Abo
  • Services:

JBoss kommt nach Europa

Niederlassungen in mehreren europäischen Ländern

Die JBoss Group, der Entwickler des gleichnamigen J2EE Application Servers, eröffnet erste Niederlassungen in Europa. Die Fäden von JBoss Europe werden in Neuchâtel (Schweiz) zusammenlaufen. Weitere Büros werden in Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Finnland und der Ukraine eröffnet, wobei das deutsche seinen Sitz in Stuttgart haben wird.

Artikel veröffentlicht am ,

JBoss Europe startet mit nur zehn Mitarbeitern. Geleitet wird das Europanetz von Sacha Labourey, der von der Schweiz aus die Aktivitäten der JBoss Group Europe als Europa General Manager koordinieren wird. Zu seinen Aufgaben zählen die Koordination der Partnerbeziehungen, des Kundendienstes und der Beratungsleistungen.

Stellenmarkt
  1. Bundeskriminalamt, Berlin
  2. ING-DiBa AG, Frankfurt

Ziel der JBoss Group Europe ist es, die enge Zusammenarbeit mit ihren Software- und Service-Partnern, mit den Integratoren im Public-Domain-Bereich sowie die Entwicklung des Endkundengeschäftes zu optimieren.

"JBoss und die JBoss Group werden heute immer noch zu oft als rein amerikanische Angelegenheit angesehen, obgleich ein großer Teil der Entwickler und Support-Ingenieure in Europa tätig ist. Darüber hinaus steigt die Zahl der europäischen Länder, die Open-Source-Software einsetzen oder dies beabsichtigen, derzeit stark an", erläuterte Sacha Labourey.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 26,99€
  2. 5€
  3. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€

Folgen Sie uns
       


Strihl wechselt Leuchtmittel per Drohne (Light and Building 2018)

Strihl präsentiert auf der Light + Building sein Wartungssystem für Straßenleuchten per Drohne.

Strihl wechselt Leuchtmittel per Drohne (Light and Building 2018) Video aufrufen
Klimaschutz: Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
Klimaschutz
Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben

Die Kohlendioxid-Emissionen steigen und steigen. Die auf der UN-Klimakonferenz in Paris vereinbarten Ziele sind so kaum zu schaffen. Fachleute fordern daher den Einsatz von Techniken, die Kohlendioxid in Kraftwerken abscheiden oder sogar aus der Luft filtern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Xiaoice und Zo Microsoft erforscht menschlicher wirkende Sprachchat-KIs
  2. Hyperschallgeschwindigkeit Projektil schießt sich durch den Boden
  3. Materialforschung Stanen - ein neues Wundermaterial?

Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
Datenschutz
Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Soziales Netzwerk Facebook will in Deutschland Vertrauen wiedergewinnen
  2. Denial of Service Facebook löscht Cybercrime-Gruppen mit 300.000 Mitgliedern
  3. Facebook-Anhörung Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle

Adblock Plus: Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern
Adblock Plus
Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern

Der Bundesgerichtshof hat im Streit um die Nutzung von Werbeblockern entschieden: Eyeo verstößt mit Adblock Plus gegen keine Gesetze. Axel Springer hat nach dem Urteil angekündigt, Verfassungsbeschwerde einreichen zu wollen.

  1. Urheberrecht Easylist muss Anti-Adblocker-Domain entfernen

    •  /