Abo
  • Services:

Apex: Netzwerk-DVD-Player fürs Wohnzimmer

DVD, MP3 und WMA per Netzwerk vom PC gestreamt

Apex Digital zeigt auf dem Intel Developer Forum (IDF) 2003 in San Jose einen netzwerkfähigen DVD-Player. Per 16-Bit-PC-Card lässt sich das Gerät um Fast-Ethernet oder 11-Mbps-WLAN (IEEE 802.11b) erweitern, um darüber vom PC Musik, Bilder und Video zu laden und auf dem Fernseher wiederzugeben.

Artikel veröffentlicht am ,

Obwohl das Net-DVD EX7 getaufte Gerät ein eigenes DVD-Laufwerk besitzt, lassen sich über das Netzwerk auch im PC steckende DVDs bzw. MPEG-1- und MPEG-2-Videos abspielen. Andere Video-Formate will Apex vom ausreichend schnellen Windows-PC per Software in Echtzeit umwandeln und so zum Netzwerk-DVD-Player kompatibel machen. Im Audio-Bereich werden MP3 und WMA unterstützt, während es bei Bildern JPEGs bzw. Kodak Picture CDs sind. Im Netzwerk eingebunden funktioniert der Net-DVD EX7 ausschließlich zur Wiedergabe bzw. als Empfänger, selbst kann es keine DVDs oder Video-CDs ins Netz streamen.

Apex Net-DVD EX7
Apex Net-DVD EX7
Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt München, München
  2. Zurich Gruppe Deutschland, Köln

Das laut Apex NTSC- und PAL-fähige Gerät soll progressive Scan unterstützen, per Component Video Out können entsprechende hochauflösende Bildschirme angesteuert werden. Weiterhin werden die obligatorischen Video- (S-Video, Composite Video Out) und Audio-Schnittstellen (Coaxial/Optical Digital Out, analoges 5.1-Channel Audio Out) geboten sowie die Raumklangstandards Dolby Surround und DTS unterstützt. Per Firmware soll sich das Gerät voraussichtlich um Treiber für schnellere WLAN-PC-Cards nach IEEE 802.11g erweitern lassen, bei WLAN-PC-Cards nach IEEE-802.11b-Standard soll es keine Einschränkung bei den unterstützen Chipsätzen geben, wichtig ist laut Apex nur, dass es sich um eine 16-Bit-PC-Card handelt.

Ab Dezember 2003 hofft Apex den Net-DVD EX7 inklusive WLAN-Steckkarte für knapp 200,- US-Dollar in den US-Handel zu bringen. Eine Auslieferung nach Europa scheint noch nicht geplant zu sein.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Deadpool, Alien Covenant, Assassins Creed)
  2. 4,99€
  3. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  4. (u. a. Der Marsianer, Spaceballs, Titanic, Batman v Superman)

Fetter-IT 19. Sep 2003

Hast volkommen Recht + bidirectionalen Stream ! + Nutzung als digitalen Recorder (alle...

Jürgen 18. Sep 2003

Genau, und ausserdem kostet der DP 500 bei www.netonnet.de mittlerweile nur noch 255...

xeno 18. Sep 2003

hat der name kiss irgend was mit der band zu tuen

JTR 18. Sep 2003

Irgendwie ist dafür die Bezeichnung "DVD Player" der falsche Ausdruck, da dieses Gerät...

Executor17361 18. Sep 2003

der kann das auch und mehr!


Folgen Sie uns
       


Kabellose Bluetooth-Ohrstöpsel - Test

Wir haben vier komplett kabellose Bluetooth-Ohrstöpsel getestet. Mit dabei sind Apples Airpods, Boses Soundsport Free, Ankers Zolo Liberty Plus sowie Googles Pixel Buds. Dabei bewerteten wir die Klangqualität, den Tragekomfort und die Akkulaufzeit sowie den allgemeinen Umgang mit den Stöpseln.

Kabellose Bluetooth-Ohrstöpsel - Test Video aufrufen
Klimaschutz: Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
Klimaschutz
Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben

Die Kohlendioxid-Emissionen steigen und steigen. Die auf der UN-Klimakonferenz in Paris vereinbarten Ziele sind so kaum zu schaffen. Fachleute fordern daher den Einsatz von Techniken, die Kohlendioxid in Kraftwerken abscheiden oder sogar aus der Luft filtern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Xiaoice und Zo Microsoft erforscht menschlicher wirkende Sprachchat-KIs
  2. Hyperschallgeschwindigkeit Projektil schießt sich durch den Boden
  3. Materialforschung Stanen - ein neues Wundermaterial?

BeA: Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet
BeA
Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet

Das deutsche Rechtsanwaltsregister hat eine schwere Sicherheitslücke. Schuld daran ist eine veraltete Java-Komponente, die für einen Padding-Oracle-Angriff verwundbar ist. Das Rechtsanwaltsregister ist Teil des besonderen elektronischen Anwaltspostfachs, war aber anders als dieses weiterhin online.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. BeA Secunet findet noch mehr Lücken im Anwaltspostfach
  2. EGVP Empfangsbestätigungen einer Klage sind verwertbar
  3. BeA Anwälte wollen Ende-zu-Ende-Verschlüsselung einklagen

Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
Datenschutz
Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Soziales Netzwerk Facebook will in Deutschland Vertrauen wiedergewinnen
  2. Denial of Service Facebook löscht Cybercrime-Gruppen mit 300.000 Mitgliedern
  3. Facebook-Anhörung Zuckerbergs Illusion von der vollen Kontrolle

    •  /