• IT-Karriere:
  • Services:

JBoss kommt nach Europa

Niederlassungen in mehreren europäischen Ländern

Die JBoss Group, der Entwickler des gleichnamigen J2EE Application Servers, eröffnet erste Niederlassungen in Europa. Die Fäden von JBoss Europe werden in Neuchâtel (Schweiz) zusammenlaufen. Weitere Büros werden in Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Finnland und der Ukraine eröffnet, wobei das deutsche seinen Sitz in Stuttgart haben wird.

Artikel veröffentlicht am ,

JBoss Europe startet mit nur zehn Mitarbeitern. Geleitet wird das Europanetz von Sacha Labourey, der von der Schweiz aus die Aktivitäten der JBoss Group Europe als Europa General Manager koordinieren wird. Zu seinen Aufgaben zählen die Koordination der Partnerbeziehungen, des Kundendienstes und der Beratungsleistungen.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Software- und Systemtechnik ISST, Dortmund
  2. Tecan Software Competence Center GmbH, Mainz-Kastel (Wiesbaden)

Ziel der JBoss Group Europe ist es, die enge Zusammenarbeit mit ihren Software- und Service-Partnern, mit den Integratoren im Public-Domain-Bereich sowie die Entwicklung des Endkundengeschäftes zu optimieren.

"JBoss und die JBoss Group werden heute immer noch zu oft als rein amerikanische Angelegenheit angesehen, obgleich ein großer Teil der Entwickler und Support-Ingenieure in Europa tätig ist. Darüber hinaus steigt die Zahl der europäischen Länder, die Open-Source-Software einsetzen oder dies beabsichtigen, derzeit stark an", erläuterte Sacha Labourey.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. This War of Mine für 4,75€, Children of Morta für 11,99€, Frostpunk für 9,99€, Beat...
  2. 0,45€
  3. 15,49€
  4. 3,43€

Folgen Sie uns
       


iPad 8 und iPad OS 14 im Test: Kritzeln auf dem iPad
iPad 8 und iPad OS 14 im Test
Kritzeln auf dem iPad

Das neue iPad 8 ist ein eher unauffälliger Refresh seines Vorgängers, bleibt aber eines der lohnenswertesten Tablets. Mit iPad OS 14 bekommt zudem der Apple Pencil spannende neue Funktionen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad-Betriebssystem iPadOS 14 macht Platz am Rand
  2. Zehntes Jubiläum Auch Microsoft hat das erste iPad überrascht

Leben auf dem Ozean: Reif für die autarke Insel
Leben auf dem Ozean
Reif für die autarke Insel

Die nachhaltige Heimat der Zukunft? Ein EU-Projekt forscht an modularen schwimmenden Inseln, die ihre Energie selbst erzeugen.
Ein Bericht von Monika Rößiger

  1. Umweltschutz Verbrennerverbot ab 2035 in Kalifornien
  2. Mindestens 55 Prozent Von der Leyen verschärft EU-Klimaziele deutlich
  3. Klimaschutz Studie fordert Verkaufsverbot für Verbrenner ab 2028

Amazon: Der Echo wird kugelig
Amazon
Der Echo wird kugelig

Zäsur bei Amazon: Alle neuen Echo-Lautsprecher haben ein komplett neues Design erhalten.

  1. Echo Auto im Test Tolle Sprachsteuerung und neue Alexa-Funktionen
  2. Echo Auto Amazon bringt Alexa für 60 Euro ins Auto

    •  /