Abo
  • Services:

Microsoft: Schulungsunterlagen geben Argumente gegen Linux

"Sparen sie Ihren Kunden Zeit und Geld mit Windows"

Microsoft bietet seinen Partnern jetzt ein umfangreiches Paket an Schulungsunterlagen an, um Verkäufer mit Argumenten gegen Linux auszustatten. Es werde immer klarer, dass die Total Cost of Ownership (TCO) von Windows im Vergleich mit Linux geringer ist. Microsofts Partner sollten ihren Kunden also helfen, mit Windows Zeit und Geld zu sparen.

Artikel veröffentlicht am ,

Microsoft hat dazu eine CD für 3,50 US-Dollar mit entsprechenden Informationen zusammengestellt, bietet aber auch online entsprechende Materialien an. Dazu zählen neben aktuellen News und entsprechenden Kommentaren von Microsoft auch Einschätzungen von Analysten, Videos, Präsentationen, Vergleichskalkulationen und Fallstudien. Zudem hat Microsoft eine Diskussionshilfe mit Argumenten gegen Linux im Angebot.

Auch auf seinem Partner- und Kunden-Kongress Anfang September 2003, dem Triforium in Berlin, widmete sich Microsoft auf entsprechenden Veranstaltungen dem Thema. Dabei tat sich Microsoft aber schwer, den eigenen Kunden und Partnern stichhaltige Argumente an die Hand zu geben, die - im Vergleich mit Linux - zu einer Entscheidung für die Windows-Plattform führen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 915€ + Versand
  2. 149€ (Bestpreis!)

gates in die... 22. Sep 2003

Was ist hier RMS? Ich kenne es nur als "root median square" bei Audiofiltern.

Joe Tempest 22. Sep 2003

fehlen? Genauso wie diese tollen PC Zeitschriften: PC-Welt, PC PRofessional, Chip...

tekilla 22. Sep 2003

LOL

Kommentator 22. Sep 2003

"In a world without walls and fences you don't need windows or gates either." (RMS)

Roland 22. Sep 2003

Das stimmt. Alles solide Technik, wie eine Telefonzentrale anno dazumal. Aber...


Folgen Sie uns
       


Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 1

In Teil 1 im Livestream zu Shadow of the Tomb Raider gibt es zahlreiche Grafik-Menüs, schöne Screenshots und Laras Start in die Apokalypse.

Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 1 Video aufrufen
Amazon Alexa: Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
Amazon Alexa
Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass

Amazon hat einen Subwoofer speziell für Echo-Lautsprecher vorgestellt. Damit sollen die eher bassarmen Lautsprecher mit einem ordentlichen Tiefbass ausgestattet werden. Zudem öffnet Amazon seine Multiroom-Musikfunktion für Alexa-Lautsprecher anderer Hersteller.

  1. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
  2. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark
  3. Alexa-Soundbars im Test Sonos' Beam und Polks Command Bar sind die Klangreferenz

Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
Leistungsschutzrecht
So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
  2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

    •  /