Abo
  • IT-Karriere:

Microsoft: Beta von 64-Bit-Windows für Athlon64

Final-Version von Windows XP 64-Bit Edition soll bis Mitte 2004 erscheinen

Zum Start von AMDs 64-Bit-Desktop-Prozessor Athlon64 hat Microsoft nun auch eine Beta seines nativen 64-Bit-Betriebssystems auf Basis von Windows XP veröffentlicht. Laut Microsoft sollen Athlon64-Systeme mit dem neuen Betriebssystem eine überragende Leistung aufweisen, mit einer fertigen Version ist aber erst in der ersten Jahreshälfte 2004 zu rechnen.

Artikel veröffentlicht am ,

Dank "Windows on Windows 64" (WOW64) ist es möglich, aktuelle 32-Bit-Applikationen auch unter dem 64-Bit-Betriebssystem zu verwenden. Dabei nutzt WOW64 die Möglichkeiten von AMDs 64-Bit-Architektur. Bislang sei es vor allem ein Manko von 64-Bit-Systemen gewesen, dass es nicht möglich war, bestehende 32-Bit-Applikationen darauf auszuführen, so Microsoft.

Stellenmarkt
  1. ENERCON GmbH, Aurich
  2. Hays AG, München

Die Beta-Version der Windows XP 64-Bit Edition steht ab sofort über Abonnenten des Microsoft Developer Networks (MSDN) zum Download zur Verfügung. Die Final-Version soll im ersten Halbjahr 2004 erscheinen, wie auch eine 64-Bit-Version des Windows Server 2003 für AMD-Systeme.

Kommentar:
Mit dem späten Veröffentlichungstermin eines 64-Bit-Windows für AMDs neue Desktop-Prozessoren bürdet Microsoft AMD eine schwere Last auf. So werden sich die Möglichkeiten, die die 64-Bit-Architektur von AMDs neuen Prozessoren bietet, bis auf weiteres nur unter Linux nutzen lassen, das noch in diesem Monat in Form von SuSE Linux 8.3 erscheinen soll. Debian und Gentoo bietet derzeit experimentelle Versionen ihrehr Linux-Distributionen für AMDs x86-64-Architektur an. Ob es AMD unter diesen Umständen gelingen wird, die Vorteile einer 64-Bit-Architektur glaubwürdig zu vermitteln, wird sich zeigen, leichter wird dies mit dem späten Start der Windows XP 64-Bit Edition für Athlon64 sicher nicht, obwohl die neuen Chips auch mit 32-Bit-Software eine deutliche Leistungssteigerung versprechen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 79,00€
  2. 59,99€
  3. ab 17,99€
  4. 799,90€

Peter Zinner 08. Jan 2005

ich wüede diese version gerne mal Testen da ich mir jetez einen AmD 64 bit gekauft habe...

MaiTai 25. Sep 2003

Psst! MacOS X 10.3 (aka Panther) ist gar kein echtes 64 Bit OS sondern ein 32 Bit-Hybrid!

Blar 24. Sep 2003

Stimmt aber darf ich mal das schöne MacOS in einer funktionierenden Version auf meinem...

/me 24. Sep 2003

das ist vielleicht bei M$ ein Problem, ich kann mich weder unter Alpha noch unter SPARC...

MaX 24. Sep 2003

Ja, 10.3 ist noch nicht 100% 64Bit, und MS hatte schon 1996 ein WinNT für 64Bit Rechner...


Folgen Sie uns
       


Sekiro - Test

Ein einsamer Kämpfer und sein Katana stehen im Mittelpunkt von Sekiro - Shadows Die Twice. Das Actionspiel von From Software schickt Spieler in ein spannendes Abenteuer voller Herausforderungen.

Sekiro - Test Video aufrufen
TES Blades im Test: Tolles Tamriel trollt
TES Blades im Test
Tolles Tamriel trollt

In jedem The Elder Scrolls verbringe ich viel Zeit in Tamriel, in TES Blades allerdings am Smartphone statt am PC oder an der Konsole. Mich überzeugen Atmosphäre und Kämpfe des Rollenspiels; der Aufbau der Stadt und der Charakter-Fortschritt aber werden geblockt durch kostspielige Trolle.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades startet in den Early Access
  2. Bethesda The Elder Scrolls 6 erscheint für nächste Konsolengeneration

Passwort-Richtlinien: Schlechte Passwörter vermeiden
Passwort-Richtlinien
Schlechte Passwörter vermeiden

Groß- und Kleinbuchstaben, mindestens ein Sonderzeichen, aber nicht irgendeins? Viele Passwort-Richtlinien führen dazu, dass Nutzer genervt oder verwirrt sind, aber nicht unbedingt zu sichereren Passwörtern. Wir geben Tipps, wie Entwickler es besser machen können.
Von Hanno Böck

  1. Acutherm Mit Wärmebildkamera und Mikrofon das Passwort erraten
  2. Datenschutz Facebook speicherte Millionen Passwörter im Klartext
  3. Fido-Sticks im Test Endlich schlechte Passwörter

Fitbit Versa Lite im Test: Eher smartes als sportliches Wearable
Fitbit Versa Lite im Test
Eher smartes als sportliches Wearable

Sieht fast aus wie eine Apple Watch, ist aber viel günstiger: Golem.de hat die Versa Lite von Fitbit ausprobiert. Neben den Sport- und Fitnessfunktionen haben uns besonders der Appstore und das Angebot an spaßigen und ernsthaften Anwendungen interessiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Smartwatch Fitbit stellt Versa Lite für Einsteiger vor
  2. Inspire Fitbits neues Wearable gibt es nicht im Handel
  3. Charge 3 Fitbit stellt neuen Fitness-Tracker für 150 Euro vor

    •  /