Abo
  • Services:

Spieletest: Ghost Recon: Island Thunder für die Xbox

Spielekonsolenausgabe des Taktik-Shooters mit Schwächen

Für die Xbox ist der Taktik-Shooter "Ghost Recon: Island Thunder" erschienen, der auf Kuba im Jahre 2009 spielt: Castro ist tot und die ersten freien Wahlen seit Jahrzehnten enden in Tumulten, hervorgerufen durch drogenfinanzierte Warlords. Die "Ghosts", ein Elite-Team der amerikanischen Green Berets, wird als Teil einer UN-Friedenstruppe nach Kuba geschickt, um Rebellentruppen sowie ihre Söldner-Führer zu vernichten und die Wahlen für ein freies Kuba zu sichern. So die aberwitzige Hintergrundgeschichte des Spiels.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Spiel, von dem es auch eine Adaption für den PC als Add-On für das Ghost-Recon-Grundspiel gibt, umfasst einige Trainingslevel, mit denen man sich mit der Steuerung und den verschiedenen Waffensystemen im Spiel vertraut machen kann.

Inhalt:
  1. Spieletest: Ghost Recon: Island Thunder für die Xbox
  2. Spieletest: Ghost Recon: Island Thunder für die Xbox

Danach kann man in eine Einzelspieler-Kampagne einsteigen, die acht durchaus lang dauernde Einzelaufträge beinhaltet. Gegner werden nicht nur in engen Straßenschluchten, sondern auch im dichten nebelverhangenen Gestrüpp des Dschungels oder an zerklüfteten Berghängen aufs Korn genommen. Dies ist zwar etwas wenig, aber zudem kann man im Mehrspielermodus über Xbox Live (inkl. Ranking) oder lokal mit Splitscreen neben einigen Szenarien aus dem Einzelspielerbereich auch noch fünf Wüstengegenden unsicher machen (insgesamt zwölf Mehrspielerkarten) oder sich in Einzelspielermissionen durchschlagen.

Screenshot #1
Screenshot #1
Im Einzelspielermodus wechselt man zwischen den einzelnen Teammitgliedern, die sich unterschiedlich bewaffnen lassen und verschiedene Stärken und Schwächen aufweisen. Diese werden vorher bei der Spielvorbereitung in einer Auswahl angezeigt. Wahlweise ist es auch möglich, die Auswahl und Bewaffnung dem Spiel zu überlassen, womit man eigentlich auch immer gut fährt. Dabei gibt es zwar weniger Waffenvarianten als in der PC-Variante, aber die Grundtypen wie Pistolen, Maschinenpistolen, Scharfschützen- und Sturmgewehre sowie MGs, Panzerabwehrwaffen und Handgranaten sind weiterhin vorhanden.

Screenshot #2
Screenshot #2
Mit Hilfe einer vergrößerbaren Übersichtskarte lässt sich das Terrain beispielsweise bei einer Erstürmung voll ausnutzen, indem man die einzelnen Mitstreiter darüber dirigieren kann, um so taktische Vorteile zu erlangen. Im Gegensatz zu vielen anderen Shootern muss man bei "Ghost Recon: Island Thunder" wesentlich mehr auf sich aufpassen - ein gut gesetzter Schuss des Gegners und die Karriere als Terroristenjäger ist virtuell erst einmal vorbei. Das gilt auch für die sehr zielsicheren Teammitglieder - sterben sie, kann man auf ihre Hilfe in den Folgemissionen nicht mehr zählen, außer man startet das Spiel neu.

Spieletest: Ghost Recon: Island Thunder für die Xbox 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. Gratis (Bethesda-Account nötig)
  2. (u. a. Gaming-Monitore und PCs)
  3. 76,57€
  4. 59,99€ (bei otto.de)

x 25. Sep 2003

...gr it kostet doch nur ca. 25 , obwohl der live-part alleine 60 wert...

Lt. Killer 25. Sep 2003

na - ich find den beitrag schon ein wenig zu freundlich. hab das game letzte woche aus...


Folgen Sie uns
       


Geforce GTX 1660 Ti im Test

Die Geforce GTX 1660 Ti ist mit 300 Euro die bisher günstigste Turing-Karte von Nvidia, sie hat aber keine RT-Cores für Raytracing oder Tensor-Cores für DLSS-Kantenglättung.

Geforce GTX 1660 Ti im Test Video aufrufen
EEG: Windkraft in Gefahr
EEG
Windkraft in Gefahr

Besitzer älterer Windenergieanlagen könnten bald ein Problem bekommen: Sie erhalten keine Förderung mehr. Das könnte sogar die Energiewende ins Wanken bringen.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Windenergie Mister Windkraft will die Welt vor dem Klimakollaps retten
  2. Offshore-Windparks Neue Windräder sollen mehr Strom liefern
  3. Fistuca Der Wasserhammer hämmert leise

Google: Stadia tritt gegen Gaming-PCs, Playstation und Xbox an
Google
Stadia tritt gegen Gaming-PCs, Playstation und Xbox an

GDC 2019 Google streamt nicht nur so ein bisschen - stattdessen tritt der Konzern mit Stadia in direkte Konkurrenz zur etablierten Spielebranche. Entwickler können für ihre Games mehr Teraflops verwenden als auf der PS4 Pro und der Xbox One X zusammen.
Von Peter Steinlechner


    FreeNAS und Windows 10: Der erste NAS-Selbstbau macht glücklich
    FreeNAS und Windows 10
    Der erste NAS-Selbstbau macht glücklich

    Es ist gar nicht so schwer, wie es aussieht: Mit dem Betriebssystem FreeNAS, den richtigen Hardwarekomponenten und Tutorials baue ich mir zum ersten Mal ein NAS-System auf und lerne auf diesem Weg viel darüber - auch warum es Spaß macht, selbst zu bauen, statt fertig zu kaufen.
    Ein Erfahrungsbericht von Oliver Nickel

    1. TS-332X Qnaps Budget-NAS mit drei M.2-Slots und 10-GBit-Ethernet

      •  /