Abo
  • Services:

Nvidias erster Notebook-Chipsatz kommt für Athlon64

Nforce3 150 Pro, Nforce3 150 und Nforce3 Go 150 für Athlon64-Systeme

Nvidia hat seinem für Opteron und auch für den Athlon64 FX geeigneten Chipsatz Nforce3 Pro 150 noch zwei Geschwister zur Seite gestellt. Während der Nforce3 150 für den normalen Athlon64 und entsprechende Desktop-PCs gedacht ist, hat Nvidia mit dem Nforce3 Go 150 für die Notebook-Version des Athlon64 auch seinen ersten Notebook-Chipsatz vorgestellt.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Nforce3 Pro 150 unterstützt ein bis zwei Opteron-Prozessoren oder einen Athlon64 FX, benötigt gepuffertes ("registered") DDR-SDRAM, bietet eine AGP-8X-Schnittstelle, bis zu sechs PCI-Schnittstellen, drei Ultra-ATA-133-Kanäle mit Hardware-RAID (NVRAID), 10/100-Mbps-Ethernet, AC'97-6-Kanal-Sound und USB-2.0-Schnittstellen. Der Nforce3 150 hingegen ist nur für normale Athlon64-Prozessoren mit Sockel 754 und einfaches ("unregistered") DDR400-SDRAM gedacht, ansonsten bietet er die gleichen Funktionen wie der Nforce3 Pro 150.

Stellenmarkt
  1. JOB AG Industrial Service GmbH, Baunatal
  2. MVV EnergySolutions GmbH, Mannheim

Der Nforce3 Go 150 ist hingegen für den mobilen Athlon64 vom Typ "Desktop Replacement" mit integrierter Stromspartechnik PowerNow gedacht, ein Grafikkern ist - wie bei den beiden anderen Nforce3-Chipsätzen - nicht integriert. Es müssen externe AGP-8X-Grafikchips verwendet werden, welche Nvidia mit GeForce4 Go und GeForceFX Go auch selbst anbietet. Die Chipsatzfunktionen entsprechen ansonsten weitgehend denen der anderen Nforce3-Chipsätze. Wobei Chipsatz eigentlich nicht ganz das richtige Wort ist, da Nvidia North- und Southbridge in einem einzigen Chip vereint.

Die Nforce3-Chipsätze befinden sich bereits in Massenproduktion, wobei der Nforce3 Pro 150 schon seit der Opteron-Einführung am 22. April 2003 auf einigen Mainboards zu finden ist. Die Nforce3-Chips werden von ABIT, AOpen, ASUS, Biostar, Chaintech, DFI, EPoX, Giga-Byte, Jetway, Leadtek, MSI, Shuttle, Soltek und XFX in ihre Produkte integriert.

Für Ende 2004 hat Nvidia Mainboards und PCs mit Nforce3 250Gb und Nforce3 250 in Aussicht gestellt. Was diese neue Nforce3-Generation bietet, hat Nvidia leider noch im Dunkeln gelassen. Der Zusatz "Gb" lässt zumindest auf Gigabit-Ethernet schließen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 5€
  2. 19,99€
  3. (-35%) 38,99€

JTR 24. Sep 2003

Kann mir eigentlich einer erklären wieso es heute häufiger CRC Fehler gibt als früher...

PTX 24. Sep 2003

So weit ich weist geprüftes (ECC = Error Correcting) heisst das es dort für jede 8bit...

CK (Golem.de) 24. Sep 2003

Danke für die Erklärung - ich sage sonst eigentlich auch eher gepuffertes, aber die...

Patric Bechtel 24. Sep 2003

Hallo lieber News-Schreiber, das "geprüfte" RAM nennt man besser "bepuffertes", also...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Ideapad 720S - Test (AMD vs. Intel)

Wir vergleichen Lenovos Ideapad 720S mit AMDs Ryzen 7 und Intels Core i5.

Lenovo Ideapad 720S - Test (AMD vs. Intel) Video aufrufen
Klimaschutz: Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
Klimaschutz
Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben

Die Kohlendioxid-Emissionen steigen und steigen. Die auf der UN-Klimakonferenz in Paris vereinbarten Ziele sind so kaum zu schaffen. Fachleute fordern daher den Einsatz von Techniken, die Kohlendioxid in Kraftwerken abscheiden oder sogar aus der Luft filtern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Xiaoice und Zo Microsoft erforscht menschlicher wirkende Sprachchat-KIs
  2. Hyperschallgeschwindigkeit Projektil schießt sich durch den Boden
  3. Materialforschung Stanen - ein neues Wundermaterial?

Grenzenloser Datenzugriff: Was der Cloud-Act für EU-Bürger bedeutet
Grenzenloser Datenzugriff
Was der Cloud-Act für EU-Bürger bedeutet

Neue Gesetze in den USA und der EU könnten den Weg für einen ungehinderten und schnellen weltweiten Datenzugriff von Ermittlungsbehörden ebnen. Datenschützer und IT-Wirtschaft sehen die Pläne jedoch sehr kritisch.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektronische Beweise EU-Kommission fordert weltweiten Zugriff auf Daten
  2. Panera Bread Café-Kette exponiert Millionen Kundendaten im Netz
  3. Soziale Netzwerke Datenschlampereien mit HIV-Status und Videodateien

Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
Datenschutz
Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Soziales Netzwerk Facebook ermöglicht Einsprüche gegen Löschungen
  2. Soziales Netzwerk Facebook will in Deutschland Vertrauen wiedergewinnen
  3. Denial of Service Facebook löscht Cybercrime-Gruppen mit 300.000 Mitgliedern

    •  /