IT-Verband warnt vor Gefahren durch Windows

Ist Windows eine Gefahr für die internationale Sicherheit?

Die Computer & Communications Industry Association, ein Verband der US-Computer-Industrie, warnt in einem Diskussionspapier von Sicherheitsexperten vor den Gefahren einer IT-Monokultur, wie sie heute durch Microsoft-Software existiere. Die durch Windows hervorgerufenen Gefahren für die internationale Sicherheit seien signifikant und müssten möglichst schnell angegangen werden.

Artikel veröffentlicht am ,

In ihrem Papier CyberInsecurity: The Cost of Monopoly warnen die Autoren auch vor Microsofts aktuellem Vorgehen, mehr Sicherheit mit höheren Lock-In-Effekten zu verknüpfen. Dabei sehen die Autoren vor allem Microsofts Pläne unter dem Schlagwort "Trustworthy Computing" kritisch. Man dürfe die Gefahren durch Palladium alias NGSCB nicht unterschätzen, da dadurch ein Wechsel zu einer anderen Plattform erschwert und die Monokultur gefestigt würden.

Ähnlich wie in der Agrarwirtschaft sei auch im IT-Bereich eine Monokultur ein ideales Ziel für Angriffe. Die beste Verteidigung gegen Gefahren sei daher eine Verteilung des Risikos, während eine Monokultur hingegen das Risiko konzentriere.

Der Schaden durch fehlerhafte Software liege dem britischen Sicherheitsunternehmen mi2g zufolge allein in diesem Jahr bei rund 107 Milliarden US-Dollar. Wobei rund 30 Milliarden allein auf den SoBig-Wurm entfallen würden. Würmer wie Nimda oder Slammer hätten sich vor allem schnell ausbreiten können, da eine Vielzahl von Rechnern die gleichen Sicherheitslücken aufweisen.

Zwar sei keine Software perfekt, aber heterogene IT-Landschaften seien prinzipiell besser vor Angriffen geschützt als Monokulturen. Zudem sei Microsofts Software extrem komplex, eines der größten Probleme, um Sicherheit zu schaffen. Stopfe man ein Loch, reiße man womöglich an anderer Stelle ein neues auf, so die Autoren. Zwar habe Microsoft mittlerweile Sicherheit zu einer strategischen Frage erhoben, doch dürfe man nicht zulassen, dass Microsoft Sicherheit als Werkzeug zur weitergehenden Monopolisierung des Marktes nutze.

"Regierungen müssten beispielhaft vorangehen und sicherstellen, dass nichts was sie für wichtig erachten, von einer Monokultur von IT-Plattformen abhänge", heißt es in dem Diskussionpapier, zu dessen Autoren unter anderem die IT-Sicherheitsexperten Bruce Schneier und Peter Gutmann zählen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


whitehat23 26. Sep 2003

hehe, doch ich hab es ja: de latin, sogar ohne tote tasten! aber es ist die...

jones 26. Sep 2003

@noquarter Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die Fresse halten. Versuch mal unter...

radookee 26. Sep 2003

mwahaha

radookee 26. Sep 2003

nicht das richtige tastatur-schema gefunden? versuch mal de-latin1 0_o



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Streaming
Netflix droht bei unerlaubtem Kontensharing mit Sperrung

Abonnenten von Netflix müssen sich in Deutschland darauf einstellen, dass das Konto gesperrt wird, falls es unerlaubt mit anderen geteilt wird.

Streaming: Netflix droht bei unerlaubtem Kontensharing mit Sperrung
Artikel
  1. Militär: China gelingt Durchbruch bei Abwehr von Hyperschallraketen
    Militär
    China gelingt Durchbruch bei Abwehr von Hyperschallraketen

    Das Shanghai Institute of Mechanical and Electrical Engineering hat einen Durchbruch bei der Erforschung eines Abwehrsystems für Hyperschallwaffen erzielt.

  2. Ubisoft: In The Crew Motorfest sausen Rennspielfans über Hawaii
    Ubisoft
    In The Crew Motorfest sausen Rennspielfans über Hawaii

    Straßenrennen in Honolulu, im Regenwald und auf Bergstraßen: Ubisoft hat den dritten Teil der Rennspielserie The Crew vorgestellt.

  3. US-Sanktionen verschärft: Keine Ausnahmen mehr für Huawei
    US-Sanktionen verschärft
    Keine Ausnahmen mehr für Huawei

    Die US-Regierung erhöht den Druck auf Huawei: Die Exportbeschränkungen gegen das Unternehmen sollen konsequenter umgesetzt werden.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • AMD CPU kaufen, SW Jedi Survivor gratis dazu • Philips LED TV 65" 120 Hz Ambilight 999€ • KF DDR4-3600 32GB 91,89€ • Asus Mainboard 279€ • Bosch Prof. bis -55% • PCGH Cyber Week • Acer Predator 32" WQHD 170Hz 529€ • Philips Hue bis -50% • Asus Gaming-Laptops bis -25% [Werbung]
    •  /