• IT-Karriere:
  • Services:

Apex: Netzwerk-DVD-Player fürs Wohnzimmer

DVD, MP3 und WMA per Netzwerk vom PC gestreamt

Apex Digital zeigt auf dem Intel Developer Forum (IDF) 2003 in San Jose einen netzwerkfähigen DVD-Player. Per 16-Bit-PC-Card lässt sich das Gerät um Fast-Ethernet oder 11-Mbps-WLAN (IEEE 802.11b) erweitern, um darüber vom PC Musik, Bilder und Video zu laden und auf dem Fernseher wiederzugeben.

Artikel veröffentlicht am ,

Obwohl das Net-DVD EX7 getaufte Gerät ein eigenes DVD-Laufwerk besitzt, lassen sich über das Netzwerk auch im PC steckende DVDs bzw. MPEG-1- und MPEG-2-Videos abspielen. Andere Video-Formate will Apex vom ausreichend schnellen Windows-PC per Software in Echtzeit umwandeln und so zum Netzwerk-DVD-Player kompatibel machen. Im Audio-Bereich werden MP3 und WMA unterstützt, während es bei Bildern JPEGs bzw. Kodak Picture CDs sind. Im Netzwerk eingebunden funktioniert der Net-DVD EX7 ausschließlich zur Wiedergabe bzw. als Empfänger, selbst kann es keine DVDs oder Video-CDs ins Netz streamen.

Apex Net-DVD EX7
Apex Net-DVD EX7
Stellenmarkt
  1. USP SUNDERMANN CONSULTING Unternehmens- und Personalberatung, Fürth
  2. Lions Clubs International MD 111-Deutschland, Wiesbaden

Das laut Apex NTSC- und PAL-fähige Gerät soll progressive Scan unterstützen, per Component Video Out können entsprechende hochauflösende Bildschirme angesteuert werden. Weiterhin werden die obligatorischen Video- (S-Video, Composite Video Out) und Audio-Schnittstellen (Coaxial/Optical Digital Out, analoges 5.1-Channel Audio Out) geboten sowie die Raumklangstandards Dolby Surround und DTS unterstützt. Per Firmware soll sich das Gerät voraussichtlich um Treiber für schnellere WLAN-PC-Cards nach IEEE 802.11g erweitern lassen, bei WLAN-PC-Cards nach IEEE-802.11b-Standard soll es keine Einschränkung bei den unterstützen Chipsätzen geben, wichtig ist laut Apex nur, dass es sich um eine 16-Bit-PC-Card handelt.

Ab Dezember 2003 hofft Apex den Net-DVD EX7 inklusive WLAN-Steckkarte für knapp 200,- US-Dollar in den US-Handel zu bringen. Eine Auslieferung nach Europa scheint noch nicht geplant zu sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 53,99€
  2. 1,99€
  3. 4,99€
  4. 4,99€

Fetter-IT 19. Sep 2003

Hast volkommen Recht + bidirectionalen Stream ! + Nutzung als digitalen Recorder (alle...

Jürgen 18. Sep 2003

Genau, und ausserdem kostet der DP 500 bei www.netonnet.de mittlerweile nur noch 255...

xeno 18. Sep 2003

hat der name kiss irgend was mit der band zu tuen

JTR 18. Sep 2003

Irgendwie ist dafür die Bezeichnung "DVD Player" der falsche Ausdruck, da dieses Gerät...

Executor17361 18. Sep 2003

der kann das auch und mehr!


Folgen Sie uns
       


Samsungs 49-Zoll-QLED-Gaming-Monitor - Test

Der Samsung CRG9 ist nicht nur durch sein 32:9-Format beeindruckend. Auch die hohe Bildfrequenz und sehr gute Helligkeit ermöglichen ein sehr immersives Gaming und viel Platz für Multitasking.

Samsungs 49-Zoll-QLED-Gaming-Monitor - Test Video aufrufen
Gardena: Open Source, wie es sein soll
Gardena
Open Source, wie es sein soll

Wenn Entwickler mit Zeitdruck nach Lösungen suchen und sich dann für Open Source entscheiden, sollte das anderen als Vorbild dienen, sagen zwei Gardena-Entwickler in einem Vortrag. Der sei auch eine Anleitung dafür, das Management von der Open-Source-Idee zu überzeugen - was auch den Nutzern hilft.
Ein Bericht von Sebastian Grüner

  1. Linux-Kernel Machine-Learning allein findet keine Bugs
  2. KernelCI Der Linux-Kernel bekommt einheitliche Test-Umgebung
  3. Linux-Kernel Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Need for Speed Heat im Test: Temporausch bei Tag und Nacht
Need for Speed Heat im Test
Temporausch bei Tag und Nacht

Extrem schnelle Verfolgungsjagden, eine offene Welt und viel Abwechslung dank Tag- und Nachtmodus: Mit dem Arcade-Rennspiel Heat hat Electronic Arts das beste Need for Speed seit langem veröffentlicht. Und das sogar ohne Mikrotransaktionen!
Von Peter Steinlechner

  1. Electronic Arts Need for Speed Heat saust durch Miami

Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis: Hurra, wir haben Gigabit!
Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis
Hurra, wir haben Gigabit!

Die Fritzbox 6591 Cable für den Einsatz in Gigabit-Kabelnetzen ist seit Mai im Handel erhältlich. Wir haben getestet, wie schnell Vodafone mit Docsis 3.1 tatsächlich Daten überträgt und ob sich der Umstieg auf einen schnellen Router lohnt.
Ein Praxistest von Friedhelm Greis

  1. Nodesplits Vodafone bietet 500 MBit/s für 20 Millionen Haushalte
  2. Sercomm Kabelmodem für bis zu 2,5 GBit/s vorgestellt
  3. Kabelnetz Die Marke Unitymedia wird verschwinden

    •  /