Abo
  • Services:

IDE-RAID in einem 5,25-Zoll-Schacht

DynaBacker DB-2012 nimmt zwei 2,5-Zoll-Platten als Wechsellaufwerke auf

Das in Taiwan beheimatete Unternehmen eTrunk hat mit dem DynaBacker DB-2012 ein RAID-1-System vorgestellt, das komplett in einem 5,25-Zoll-Schacht untergebracht wird. In das System werden zwei 2,5-Zoll-Platten als Wechsellaufwerke eingesteckt.

Artikel veröffentlicht am ,

Die in Caddys untergebrachten Laufwerke können mit einem optionalen USB-2.0- sowie Firwire400-Adapter auch als externe Laufwerke verwendet und jederzeit mitgenommen werden. Das RAID-System wird vom Rechner als normale IDE-Platte erkannt und kann so entweder als RAID-1 oder als zeitsteuerbares Backupsystem eingesetzt werden. Nach Auskunft des Herstellers werden derzeit nur Windows-Betriebssysteme unterstützt.

DynaBacker DB-2012
DynaBacker DB-2012
Stellenmarkt
  1. Deutsche Hypothekenbank AG, Hannover
  2. Bosch Sicherheitssysteme GmbH, Grasbrunn

Neben der 5,25-Zoll-Einbaulösung gibt es auch eine externe Variante mit USB 2.0 und Firewire400-Anschlussmöglichkeit. Das Gerät kann mit 2,5-Zoll-Festplatten bis zu 60 GByte Kapazität betrieben werden.

Preise und Erscheinungsdaten sind noch nicht bekannt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (-88%) 2,49€
  2. (-77%) 11,49€
  3. 111€

edgar wahl 20. Okt 2003

also ich hab mir im Laufe dieses Jahres 4 SCSI Platten a 250 Gigabyte zugelegt und auf...

Marc O 26. Sep 2003

Wenn du Große Datenmengen Archivieren oder Transportieren Musst dann lohnen sich...

Marc O 26. Sep 2003

Hmm das Raid soll man wohl weniger wegern der Performance als vielmehr als Designobjekt...

xeno 25. Sep 2003

das hat was mus mal schaun so was könt ich gebrauchen ich hasse brennen

nordlicht 25. Sep 2003

jupp, das RAID ist wirklich klasse! Unbedingt mal anschauen: http://www.visionsystems.de...


Folgen Sie uns
       


HP Z2 Mini Workstation - Test

Die Z2 Mini Workstation G3 kann uns im Test überzeugen - und das nicht als sehr schnelle Maschine, sondern als gut durchdachtes Gesamtkonzept.

HP Z2 Mini Workstation - Test Video aufrufen
Thermalright ARO-M14 ausprobiert: Der den Ryzen kühlt
Thermalright ARO-M14 ausprobiert
Der den Ryzen kühlt

Mit dem ARO-M14 bringt Thermalright eine Ryzen-Version des populären HR-02 Macho Rev B. Der in zwei Farben erhältliche CPU-Kühler leistet viel und ist leise, zudem hat Thermalright die Montage etwas verbessert.
Ein Hands on von Marc Sauter


    God of War im Test: Der Super Nanny
    God of War im Test
    Der Super Nanny

    Ein Kriegsgott als Erziehungsberechtigter: Das neue God of War macht nahezu alles anders als seine Vorgänger. Neben Action bietet das nur für die Playstation 4 erhältliche Spiel eine wunderbar erzählte Handlung um Kratos und seinen Sohn Atreus.
    Von Peter Steinlechner

    1. God of War Papa Kratos kämpft ab April 2018

    HTC Vive Pro im Test: Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf
    HTC Vive Pro im Test
    Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf

    Höhere Auflösung, integrierter Kopfhörer und ein sehr bequemer Kopfbügel: Das HTC Vive Pro macht alles besser und gilt für uns als das beste VR-Headset, das wir bisher ausprobiert haben. Allerdings ist der Preis dafür so hoch, dass kaufen meist keine clevere Entscheidung ist.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. VR-Headset HTCs Vive Pro kostet 880 Euro
    2. HTC Vive Pro ausprobiert VR-Headset hat mehr Pixel und Komfort
    3. Vive Focus HTC stellt autarkes VR-Headset vor

      •  /