Abo
  • Services:

AOL Time Warner schmeißt AOL raus

Konzern soll nur noch "Time Warner" heißen

Das Board of Directors von AOL Time Warner hat sich entschlossen, den Konzern wieder in "Time Warner" umzubenennen. Auch das Tickersymbol an der New Yorker Börse soll wieder auf "TWX" lauten. Damit macht AOL Time Warner die einstige Fusion der beiden Konzerne AOL und Time Warner, die auf dem Höhepunkt des Internet-Booms geschlossen wurde, zumindest symbolisch wieder rückgängig.

Artikel veröffentlicht am ,

Der neue Name spiegle die Werte im Portfolio des Konzerns besser wider, so Dick Parsons, Chairman und Chief Executive Officer von AOL Time Warner. Zudem wolle man so die Verwirrung um die Marke AOL und den Konzernnamen beenden.

Parsons sieht den Konzern aber auf einem guten Weg und unterstreicht, dass alle Geschäftsbereiche ihren Beitrag zum Gesamterfolg leisten.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Far Cry New Dawn 22,49€, Assassin's Creed Odyssey 29,99€)
  2. 62,90€
  3. 34,99€
  4. (u. a. Gartengeräte von Bosch, Saug- und Wischroboter)

911 24. Sep 2003

Alliance of Hell ;-)

pappendeckel 24. Sep 2003

warum schmeist diese firma nicht ihre billigen pappendeckel-dvdhüllen in den müll, da...

Hansi Obermeister 22. Sep 2003

AOL ist und bleibt der letzte Husten AOL = Assozial OnLine

WindowsXP... 19. Sep 2003

Du merkst echt alles... ;) Sowas aber auch! Debian-User

Executor17361 19. Sep 2003

Vieleicht wollen sie deswegen den Namen wieder auf den Stand vor der Übernahme bringen...


Folgen Sie uns
       


Sony Xperia L3 - Hands on (MWC 2019)

Sony hat das Xperia L3 auf dem MWC 2019 in Barcelona vorgestellt. Das Einsteiger-Smartphone mit Dual-Kamera steckt in einem schmalen 2:1-Gehäuse. Es hat den Fingerabdrucksensor wieder auf der rechten Seite. Das Smartphone erscheint Anfang März 2019 zum Preis von 200 Euro.

Sony Xperia L3 - Hands on (MWC 2019) Video aufrufen
Überwachung: Wenn die Firma heimlich ihre Mitarbeiter ausspioniert
Überwachung
Wenn die Firma heimlich ihre Mitarbeiter ausspioniert

Videokameras, Wanzen, GPS-Tracker, Keylogger - es gibt viele Möglichkeiten, mit denen Firmen Mitarbeiter kontrollieren können. Nicht wenige tun das auch und werden dafür mitunter bestraft. Manchmal kommen sie aber selbst mit heimlichen Überwachungsaktionen durch. Es kommt auf die Gründe an.
Von Harald Büring

  1. Österreich Bundesheer soll mehr Daten bekommen
  2. Datenschutz Chinesische Kameraüberwachung hält Bus-Werbung für Fußgänger
  3. Überwachung Infosystem über Funkzellenabfragen in Berlin gestartet

Trüberbrook im Test: Provinzielles Abenteuer
Trüberbrook im Test
Provinzielles Abenteuer

Neuartiges Produktionsverfahren, prominente Sprecher: Das bereits vor seiner Veröffentlichung für den Deutschen Computerspielpreis nominierte Adventure Trüberbrook bietet trotz solcher Auffälligkeiten nur ein allzu braves Abenteuer in der deutschen Provinz der 60er Jahre.
Von Peter Steinlechner

  1. Quellcode Al Lowe verkauft Disketten mit Larry 1 auf Ebay
  2. Wet Dreams Don't Dry im Test Leisure Suit Larry im Land der Hipster
  3. Life is Strange 2 im Test Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Zotac Geforce GTX 1660 Ti im Test: Gute 1440p-Karte für unter 300 Euro
Zotac Geforce GTX 1660 Ti im Test
Gute 1440p-Karte für unter 300 Euro

Die Geforce GTX 1660 Ti von Zotac ist eine der günstigen Grafikkarten mit Nvidias Turing-Architektur, dennoch erhalten Käufer ein empfehlenswertes Modell: Der leise Pixelbeschleuniger rechnet praktisch so flott wie übertaktete Modelle, braucht aber weniger Energie.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Grafikkarte Chip der Geforce GTX 1660 Ti ist überraschend groß
  2. Deep Learning Supersampling Nvidia will DLSS-Kantenglättung verbessern
  3. Metro Exodus im Technik-Test Richtiges Raytracing rockt

    •  /