Abo
  • Services:

Erste Athlon64-Chips verfügbar

Athlon64 soll schon zum offiziellen Start bei den Kunden liegen

Am kommenden Dienstag, dem 23. September 2003, fällt der offizielle Startschuss für AMDs ersten 64-Bit-Desktop-Prozessor Athlon64. Erste Händler bieten den Prozessor schon jetzt an, so dass die Prozessoren pünktlich zum offiziellen Marktstart bei den Kunden landen sollten.

Artikel veröffentlicht am ,

So bietet Computerhändler Avitos ein 64-Bit-Bundle aus MSI-Board und Athlon64 an, das am Montag an die Kunden verschickt werden soll. Allerdings verfügt man, so Avitos, derzeit nur über ein sehr begrenztes Kontingent - wer zuerst kommt, mahlt zuerst.

Stellenmarkt
  1. NORMA Germany GmbH, Maintal
  2. Bosch Gruppe, Reutlingen

Das Bundle besteht aus einem Athlon64 3200+, der mit einer Taktfrequenz von 2 GHz läuft, sowie dem Mainboard MSI K8T NEO-FIS2R, das mit einem Via-K8T800-Chipsatz ausgestattet ist. Es arbeitet mit DDR-400-Speicher und unterstützt AGP 8x sowie ATA133 und Serial-ATA. Das Bundle aus Prozessor und Mainboard kostet bei Avitos 649,- Euro.

Auch Alternate will die ersten Athlon64 so ausliefern, dass sie zum offiziellen Starttermin bei den Kunden eintreffen. Hier ist der Athlon64 3200+ einzeln für 499,- Euro zu haben.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,99€
  2. 7,77€
  3. 59,98€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 12.10.)
  4. 4,99€

Rollercoaster 22. Sep 2003

I sags ja Wer lesen kann. Wer ist eigentlich Paul.....äh......C.Rize ? *plenk*

Andy 22. Sep 2003

*tztztz* wer nochmal genau nachliest merkt das es heißen müsste: "Der (anm.: Athlon 64...

Rollercoaster 22. Sep 2003

Der Kollege scheint nach dem zweiten kleinen Absatz des Artikels nicht mehr weitergelesen...

Klindworth 22. Sep 2003

Was hast du denn für Neuerungen erwartet? Mehr Cache, eingebauter Memory-Controller...

Nightwish 22. Sep 2003

Jepp, das hast du vermutlich schon recht. Genau deshalb hat man auch den Athlon64 ein...


Folgen Sie uns
       


Chuwi Higame im Test

Auf Indiegogo hat das Chuwi Higame bereits mehr als 400.000 US-Dollar erhalten. Der Mini-PC hat dank Kaby Lake G auch das Potenzial zu einem kleinen Multimediawürfel. Allerdings nerven die Lautstärke und ein paar Treiberprobleme.

Chuwi Higame im Test Video aufrufen
Yara Birkeland: Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
Yara Birkeland
Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem

Die Yara Birkeland wird das erste elektrisch angetriebene Schiff, das autonom fahren soll. Das ist aber nicht das einzige Ungewöhnliche daran. Diese Schiffe seien ein ganz neues Transportmittel, das nicht nur von den üblichen Akteuren eingesetzt werde, sagt ein Experte.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen
  2. Yara Birkeland Norwegische Werft baut den ersten autonomen E-Frachter
  3. SAVe Energy Rolls-Royce bringt Akku zur Elektrifizierung von Schiffen

Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

Single Sign-on Made in Germany: Verimi, NetID oder ID4me?
Single Sign-on Made in Germany
Verimi, NetID oder ID4me?

Welche der deutschen Single-Sign-on-Lösungen ist am vielversprechendsten? Golem.de erläutert die Unterschiede zwischen Verimi, NetID und ID4me.
Eine Analyse von Monika Ermert

  1. Verimi Deutsche Konzerne starten Single Sign-on

    •  /