• IT-Karriere:
  • Services:

Zeitung: Take 2 wegen GTA verklagt

Jugendliche schossen auf vorbeifahrende Autos; ein Mann getötet

Der Spiele-Publisher Take 2 sieht sich in den USA einer Klage ausgesetzt. Zwei Teenager hatten versucht, Szenen aus Grand Theft Auto (GTA) nachzustellen und haben dabei mit einer Waffe auf vorbeifahrende Autos geschossen. Dabei kam ein Mann ums Leben, eine Frau wurde schwer verletzt. Das berichtet die englische Zeitung The Independent in ihrer Online-Ausgabe.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Familien der Opfer haben jetzt dem Zeitungsbericht zufolge den Spiele-Publisher des Titels Take 2 in diesem Zusammenhang auf 95 Millionen US-Dollar (85 Millionen Euro) verklagt. Die Kinder im Alter von 14 und 16 Jahren hatten nach der Tat gegenüber der Polizei erklärt, sie hätten versucht, Szenen aus dem Spiel nachzustellen, verletzen wollten sie niemanden.

Stellenmarkt
  1. DZR Deutsches Zahnärztliches Rechenzentrum GmbH, Stuttgart
  2. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden

Die Familien der Opfer unterstellen daher einen Zusammenhang zwischen gewalttätigen Computerspielen und realer Gewalt - eine These, die nach ähnlichen Vorfällen immer wieder kontrovers diskutiert wird. Nun muss ein Gericht entscheiden, ob es in diesem Fall einen solchen Zusammenhang als erwiesen ansieht.

Die GTA-Serie zählt zu den erfolgreichsten Computerspieleserien überhaupt und konnte insgesamt rund 20 Millionen Mal verkauft werden. In dem Spiel sind diverse Aufträge zu absolvieren, von simplen Überfallen bis zur Anzettelung von Massenschlägereien. Zudem gibt es wilde Schießereien, rasante Verfolgungsjagden und spektakuläre Befreiungsaktionen. Dabei stehen dem Spieler diverse Waffen zur Verfügung.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

M 03. Okt 2003

Ja, und in Spielen ist's auch weil die Leute das kaufen - kein Unterschied zu Büchern/TV

tom 29. Sep 2003

das Problem is ja wohl nicht das Spiel, sondern die Köpfe dieser Kiddies. Wie kann man...

PSYCHO CHRIZ 29. Sep 2003

Wieso spielen Teen´s auch so ein Spiel. Man Sollte diejenigen verklagen die den beiden...

jeej.de 22. Sep 2003

blöde Sache :/ Naja, ich hoffe, dass mir als Fahrer sowas nie passieren wird. Und von...

Arion 22. Sep 2003

das Kind hat nur irgendwie jetzt keinen Unterkiefer mehr. Schuld ist dennoch nach dem...


Folgen Sie uns
       


Fotos kolorieren mit einem Klick per KI - Tutorial

Wir zeigen, wie sich ein altes Bild schnell kolorieren lässt - ganz ohne Photoshop.

Fotos kolorieren mit einem Klick per KI - Tutorial Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /