Abo
  • Services:

Mozilla 1.5 Release Candidate 1 als Download erhältlich

Viele kleine Verbesserungen im Browser und im HTML-Editor Composer

Ab sofort ist von der Browser-Suite Mozilla 1.5 nach einer Alpha- und einer Beta-Version der Release Candidate 1 erschienen. Die aktuelle Version erhielt Verbesserungen beim Umgang mit mehreren Webfenstern innerhalb einer Mozilla-Instanz (Tabbed Browsing). Zudem wurde der HTML-Editor Composer überarbeitet.

Artikel veröffentlicht am ,

Im Release Candidate 1 (RC1) von Mozilla 1.5 wurde die Navigation bei mehreren geöffneten Webseiten (Tabbed Browsing) verbessert. Öffnet man etwa eine Lesezeichen-Gruppe, erscheinen bei Nutzung des "Zurück-Knopfes" nun die vorherigen geöffneten Fenster. Beim Schließen einer Mozilla-Instanz, in der mehrere Webseiten geöffnet sind, erscheint nun eine Dialogbox, in der man den gewünschten Befehl bestätigen muss. Auf Wunsch lässt sich diese Funktion aber auch deaktivieren, so dass beim Beenden einer Mozilla-Instanz keine Warnbox auftaucht.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen
  2. eco Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln

Im HTML-Editor Composer lassen sich Bilder, Tabellen und die neu eingeführten absolut platzierten Objekte leichter in der Größe verändern. Der Source-Code einer Webseite erscheint nun in einem Editor anstatt wie bisher in einem einfachen Textfenster. So lassen sich Suchen- und Ersetzen-Funktionen leicht durchführen. Zudem wurden beim Caret-Management sowie beim Umgang mit Inline-Styles und CSS-Styles zahlreiche Programmfehler bereinigt.

Aus der JavaScript-Console kann man nun direkt zu der entsprechenden Stelle im Source-Code-Fenster springen. Der IRC-Client Chatzilla soll weniger Programmfehler aufweisen und bietet nun auch Protokollfunktionen. Zudem soll die Stabilität und Standard-Unterstützung erneut verbessert worden sein, wobei GDI-Probleme in der Windows-Version nun der Vergangenheit angehören sollen.

Wie bereits die Alpha- und Beta-Version von Mozilla 1.5 beruht auch der RC 1 nicht auf dem Web-Browser Firebird und dem Mail-Client Thunderbird, sondern wird weiterhin als komplettes Browser-Paket angeboten. Der ursprüngliche Plan der Entwickler sah hier eine Aufspaltung in die beiden Kernkomponenten Firebird und Thunderbird vor.

Mozilla 1.5 Release Candidate 1 steht ab sofort für die Plattformen Windows, Linux und MacOS X kostenlos in englischer Sprache zum Download bereit. Ende September 2003 soll nach Erscheinen eines weiteren Release Candidate die Final-Version von Mozilla 1.5 erscheinen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 5,99€
  3. (-82%) 4,44€

Blar 19. Sep 2003

Java http://www.java.com/en/download/manual.jsp Flash http://www.macromedia.com/shockwave...

voodoo 19. Sep 2003

Ich würd eher mal der Bank schreiben, was sie da für einen Schrott zusammenprogrammiert...

Blar 18. Sep 2003

dich möchte ich sehen wenn du ein haus kaufst und dann feststellst das alles schief und...

Blar 18. Sep 2003

microsoft wollte meiner meinung nach nie einen guten browser herstellen sondern nur...

H1bakusha 18. Sep 2003

wenn Kritiker gescheite Argumente bringen is dagegen nix einzuwenden. aber ein komentar...


Folgen Sie uns
       


LG Signature OLED TV R angesehen (CES 2019)

LGs neuer Signature OLED TV R ist ausrollbar. Der 65-Zoll-Fernseher bietet verschiedene Modi, unter anderem kann der Bildschirm auch nur teilweise ausgefahren werden.

LG Signature OLED TV R angesehen (CES 2019) Video aufrufen
Schwerlastverkehr: Oberleitung - aber richtig!
Schwerlastverkehr
Oberleitung - aber richtig!

Der Schwerlast- und Lieferverkehr soll stärker elektrifiziert werden. Dafür sollen kilometerweise Oberleitungen entstehen. Dass Geld auf diese Weise in LKW statt in die Bahn zu stecken, ist aber völlig irrsinnig!
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Elektromobilität Toyota und Panasonic wollen Akkus für Elektroautos bauen
  2. Ducati-Chef Die Zukunft des Motorrads ist elektrisch
  3. Softwarefehler Lime-Tretroller werfen Fahrer ab

Zweite Staffel Star Trek Discovery: Weniger Wumms, mehr Story
Zweite Staffel Star Trek Discovery
Weniger Wumms, mehr Story

Charakterentwicklung, weniger Lens Flares, dazu eine spannende neue Storyline: Nach dem etwas mauen Ende der ersten Staffel von Star Trek: Discovery macht der Beginn der zweiten Lust auf mehr. Achtung Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Discovery-Spin-off Neue Star-Trek-Serie mit Michelle Yeoh geplant
  2. Star Trek Ende 2019 geht es mit Jean-Luc Picard in die Zukunft
  3. Star Trek Captain Kirk beharrt auf seinem Gehalt

Datenschutz: Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen
Datenschutz
"Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen"

Zur G20-Fahndung nutzt Hamburgs Polizei eine Software, die Gesichter von Hunderttausenden speichert. Schluss damit, sagt der Datenschutzbeauftragte - und wird ignoriert.
Ein Interview von Oliver Hollenstein

  1. Brexit-Abstimmung IT-Wirtschaft warnt vor Datenchaos in Europa
  2. Österreich Post handelt mit politischen Einstellungen
  3. Digitalisierung Bär stößt Debatte um Datenschutz im Gesundheitswesen an

    •  /