Abo
  • Services:

Microsoft: Schulungsunterlagen geben Argumente gegen Linux

"Sparen sie Ihren Kunden Zeit und Geld mit Windows"

Microsoft bietet seinen Partnern jetzt ein umfangreiches Paket an Schulungsunterlagen an, um Verkäufer mit Argumenten gegen Linux auszustatten. Es werde immer klarer, dass die Total Cost of Ownership (TCO) von Windows im Vergleich mit Linux geringer ist. Microsofts Partner sollten ihren Kunden also helfen, mit Windows Zeit und Geld zu sparen.

Artikel veröffentlicht am ,

Microsoft hat dazu eine CD für 3,50 US-Dollar mit entsprechenden Informationen zusammengestellt, bietet aber auch online entsprechende Materialien an. Dazu zählen neben aktuellen News und entsprechenden Kommentaren von Microsoft auch Einschätzungen von Analysten, Videos, Präsentationen, Vergleichskalkulationen und Fallstudien. Zudem hat Microsoft eine Diskussionshilfe mit Argumenten gegen Linux im Angebot.

Auch auf seinem Partner- und Kunden-Kongress Anfang September 2003, dem Triforium in Berlin, widmete sich Microsoft auf entsprechenden Veranstaltungen dem Thema. Dabei tat sich Microsoft aber schwer, den eigenen Kunden und Partnern stichhaltige Argumente an die Hand zu geben, die - im Vergleich mit Linux - zu einer Entscheidung für die Windows-Plattform führen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. (nur für Prime-Mitglieder)

gates in die... 22. Sep 2003

Was ist hier RMS? Ich kenne es nur als "root median square" bei Audiofiltern.

Joe Tempest 22. Sep 2003

fehlen? Genauso wie diese tollen PC Zeitschriften: PC-Welt, PC PRofessional, Chip...

tekilla 22. Sep 2003

LOL

Kommentator 22. Sep 2003

"In a world without walls and fences you don't need windows or gates either." (RMS)

Roland 22. Sep 2003

Das stimmt. Alles solide Technik, wie eine Telefonzentrale anno dazumal. Aber...


Folgen Sie uns
       


Smartphones Made in Germany - Bericht

Gigaset baut Smartphones - in Deutschland.

Smartphones Made in Germany - Bericht Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

    •  /