Abo
  • Services:

Intels Celeron erreicht 2,7 GHz - Einsatz auch in Notebooks

Ab sofort verfügbarer neuer Prozessor für PCs der unteren Preisregion

Während Intel und AMD um die Vormachtstellung bei den Prozessoren für teure Desktop-Rechner ringen, gibt es auch bei den für günstigere Systeme gedachten Prozessoren Neues zu berichten: Den Celeron bietet Intel nun auch mit einer Taktrate von 2,7 GHz für Desktop-PCs und Notebooks im unteren Preissegment an.

Artikel veröffentlicht am ,

Der 2,7-GHz-Celeron-Prozessor wird wie seine ebenfalls Pentium-4-basierten Vorgänger in 130-nm-Prozesstechnik gefertigt, in einem 478-Pin-Gehäuse ausgeliefert und verfügt über einen 400-MHz-Systembus sowie einen 128-KByte-Cache. Der Pentium 4 ist hingegen schon mit Taktraten von bis zu 3,2 GHz, einem Systembus von 533 und 800 MHz sowie einem Level-2-Cache von 512 KByte zu haben. Im November 2003 kommt gar noch ein als Pentium 4 HT Extreme Edition bezeichneter, leicht modifizierter Xeon mit 2 MByte Level-2-Cache auf den Markt, der allerdings mit geschätzten 850,- Euro deutlich teuer ist als der nicht annähernd so leistungsfähige Celeron mit 2,7 GHz, der im Großhandel bei einer Abnahmemenge von 1.000 Stück nur etwa 103,- US-Dollar kostet.

Für den von Intel vorgeschlagenen Einsatz im Notebook wurde der Celeron 2,7 GHz jedoch nicht mit einer speziellen Stromspartechnik versehen. Der Einsatz ist dann eher in Notebooks gedacht, die nicht sonderlich lange durchhalten, sondern eher günstig sein und dennoch mit einer hohen Taktfrequenz locken müssen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,99€
  2. (u. a. Der Marsianer, Spaceballs, Titanic, Batman v Superman)
  3. (u. a. Deadpool, Alien Covenant, Assassins Creed)

Lucky 25. Sep 2003

Als nicht Intel-User find das sehr hoch gegriffen von so einem "Leistungsverlust" zu...

Hasenfurz 25. Sep 2003

Daß Celerons im Durschnitt nur halb so schnell sind wie gleich getaktete Pentuims? Oder...

Dr Funk 25. Sep 2003

Wie schnell ist eigentlich sonen Celereon im Vergleich zum normalen P4 ohne HT ?


Folgen Sie uns
       


HP Z2 Mini Workstation - Test

Die Z2 Mini Workstation G3 kann uns im Test überzeugen - und das nicht als sehr schnelle Maschine, sondern als gut durchdachtes Gesamtkonzept.

HP Z2 Mini Workstation - Test Video aufrufen
Blue Byte: Auf dem Weg in schöner generierte Welten
Blue Byte
Auf dem Weg in schöner generierte Welten

Quo Vadis Gemeinsam mit der Universität Köln arbeitet Ubisoft Blue Byte an neuen Technologien für prozedural generierte Welten. Producer Marc Braun hat einige der neuen Ansätze vorgestellt.

  1. Influencer Fortnite schlägt Minecraft
  2. Politik in Games Zwischen Völkerfreundschaft und Präsidentenprügel
  3. Förderung Spielebranche will 50 Millionen Euro vom Steuerzahler

Thermalright ARO-M14 ausprobiert: Der den Ryzen kühlt
Thermalright ARO-M14 ausprobiert
Der den Ryzen kühlt

Mit dem ARO-M14 bringt Thermalright eine Ryzen-Version des populären HR-02 Macho Rev B. Der in zwei Farben erhältliche CPU-Kühler leistet viel und ist leise, zudem hat Thermalright die Montage etwas verbessert.
Ein Hands on von Marc Sauter


    Indiegames-Rundschau: Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
    Indiegames-Rundschau
    Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

    Grafikwucht beim ganz großen Maus-Abenteuer oder lieber Simulationstiefe beim Mischen des Treibstoffs für den Trabbi? Wieder haben Fans von Indiegames die Qual der Wahl - wir stellen die interessantesten Neuheiten vor.
    Von Rainer Sigl

    1. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
    2. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
    3. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass

      •  /