64: Giants Software legt der Collector's Edition des Landwirtschafts-Simulators 19 eine Version für den Heimcomputer von Commodore bei. Wir haben das gar nicht mal schlechte Spiel auf originaler Hardware gespielt.

Landwirtschafts-Simulator C64 - Fazit Video aufrufen
Red Dead Online angespielt: Schweigsam auf der Schindmähre
Red Dead Online angespielt
Schweigsam auf der Schindmähre

Der Multiplayermodus von Red Dead Redemption 2 schickt uns als ehemaligen Strafgefangenen in den offenen Wilden Westen. Golem.de hat den handlungsgetriebenen Einstieg angespielt - und einen ersten Onlineüberfall gemeinsam mit anderen Banditen unternommen.

  1. Spielbalance Updates für Red Dead Online und Battlefield 5 angekündigt
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 geht schrittweise online
  3. Games US-Spielemarkt erreicht Rekordumsätze

Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
Ein Test von Ingo Pakalski


    IT: Frauen, die programmieren und Bier trinken
    IT
    Frauen, die programmieren und Bier trinken

    Fest angestellte Informatiker sind oft froh, nach Feierabend nicht schon wieder in ein Get-together zu müssen. Doch was ist, wenn man kein Team hat und sich selbst Programmieren beibringt? Women Who Code veranstaltet Programmierabende für Frauen, denen es so geht. Golem.de war dort.
    Von Maja Hoock

    1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
    2. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"
    3. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp

      •  /