Abo
  • Services:

Palm macht weniger Verlust

Umsatzwachstum von 3 Prozent im ersten Quartal 2004

Palm konnte im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2004 seinen Umsatz um drei Prozent auf 177,4 Millionen US-Dollar steigern. Dabei sank der Nettoverlust nach GAAP auf 21,7 Millionen US-Dollar bzw. 0,74 US-Dollar pro Aktie.

Artikel veröffentlicht am ,

Dieser Verlust umfasst Restrukturierungskosten in Höhe von 2,7 Millionen US-Dollar, Abschreibungen auf immaterielle Anlagewerte im Wert von 0,3 Millionen US-Dollar sowie zusätzliche Kosten für die Abspaltung von PalmSource in Höhe von 1,9 Millionen US-Dollar. Im ersten Quartal 2003 hatte Palm noch einen Nettoverlust von 258,7 Millionen US-Dollar gemeldet.

"Die Palm Solutions Group und PalmSource haben ihre Geschäfte weiter konsequent geführt", so Eric Benhamou, Chairman und Interims-Chief Executive Officer von Palm. "Beide Geschäftsbereiche verzeichnen im Jahresvergleich ein Umsatzwachstum. Wir haben die Bruttogewinnmarge erhöht, stärkten unsere Bilanz durch Erhöhung unserer Barmittel und erzielten einen 20-maligen Lagerumschlag. Wir sehen einige Anzeichen für neues Wachstum im Markt für mobile Endgeräte - sowohl kurz- als auch mittelfristig."



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  2. (-78%) 8,99€
  3. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt

Folgen Sie uns
       


Siri auf Deutsch auf dem Homepod

Wir haben uns die deutsche Version von Siri auf dem Homepod angehört. Bei den Funktionen hinkt Siri der Konkurrenz von Alexa und Google Assistant hinterher. Und auch an der Aussprache gibt es noch einiges zu feilen. Apples erster smarter Lautsprecher kostet 350 Euro.

Siri auf Deutsch auf dem Homepod Video aufrufen
Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

    •  /