Abo
  • Services:

Shuttle mit neuem XPC für Athlon 64

Auch neue XPCs mit GigaBit-Ethernet für Pentium 4 vorgestellt

Shuttle nimmt mit dem XPC SN85G4 ein Mini-Barebone-System für Athlon64 ins Programm. Der neue XPC basiert auf Nvidias nForce-3-150-Chipsatz und bringt unter anderem einen integrierten 6-in-1-Card-Reader mit. Aber auch für Intels Pentium 4 stellt Shuttle neue Mini-Barebones vor, die unter anderem mit GigaBit-Ethernet und WLAN ausgestattet sind.

Artikel veröffentlicht am ,

Neben dem Athlon 64 unterstützt das neue Shuttle-System DDR400-Speicher und Serial-ATA RAID sowie FireWire 400, USB 2.0 und ein 10/100-MBit/s-Netzwerk. Zudem bringt das System 6-Kanal-Sound mit digitalem SPDIF-Ein- und -Ausgang sowie einen Memory-Card-Reader in der Frontblende mit, der sechs verschiedene Medien unterstützt.

Stellenmarkt
  1. abilex GmbH, Berlin
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt

Zugleich kündigt Shuttle mit dem AN50R ein ATX-Mainboard ebenfalls auf Basis von Nvidias nForce-3-150-Chipsatz an. Dieses unterstützt DDR400-Speicher, Serial ATA RAID, FireWire 400, USB 2.0 und SPDIF Digital Audio I/O, bringt aber neben einem normalen 10/100-MBit/s-Netzwerkanschluss einen für Gigabit-Ethernet mit.

Für Intels Pentium 4 bietet Shuttle mit XPC SB75G2 ein Mini-PC-System auf Basis von Intels Chipsatz 875P und ICH5-R an. Es unterstützt Pentium-4-Prozessoren mit 800-MHz-Front-Side-Bus, ECC und PAT zur Speicheroptimierung sowie Serial-ATA RAID. Mit dieser Ausstattung soll der XPC vor allem im Workstations- und Server-Bereich zum Einsatz kommen. Auch ein Anschluss für Gigabit-Ethernet sowie FireWire 400, USB 2.0 und digitale Audio-Ports ist integriert.

Eher für den Heimbereich gedacht ist der XPC SB65 mit Intel-865PE-Chipsatz, der ein 220-W-Netzteil sowie einen integrierten 802.11b-WLAN-Adapter mitbringt.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,99€
  2. (u. a. Der Marsianer, Spaceballs, Titanic, Batman v Superman)
  3. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

Folgen Sie uns
       


AMD Ryzen 7 2700X - Test

Wie gut ist der Ryzen-Refresh? In Anwendungen schlägt er sich sehr gut und ist in Spielen oft überraschend flott. Besonders schön: die Abwärtskompatibilität.

AMD Ryzen 7 2700X - Test Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
Indiegames-Rundschau
Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Grafikwucht beim ganz großen Maus-Abenteuer oder lieber Simulationstiefe beim Mischen des Treibstoffs für den Trabbi? Wieder haben Fans von Indiegames die Qual der Wahl - wir stellen die interessantesten Neuheiten vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
  2. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
  3. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass

God of War im Test: Der Super Nanny
God of War im Test
Der Super Nanny

Ein Kriegsgott als Erziehungsberechtigter: Das neue God of War macht nahezu alles anders als seine Vorgänger. Neben Action bietet das nur für die Playstation 4 erhältliche Spiel eine wunderbar erzählte Handlung um Kratos und seinen Sohn Atreus.
Von Peter Steinlechner

  1. God of War Papa Kratos kämpft ab April 2018

Physik: Maserlicht aus Diamant
Physik
Maserlicht aus Diamant

Ein Stickstoff-Fehlstellen-basierter Maser liefert kontinuierliche und kohärente Mikrowellenstrahlung bei Raumtemperatur. Eine mögliche Anwendung ist die Kommunikation mit Satelliten.
Von Dirk Eidemüller

  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

    •  /