Abo
  • Services:

VIA stellt Mainboard mit 12 x 12 cm Kantenlänge vor

Nano-ITX Mainboard für Winz-Rechner

VIA President und CEO Wenchi Chen hat in der Eröffnungsrede zum VIA Technology Forum 2003 ein Mainboard vorgestellt, das gerade einmal eine Kantenlänge von 12 cm besitzt und folglich für besonders kompakte Rechner gedacht ist.

Artikel veröffentlicht am ,

In seiner Ansprache zeigte sich Wenchi Chen davon überzeugt, dass die IT-Industrie vor ihrer vierten wichtigen Revolution steht. Die IT-Branche wird sich seiner Überzeugung nach von der PC-Ära ins Zeitalter der "Total Connectivity" bewegen, das der Industrie ein großes Wirtschaftswachstum bieten soll, aber auch erhebliche Innovationen auf beiden Seiten - der Chiphersteller und der Systementwickler - erfordere.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Abstatt
  2. abilex GmbH, Stuttgart

Wie schon aus der Kommunikations- und Unterhaltungsbranche bekannt, sollen künftig deutlich mehr Informationsflüsse auch im Haushalt digital zusammengeführt werden, gibt sich VIA zuversichtlich. Die PC-Plattform werde sich immer mehr auch in Konvergenzgeräten finden.

Das dazu passende VIA Nano-ITX Mainboard wurde in einem neuen, nicht standardisierten Formfaktor entwickelt. Mit nur 12 cm x 12 cm ist es die kleinste bisher vorgestellte Standardplattform, die dennoch über die normale PC- Funktionalität verfügt. Darauf aufgebaute kleine und leise Geräte sollen sich für den Einsatz im Büro, im Handel, in der Industrie, daheim oder unterwegs eignen. Bisher hat VIA mit dem Mini-ITX-Formfaktor Mainboards mit einer Kantenlänge von 17 x 17 cm gefertigt, Nano-ITX ist mit den Abmaßen einer CD-Hülle noch deutlich kleiner.

Chen bezeichnete das Nano-ITX Mainboard allerdings "als ein Gebilde, das noch Form annehmen muss". Die Markteinführung von Nano-ITX-Produkten soll dennoch im Laufe dieses Jahres stattfinden. Technische Details nannte man bislang nicht, ob man wie bei den eigenen Mini-ITX-Boards neben C3-Prozessoren auch Prozessoren anderer Hersteller unterstützen wird oder ob gar die zur CeBIT 2003 angekündigte "Mark CoreFusion"-Technik zum Einsatz kommen wird, bleibt also abzuwarten.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 915€ + Versand
  2. ab 119,98€ (Release 04.10.)

IXXI 25. Okt 2003

Hallo Generel ist ja der Trend das der "klassische" PC bei normalen Usern klein, leicht...

canken 25. Sep 2003

guck mal auf http://www.mini-itx.com; da gibts die Bilder schon cioau

sarge 25. Sep 2003

Ich will Bilder von dem 12x12cm Server-Board sehen!

Frank Meyrer 25. Sep 2003

ich bin auch dafür, dass man eher wieder bücher lesen sollte. auch hat der VIA das...

Zeitreisender 25. Sep 2003

1. Die Ansteuerung der Lampen hat nichts mit der eigentlichen Lampe bzw. dem Leuchtmittel...


Folgen Sie uns
       


Toshiba Dynaedge ausprobiert

Das Dynaedge ist wie Google Glass eine Datenbrille. Allerdings soll sie sich an den industriellen Sektor richten. Die Brille paart Toshiba mit einem tragbaren PC - für Handwerker, die beide Hände und ein PDF-Dokument brauchen.

Toshiba Dynaedge ausprobiert Video aufrufen
Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
Leistungsschutzrecht
So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
  2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

Network Slicing: 5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?
Network Slicing
5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?

Ein Digitalexperte warnt vor einem "deutlichen Spannungsverhältnis" zwischen der technischen Basis des kommenden Mobilfunkstandards 5G und dem Prinzip des offenen Internets. Die Bundesnetzagentur gibt dagegen vorläufig Entwarnung.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. T-Mobile US Deutsche Telekom gibt 3,5 Milliarden US-Dollar für 5G aus
  2. Ericsson Swisscom errichtet standardisiertes 5G-Netz in Burgdorf
  3. Masterplan Digitalisierung Niedersachsen will flächendeckende Glasfaserinfrastruktur

Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

    •  /