Abo
  • Services:

Hush ATX - Lautloser PC für Athlon XP und Pentium 4

Wünscht ein PC-Händler/PC-Hersteller, ein leistungsfähigeres Hush-ATX-System anzubieten, stehen anstelle von Onboard-Grafik z.T. auch Grafikkarten mit ATIs Grafikprozessoren Radeon 9200, 9600 oder 9800 zur Auswahl, wobei Hush keine Angabe macht, ob auch jeweils die leistungsfähigere Pro-Version des 9600 und 9800 möglich sind. Um die leisen Rechner auch als Digitalvideorekorder einsetzen zu können, verbaut Hush TV-Tuner-Steckkarten von Hauppauge.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main

Auf ein optisches Laufwerk kann beim Hush ATX entweder ganz verzichtet oder ein DVD-ROM, ein CD-Brenner, ein CD-Brenner/DVD-ROM-Kombilaufwerk oder ein DVD-Brenner bestückt werden. Bei der Festplattenkapazität sind ein 3,5-Zoll-IDE-Laufwerk mit 40 bis 150 GByte oder zwei 2,5-Zoll-Festplatten mit 40 bis 80 GByte möglich, Letzteres auf Wunsch auch im RAID-Betrieb mit Accusys-Chip.

Hush ATX in schwarz und silber, Gehäuse-Version ohne Front-Anschlüsse
Hush ATX in schwarz und silber, Gehäuse-Version ohne Front-Anschlüsse

Obwohl das in Schwarz oder Silber angebotene Gehäuse etwa die Abmaße (44 cm breit, 38 cm tief, 10 cm hoch) eines Videorekorders hat, wiegt es mit 15 kg deutlich mehr, dient aber auch als großer Kühlkörper. PC-Anbieter können das Gehäuse auch mit anderen Farben und leicht verändertem Gehäuse-Design anbieten, lediglich die Vorderseite ist kaum veränderbar. Hush verspricht, dass Hush-ATX-Rechner voll CE- und FCC-zertifiziert sind.

In der kleinsten Ausstattung kostet der Hush ATX laut Hush rund 1.220,- Euro und soll ab Ende Oktober 2003 lieferbar sein. Als Betriebssysteme werden entweder Linux oder Windows XP in der Home oder der Professional Edition vorinstalliert.

Zu den ersten Anbietern eines Hush-ATX-basierten Systems zählt die ANDI GmbH, deren Linux-basierter "MediaServer" jedoch als Internet-fähiger Digitalvideorekorder fungiert - in seinem Inneren stecken ein 1,7-GHz-Celeron, ein Mainboard mit VIA-P4M266A-Chipsatz, ein DVD-RW/DVD-RAM-Laufwerk, eine Festplatte (weitere Festplatten per Firewire anschließbar) mit nicht genannter Kapazität und ein DVB- oder analoger TV-Tuner zur zeit- und programmgesteuerten Aufnahme von Fernsehsendungen. In der Basisausstattung soll der "Hush ATX MediaServer" der ANDI GmbH fast 2.000,- Euro kosten und ebenfalls ab Ende Oktober 2003 erhältlich sein.

 Hush ATX - Lautloser PC für Athlon XP und Pentium 4
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  2. (u. a. ES Blu-ray 10,83€, Die nackte Kanone Blu-ray-Box-Set 14,99€)
  3. 5€ inkl. FSK-18-Versand

Hush Development 29. Nov 2003

Das ist ein großer Irrtum, das Hush ATX System hält die CPU weit unter den...

hwk 11. Okt 2003

guck mal hier vorbei: http://www.mini-itx.de/P4-Mini-ITX/index.htm

brille.exe 22. Sep 2003

GENAU oder anderst gesagt, du darfst dein noti nur als centrinion(oder wie das auch immer...

Silent One 22. Sep 2003

Bei den aktuellen Intel-Prozessoren dürfte sich die Taktfrequnz ziemlich schnell auf 100...

MaX 22. Sep 2003

Oder mit einem der Transmeta Prozessoren. Gibt es eigentlich Desktop Boards für den...


Folgen Sie uns
       


LG Signature OLED TV R angesehen (CES 2019)

LGs neuer Signature OLED TV R ist ausrollbar. Der 65-Zoll-Fernseher bietet verschiedene Modi, unter anderem kann der Bildschirm auch nur teilweise ausgefahren werden.

LG Signature OLED TV R angesehen (CES 2019) Video aufrufen
Elektroauto: Eine Branche vor der Zerreißprobe
Elektroauto
Eine Branche vor der Zerreißprobe

2019 wird ein spannendes Jahr für die Elektromobilität. Politik und Autoindustrie stehen in diesem Jahr vor Entwicklungen, die über die Zukunft bestimmen. Doch noch ist die Richtung unklar.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Monowheel Z-One One Die Elektro-Vespa auf einem Rad
  2. 2nd Life Ausgemusterte Bus-Akkus speichern jetzt Solarenergie
  3. Weniger Aufwand Elektroautos sollen in Deutschland 114.000 Jobs kosten

Nubia X im Hands on: Lieber zwei Bildschirme als eine Notch
Nubia X im Hands on
Lieber zwei Bildschirme als eine Notch

CES 2019 Nubia hat auf der CES eines der interessantesten Smartphones der letzten Monate gezeigt: Dank zweier Bildschirme braucht das Nubia X keine Frontkamera - und dementsprechend auch keine Notch. Die Umsetzung der Dual-Screen-Lösung gefällt uns gut.

  1. H2Bike Alpha Wasserstoff-Fahrrad fährt 100 Kilometer weit
  2. Bosch Touch-Projektoren angesehen Virtuelle Displays für Küche und Schrank
  3. Mobilität Das Auto der Zukunft ist modular und wandelbar

Eden ISS: Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner
Eden ISS
Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner

Wer in der Antarktis überwintert, träumt irgendwann von frischem Grün. Bei der Station Neumayer III hat das DLR vor einem Jahr ein Gewächshaus in einem Container aufgestellt, in dem ein Forscher Salat und Gemüse angebaut hat. Das Projekt war ein Test für künftige Raumfahrtmissionen. Der verlief erfolgreich, aber nicht reibungslos.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Eden ISS DLR will Gewächshaus-Container am Südpol aus Bremen steuern
  2. Eu-Cropis DLR züchtet Tomaten im Weltall
  3. NGT Cargo Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

    •  /