Abo
  • Services:

Xice: Wasserkühlung komplett in einem Gehäuse

Set mit AMD- oder Intel-Kühler für knapp 300,- Euro

Die Xice-Wasserkühlung ist im Gegensatz zu anderen Wasserkühlungen, die meist aus einer ganzen Reihe von Komponenten bestehen, in einem einzelnen Gehäuse zusammengefasst. So soll der Einbau auch für Laien leicht durchführbar sein und diverse Umbauten im Rechnergehäuse entfallen.

Artikel veröffentlicht am ,

In der Wasserkühlungs-Einheit befinden sich die Komponenten Wärmetauscher, Pumpe und Ausgleichsbehälter. Das ganze System mit einer Hülle aus einbrennlackiertem Stahlblech wird außerhalb des PC-Gehäuses untergebracht, misst 120 x 330 x 300 mm und wiegt 4,5 Kilogramm.

Stellenmarkt
  1. TUI Deutschland GmbH, deutschlandweit
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach

Die Stromversorgung der Pumpe und die Wasseranschlüsse werden durch ein Slotblech in den PC geführt. Die Pumpe mit einer nominalen Leistung von 300 Litern pro Stunde bekommt ihren Strom direkt vom Netzteil des PC, so dass die Wasserkühlung immer zusammen mit dem PC eingeschaltet wird.

Xice-Wasserkühlungs-Set
Xice-Wasserkühlungs-Set

Der verwendete Wärmetauscher kommt ohne aktive Belüftung aus und soll so nahezu lautlos agieren. Einen Messwert gab der Hesteller leider nicht an - als einzige aktive Komponente verbleibt die Pumpe.

Im Kit wird ein CPU-Kühler für Intel Pentium 4 oder AMD Athlon mitgeliefert, der für alle aktuellen Prozessoren der beiden Hersteller geeignet sein soll. Wer auch seine Grafikkarte mit an den Kühlkreislauf anschließen möchte, kann für GeForce- und Radeon-Karten als optionales Zubehör einen Kühlblock und eine Halterung bestellen und die Karte damit in den Kreislauf einbinden.

Durch die Verwendung nur jeweils eines Kühlblocks für den Prozessor bzw. die Grafikkarte kann ein späteres Upgrade auf eine andere CPU oder Grafikkarte durch den Austausch der Halteklammer realisiert werden.

Das Set wird komplett inklusive aller benötigten Teile geliefert. Die Installation soll nach Herstellerangaben in 15 bis 20 Minuten durchgeführt werden können. Das Set hat einen Preis von 298,- Euro und wird über PCsilent.de oder den Shop von Xice verkauft. Dort gibt es auch noch stärkere Pumpen und ein System, bei dem die Spannungsversorgung nicht über den PC, sondern direkt über das 220-Volt-Netz geht.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 299€
  2. 499€ + Versand
  3. (-80%) 3,99€
  4. 55,00€ (Bestpreis!)

mein Name 03. Dez 2003

Hallo Technikfreak, Du weist aber schon, daß die Wasserpumpe beim Auto meist im...

Pwutz 23. Sep 2003

Ich habe das Corsair Set auf der GC gesehen. Ich muss sagen, dass wenn man in einer so...

Technikfreak 21. Sep 2003

Hängt etwas von der Festplatten-Marke ab, ich muss aber sagen, dass ich wegen PC...

Karlimann 21. Sep 2003

Ein Freund von mir hat auch so eine Wasserkühlung von Corsair und diese war mit eindeutig...

Technikfreak 21. Sep 2003

nein, der Netzteillüftung reicht vollständig, da im PC-Gehäuse normalerweise nicht mehr...


Folgen Sie uns
       


Golem.de ist Kratos - God of War (Live, keine Spoiler)

Die Handlung verraten wir nicht, trotzdem wollen wir das andersartige neue God of War besprechen. Zu diesem Zweck haben wir eine stellvertretende Mission herausgesucht, in der es nicht um die primäre Handlung geht. Ziel ist es, den Open-World-Ansatz zu zeigen, das Kampfsystem zu erklären und die Spielmechaniken zu verdeutlichen.

Golem.de ist Kratos - God of War (Live, keine Spoiler) Video aufrufen
Mobilfunk: Was 5G im Bereich Security bringt
Mobilfunk
Was 5G im Bereich Security bringt

In 5G-Netzwerken werden Sim-Karten für einige Anwendungsbereiche optional, das Roaming wird für Netzbetreiber nachvollziehbarer und sicherer. Außerdem verschwinden die alten Signalisierungsprotokolle. Golem.de hat mit einem Experten über Sicherheitsmaßnahmen im kommenden 5G-Netzwerk gesprochen.
Von Hauke Gierow

  1. Mobilfunk Nokia erwartet ersten 5G-Start noch dieses Jahr in den USA
  2. IMSI Privacy 5G macht IMSI-Catcher wertlos
  3. DAB+ Radiosender hoffen auf 5G als Übertragungsweg

Blue Byte: Auf dem Weg in schöner generierte Welten
Blue Byte
Auf dem Weg in schöner generierte Welten

Quo Vadis Gemeinsam mit der Universität Köln arbeitet Ubisoft Blue Byte an neuen Technologien für prozedural generierte Welten. Producer Marc Braun hat einige der neuen Ansätze vorgestellt.

  1. Influencer Fortnite schlägt Minecraft
  2. Politik in Games Zwischen Völkerfreundschaft und Präsidentenprügel
  3. Förderung Spielebranche will 50 Millionen Euro vom Steuerzahler

Adblock Plus: Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern
Adblock Plus
Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern

Der Bundesgerichtshof hat im Streit um die Nutzung von Werbeblockern entschieden: Eyeo verstößt mit Adblock Plus gegen keine Gesetze. Axel Springer hat nach dem Urteil angekündigt, Verfassungsbeschwerde einreichen zu wollen.

  1. Urheberrecht Easylist muss Anti-Adblocker-Domain entfernen

    •  /