Abo
  • Services:

SyncMaster 193T: Neues 19-Zoll-Display von Samsung

Kontrastverhältnis von bis zu 750:1

Unter der Bezeichnung SyncMaster 193T hat Samsung ein neues 19-Zoll-Display als Nachfolger des 191T vorgestellt. Das TFT soll ein Kontrastverhältnis von bis zu 750:1 bieten.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Panel verfügt über einen Pixelabstand von 0,294 Millimeter, 25 Millisekunden Reaktionszeit, eine Helligkeit von 250 Candela pro Quadratmeter und 170 Grad horizontalen wie vertikalen Betrachtungswinkel. Das Gerät löst 1.280 x 1.024 Bildpunkte auf.

Stellenmarkt
  1. Umicore AG & Co. KG, Hanau
  2. Lutz & Grub AG, Region Karlsruhe

Das Gerät ist mit einer Pivotfunktion ausgestattet. Das bedeutet, dass man den Bildschirm um 90 Grad drehen kann - vom herkömmlichen Landscape- auf das so genannte Portraitformat. Das Hochformat (Portrait) ist beim Schreiben und bei DTP besonders interessant, weil eine Seite im DIN-A4-Format in voller Länge auf den Schirm passt.

Den Preis gibt Samsung mit 799,- Euro für die Version ohne Lautsprecher an. Als Multimediaversion, d.h. mit integrierten Lautsprechern im Fuß, soll der SM 193 T MM 849,- Euro kosten. Die Geräte sollen ab Kalenderwoche 40/41 2003 erhältlich sein.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 299,99€
  2. (u. a. Hisense 65 Zoll 699,99€)
  3. (u. a. Crucial MX500 2-TB-SSD 249,99€, Seagate portable 2,5-Zoll-HDD 4 TB 84,99€)
  4. (u. a. Ecovacs Robotics Deebot N79S 154,99€)

Tolanov 05. Mär 2004

Hallo, ich möchte mir einen TFT kaufen.Leider schwanke ich zwischen dem 193t und dem...

Chris 13. Jan 2004

Mal wieder jemand der sich ganz toll auskennt :-) 25 ms sind nicht gleich 25 ms ein 25 ms...

Ex Gamesmaniac 17. Nov 2003

Quatsch. Schonmal mit dem Ding gespielt, oder nur wieder an den Lippen respektive...

der eine 12. Nov 2003

bisher habe ich nur derartige tft screens gesehen. ist wohl völlig normal. man muß sich...

der eine 12. Nov 2003

tolle info. wie wäre es mit konkreten angaben? ich hab mit samsung bisher nur gutes...


Folgen Sie uns
       


Huawei Mate 20 Pro - Test

Das Mate 20 Pro ist Huaweis neues Topsmartphone. Es kommt wieder mit einer Dreifachkamera, die um ein Superweitwinkelobjektiv ergänzt wurde. Im Test gefällt uns das gut, allerdings ist die Kamera weniger scharf als die des P20 Pro.

Huawei Mate 20 Pro - Test Video aufrufen
Programmiersprachen, Pakete, IDEs: So steigen Entwickler in Machine Learning ein
Programmiersprachen, Pakete, IDEs
So steigen Entwickler in Machine Learning ein

Programme zum Maschinenlernen stellen andere Herausforderungen an Entwickler als die klassische Anwendungsentwicklung, denn hier lernt der Computer selbst. Wir geben eine Übersicht über die wichtigsten Entwicklerwerkzeuge - inklusive Programmierbeispielen.
Von Miroslav Stimac

  1. Software-Entwickler Welche Programmiersprache soll ich lernen?

Job-Porträt Cyber-Detektiv: Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen
Job-Porträt Cyber-Detektiv
"Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"

Online-Detektive müssen permanent löschen, wo unvorsichtige Internetnutzer einen digitalen Flächenbrand gelegt haben. Mathias Kindt-Hopffer hat Golem.de von seinem Berufsalltag erzählt.
Von Maja Hoock

  1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  2. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp
  3. IT-Jobs "Jedes Unternehmen kann es besser machen"

Dell Ultrasharp 49 im Test: Pervers und luxuriös
Dell Ultrasharp 49 im Test
Pervers und luxuriös

Dell bringt mit dem Ultrasharp 49 zwei QHD-Monitore in einem, quasi einen Doppelmonitor. Es könnte sein, dass wir uns im Test ein kleines bisschen in ihn verliebt haben.
Ein Test von Michael Wieczorek

  1. Magicscroll Mobiles Gerät hat rollbares Display zum Herausziehen
  2. CJG50 Samsungs 32-Zoll-Gaming-Monitor kostet 430 Euro
  3. Agon AG322QC4 Aggressiv aussehender 31,5-Zoll-Monitor kommt für 600 Euro

    •  /