• IT-Karriere:
  • Services:

Palm macht weniger Verlust

Umsatzwachstum von 3 Prozent im ersten Quartal 2004

Palm konnte im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2004 seinen Umsatz um drei Prozent auf 177,4 Millionen US-Dollar steigern. Dabei sank der Nettoverlust nach GAAP auf 21,7 Millionen US-Dollar bzw. 0,74 US-Dollar pro Aktie.

Artikel veröffentlicht am ,

Dieser Verlust umfasst Restrukturierungskosten in Höhe von 2,7 Millionen US-Dollar, Abschreibungen auf immaterielle Anlagewerte im Wert von 0,3 Millionen US-Dollar sowie zusätzliche Kosten für die Abspaltung von PalmSource in Höhe von 1,9 Millionen US-Dollar. Im ersten Quartal 2003 hatte Palm noch einen Nettoverlust von 258,7 Millionen US-Dollar gemeldet.

"Die Palm Solutions Group und PalmSource haben ihre Geschäfte weiter konsequent geführt", so Eric Benhamou, Chairman und Interims-Chief Executive Officer von Palm. "Beide Geschäftsbereiche verzeichnen im Jahresvergleich ein Umsatzwachstum. Wir haben die Bruttogewinnmarge erhöht, stärkten unsere Bilanz durch Erhöhung unserer Barmittel und erzielten einen 20-maligen Lagerumschlag. Wir sehen einige Anzeichen für neues Wachstum im Markt für mobile Endgeräte - sowohl kurz- als auch mittelfristig."

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 499,99€ (Release 10.11.)
  2. 499,99€ (Release 10.11.)
  3. 299,99€ (Release 10.11.)
  4. 499,99€/299,99€ (Release 10.11.)

Folgen Sie uns
       


    •  /