EA-Demo zum dritten Teil des Herrn der Ringe

Die Rückkehr des Königs steht als Demo zum Download bereit

Nach einem recht erfolgreichen und Action-lastigen Spiel zum zweiten Herr-der-Ringe-Film "Die zwei Türme" steht nun neben dem dritten Kinofilm auch das passende Spiel vor der Tür. Eine erste Demo zu "Die Rückkehr des Königs" findet sich jetzt im Netz.

Artikel veröffentlicht am ,

Im neuen EA-Titel zu Tolkiens Fantasy-Saga sollen Spieler ab Herbst in die Rollen von Gandalf, Aragorn und Co schlüpfen und in den Kampf ziehen können. Laut EA soll das Spiel erneut recht Action-lastig werden, ein neu integrierter Co-op-Modus aber zudem das Zusammenspiel von zwei menschlichen Kämpfern im Kampf gegen das Böse erlauben. Zu den steuerbaren Charakteren zählen Gandalf, Aragorn, Legolas, Gimli, Sam und Frodo.

Stellenmarkt
  1. IT Expert Business Systems (m/w/d)
    teamtechnik Maschinen und Anlagen GmbH, Freiberg (Neckar)
  2. IT-Produktverantwortliche/IT- -Produktverantwortlicher (m/w/d) Referat Projekt- und Portfoliomanagement
    GKV-Spitzenverband, Berlin
Detailsuche

Screenshot #1
Screenshot #1
Gemäß der Multi-Plattform-Strategie von EA wird "The Lord of the Rings, The Return of the King" wieder auf praktisch allen derzeit gängigen Systemen erhältlich sein. PC-, Gamecube-, Xbox- und PS2-Versionen werden dabei von den zu EA gehörenden Redwood Shores Studio entwickelt, für die GBA-Variante ist Griptonite Games verantwortlich.

In der rund 83 MByte großen Demo schlüpft der Spieler in die Rolle von Gandalf, der die Bewohner von Minas Tirith retten muss.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
US-Streaming
Abonnenten immer unzufriedener mit Netflix

Wenn Netflix-Abonnenten das Abo kündigen, wird vor allem der hohe Preis sowie ein schlechtes Preis-Leistungs-Verhältnis als Grund dafür genannt.

US-Streaming: Abonnenten immer unzufriedener mit Netflix
Artikel
  1. Machine Learning: Die eigene Stimme als TTS-Modell
    Machine Learning
    Die eigene Stimme als TTS-Modell

    Mit Machine Learning kann man ein lokal lauffähiges und hochwertiges TTS-Modell der eigenen Stimme herstellen. Dauert das lange? Ja. Braucht man das? Nein. Ist das absolut nerdig? Definitv!
    Eine Anleitung von Thorsten Müller

  2. Elektro-SUV: Drako Dragon soll Teslas Model X Plaid deutlich übertreffen
    Elektro-SUV
    Drako Dragon soll Teslas Model X Plaid deutlich übertreffen

    Das Elektroauto Drako Dragon soll mit seinen vier Motoren eine Leistung von 1.470 kW entwickeln und 320 km/h Spitze fahren.

  3. Discovery+: Neues Streamingabo in Deutschland verfügbar
    Discovery+
    Neues Streamingabo in Deutschland verfügbar

    Während etwa Netflix oder Disney werbefinanzierte Varianten ihrer Abos planen, startet Discovery+ gleich mit einem solchen Dienst.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MSI RTX 3080 Ti Ventus 3X 12G OC 1.049€ • Alternate (u. a. Corsair Vengeance LPX 32 GB DDR4-3600 106,89€) • be quiet! Pure Rock 2 26,99€ • SanDisk microSDXC 400 GB 29€ • The Quarry + PS5-Controller 99,99€ • Samsung Galaxy Watch 3 119€ • Top-PC mit Ryzen 7 & RTX 3070 Ti 1.700€ [Werbung]
    •  /