Abo
  • Services:

SIM-Karte von E-Plus für den reinen Datenverkehr

Erste SIM-Karte von E-Plus nur für mobile Datenkommunikation

Ab sofort bietet E-Plus mit der "Online Card" einen Service an, der eine SIM-Karte für den reinen Datenverkehr beinhaltet. Die "E-Plus Online Card" lässt sich vom Nutzer der jeweiligen Anwendungsart anpassen. Der Kunde ergänzt dazu die Basiskonfiguration der SIM-Karte um die gewünschten Datenpakete und -dienste.

Artikel veröffentlicht am ,

In ihrem Basisumfang bietet die Datenkarte die gängigen Übertragungsarten GPRS, CSD, HSCSD sowie den Dienst SMS. Weitere einzelne Datenbausteine kann der Nutzer hinzubuchen.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn, Strausberg, Rheinbach
  2. BWI GmbH, Bonn

Die einmalige Anschlussgebühr für die Karte liegt bei 25,- Euro, der monatliche Grundpreis bei 4,95 Euro. Hinzu kommen die Kosten für das jeweilige Datenpaket. Hier kann der Kunde zwischen vier unterschiedlichen Datenpaketen wählen. Der Tarif E-Plus Online S ist standardmäßig bei der "E-Plus Online Card" voraktiviert. Er enthält ein Datenvolumen von 2,5 MByte für 2,50 Euro pro Monat. Ist mit einer intensiveren Datenkommunikation zu rechnen, bieten die Tarife E-Plus Online M, L oder XL alternativ höhere Inklusivvolumen bis zu 50 MByte. Zeitbasierte CSD- oder HSCSD-Übertragungen werden ab der zweiten Minute sekundengenau abgerechnet.

Für gewerbliche und industrielle Prozesse, die eine mobile Datenkommunkation nutzen, bietet sich die "E-Plus Online M2M Card" an. Standardmäßig enthält die Karte die Datenübertragung per CSD und als Grundbaustein die SMS-Funktion. Bei einem Grundpreis von 3,95 Euro können für 8 Cent SMS ins E-Plus-Netz versendet werden. Dies ist zum Beispiel für Anwendungen mit geringerem Datentransfer wie Zählerabfragen per SMS sinnvoll. Bei einer datenintensiveren Kommunikation können auch bei der "E-Plus Online M2M Card" je nach Bedarf Datenpakete hinzugebucht werden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 375€ (Vergleichspreis Smartphone je nach Farbe ca. 405-420€. Speicherkarte über 30€)
  2. 279€ - Bestpreis!
  3. 186,55€ (Vergleichspreis 219,99€)
  4. 154,61€ (Vergleichspreis 163€)

Folgen Sie uns
       


Rebble Pebble - Test

Pünktlich zur Abschaltung der Pebble-Server hat das Rebble-Projekt seine Alternative gestartet. Der Rebble-Server bringt Funktionen wie den Appstore und die Wetteranzeige in der Timeline zurück. Ganz perfekt ist der Ersatz aber noch nicht.

Rebble Pebble - Test Video aufrufen
Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

Zukunft der Arbeit: Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat
Zukunft der Arbeit
Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat

Millionen verlieren ihren Job, aber die Gesellschaft gewinnt dabei trotzdem: So stellen sich die Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens die Zukunft vor. Wie soll das gehen?
Eine Analyse von Daniel Hautmann

  1. Verbraucherschutzminister Kritik an eingeschränktem Widerspruchsrecht im Online-Handel
  2. Bundesfinanzminister Scholz warnt vor Schnellschüssen bei Digitalsteuer
  3. Sommerzeit EU-Kommission will die Zeitumstellung abschaffen

    •  /