Abo
  • Services:

Shuttle mit neuem XPC für Athlon 64

Auch neue XPCs mit GigaBit-Ethernet für Pentium 4 vorgestellt

Shuttle nimmt mit dem XPC SN85G4 ein Mini-Barebone-System für Athlon64 ins Programm. Der neue XPC basiert auf Nvidias nForce-3-150-Chipsatz und bringt unter anderem einen integrierten 6-in-1-Card-Reader mit. Aber auch für Intels Pentium 4 stellt Shuttle neue Mini-Barebones vor, die unter anderem mit GigaBit-Ethernet und WLAN ausgestattet sind.

Artikel veröffentlicht am ,

Neben dem Athlon 64 unterstützt das neue Shuttle-System DDR400-Speicher und Serial-ATA RAID sowie FireWire 400, USB 2.0 und ein 10/100-MBit/s-Netzwerk. Zudem bringt das System 6-Kanal-Sound mit digitalem SPDIF-Ein- und -Ausgang sowie einen Memory-Card-Reader in der Frontblende mit, der sechs verschiedene Medien unterstützt.

Stellenmarkt
  1. Kassenärztliche Bundesvereinigung, Berlin
  2. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Oberpfaffenhofen

Zugleich kündigt Shuttle mit dem AN50R ein ATX-Mainboard ebenfalls auf Basis von Nvidias nForce-3-150-Chipsatz an. Dieses unterstützt DDR400-Speicher, Serial ATA RAID, FireWire 400, USB 2.0 und SPDIF Digital Audio I/O, bringt aber neben einem normalen 10/100-MBit/s-Netzwerkanschluss einen für Gigabit-Ethernet mit.

Für Intels Pentium 4 bietet Shuttle mit XPC SB75G2 ein Mini-PC-System auf Basis von Intels Chipsatz 875P und ICH5-R an. Es unterstützt Pentium-4-Prozessoren mit 800-MHz-Front-Side-Bus, ECC und PAT zur Speicheroptimierung sowie Serial-ATA RAID. Mit dieser Ausstattung soll der XPC vor allem im Workstations- und Server-Bereich zum Einsatz kommen. Auch ein Anschluss für Gigabit-Ethernet sowie FireWire 400, USB 2.0 und digitale Audio-Ports ist integriert.

Eher für den Heimbereich gedacht ist der XPC SB65 mit Intel-865PE-Chipsatz, der ein 220-W-Netzteil sowie einen integrierten 802.11b-WLAN-Adapter mitbringt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 34,95€
  2. 4,99€
  3. (-40%) 11,99€
  4. (-15%) 12,74€

Folgen Sie uns
       


Sony Xperia L3 - Hands on (MWC 2019)

Sony hat das Xperia L3 auf dem MWC 2019 in Barcelona vorgestellt. Das Einsteiger-Smartphone mit Dual-Kamera steckt in einem schmalen 2:1-Gehäuse. Es hat den Fingerabdrucksensor wieder auf der rechten Seite. Das Smartphone erscheint Anfang März 2019 zum Preis von 200 Euro.

Sony Xperia L3 - Hands on (MWC 2019) Video aufrufen
Falcon Heavy: Beim zweiten Mal wird alles besser
Falcon Heavy
Beim zweiten Mal wird alles besser

Die größte Rakete der Welt fliegt wieder. Diesmal mit voller Leistung, einem Satelliten und einer gelungenen Landung im Meer. Die Marktbedingungen sind für die Schwerlastrakete Falcon Heavy in nächster Zeit allerdings eher schlecht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer und dpa

  1. SpaceX Raketenstufe nach erfolgreicher Landung umgekippt
  2. Raumfahrt SpaceX zündet erstmals das Triebwerk des Starhoppers
  3. Raumfahrt SpaceX - Die Rückkehr des Drachen

Anno 1800 im Test: Super aufgebaut
Anno 1800 im Test
Super aufgebaut

Ach, ist das schön: In Anno 1800 sind wir endlich wieder in einer heimelig-historischen Welt unterwegs - zumindest anfangs. Das neue Werk von Blue Byte fesselt dank des toll umgesetzten und unverwüstlichen Spielprinzips. Auch neue Elemente wie die Klassengesellschaft funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Ubisoft Blue Byte Anno 1800 erhält Koop-Modus und mehr Statistiken
  2. Ubisoft Blue Byte Preload der offenen Beta von Anno 1800 eröffnet
  3. Systemanforderungen Anno 1800 braucht schnelle CPU

Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck


      •  /